Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sacred 3: Game Designer entschuldigt sich bei enttäuschten Fans

    Wer hat Sacred 3 ruiniert? Junior Game Designer Sascha Wagentrotz bezieht zu den Vorwürfen Stellung. Quelle: Deep Silver

    Das jüngst veröffentlichte Sacred 3 kam bei eingefleischten Serienfans nicht gut weg. Sascha Wagentrotz von Keen Games entschuldigte sich bei der enttäuschten Community mit einem kostenlosen Steam-Key. Dass sich das Action-Rollenspiel im Vergleich zu den Vorgängern grundlegend verändert hat, würde an der Marketing-Abteilung von Publisher Deep Silver liegen.

    Für Sacred 3 gab es viel Kritik. Der neue Serier-Ableger spielt sich entgegen der Erwartungen der Fans nicht wie die beiden Vorgänger. Anstatt eines launigen Action-Rollenspiels mit motivierender Beutejagd und offener Spielwelt bekommen Käufer eine kurzweilige, arcadige Koop-Klopperei geboten. Vielerorts ist zu lesen, dass Entwicklerstudio Keen Games mit diesem Schritt die Sacred-Reihe ruinierte. Sascha Wagentrotz, Junior Game Designer für Sacred 3, entschuldigte sich im Steam-Forum bei der enttäuschten Community. "Es tut mir für die Hardcore-Sacred-Fans Leid, dass sie nicht das Spiel erhalten haben, das sie wollten", schreibt Wagentrotz. Als kleinen Trost veröffentlichte er einen kostenlosen Steam-Key für die Vollversion von Sacred 3.

    Auch zu den Vorwürfen, Keen Games sei für den radikalen Wandel in Sacred 3 verantwortlich, bezieht Wagentrotz Stellung. Seiner Meinung nach würde die Schuld nicht bei dem Entwicklerstudio liegen. Er verweist allerdings auf die Marketing-Abteilung von Deep Silver. Die für Sacred 3 verantwortlichen Executive Producer und Creative Producer hätten zwar einen "guten Job" geleistet, aber auch sie hätten über sich noch eine weitere Instanz gehabt. "Die Marketing-Abteilung bei Deep Silver ist die einzige mit ausreichend Macht, um den Kurswechsel der Marke herbeizuführen", erklärt Wagentrotz. Der Game Designer betont ausdrücklich, dass er kein "Feindbild" kreieren möchte. Die Frage, wer Sacred 3 verbockt hat, würde sich nicht so einfach beantworten lassen.

    Deep Silver hätte viel Geld in Sacred 3 investiert und sich damit einem gewissen Risiko ausgesetzt. Aus diesem Grund ist es nur ersichtlich, dass sie frei über die Richtung der Marke entscheiden dürfen. "Ich muss nicht ihrer Meinung sein", so Wagentrotz, "aber es ist ihr gutes Recht. Sie zahlten immer noch die Gehälter für uns Entwickler und unsere Familien." Dass das Feedback im Bezug auf das jüngst veröffentlichte Sacred 3 negativ ausfallen würde, hätte ihn persönlich übrigens nicht überrascht, wohl aber Anzahl der kritischen Stimmen. In unserem Sacred 3 Test bezeichneten wir das Action-Rollenspiel als vorläufigen "Tiefpunkt" der Reihe. Was sagt ihr zu Sacred 3 und der Entschuldigung von Sascha Wagentrotz? Nutzt die Kommentarfunktion.

    Quelle: Steam

    01:07
    Sacred 3: Koop-Action im Launch-Trailer
    Spielecover zu Sacred 3
    Sacred 3
  • Sacred 3
    Sacred 3
    Publisher
    Koch Media
    Developer
    keen games
    Release
    01.08.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von kaepteniglo
    Naja, er ist ja eh nicht mehr bei Keen Games....Und sehr lange hat er dort auch nicht gearbeitet 
    Von KingDingeLing87
    Das Problem was ich bei der ganzen Sache sehe ist das der Publisher in dem Fall Deep Silver ganz klar mit dem Diablo 3…
    Von yogsothoth79
    Ganz schön mutig, so über den Geldgeber/Arbeitgeber zu sprechen. Hoffentlich hat Herr Wagentrotz noch etwas anderes…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    Cover Packshot von The Sexy Brutale Release: The Sexy Brutale Tequila Works , Tequila Works
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von kaepteniglo
        Zitat von yogsothoth79
        Ganz schön mutig, so über den Geldgeber/Arbeitgeber zu sprechen.
        Hoffentlich hat Herr Wagentrotz noch etwas anderes gelernt. ;-)

        ...Wenn da mal keine Strafe auf ihn zukommt....
        Naja, er ist ja eh nicht mehr bei Keen Games....

        Zitat

        I was a Junior Game Designer at keen games and worked on Sacred 3.
        Und sehr lange hat er dort auch nicht gearbeitet 
      • Von KingDingeLing87
        Zitat von Ash2X
        Nett das er sich entschuldigt,aber wer daran Schuld hat ist am Ende egal wenn das finale Produkt nicht den Vorstellungen der Fans entspricht hilft das kaum - andererseits haben sie aus der ganzen Sache kein Geheimnis gemacht.
        Man muss halt wissen - alle schreien immer…
      • Von yogsothoth79
        Ganz schön mutig, so über den Geldgeber/Arbeitgeber zu sprechen.
        Hoffentlich hat Herr Wagentrotz noch etwas anderes gelernt. ;-)

        ...Wenn da mal keine Strafe auf ihn zukommt....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132848
Sacred 3
Marke ruiniert? Game Designer entschuldigt sich bei enttäuschten Fans
Das jüngst veröffentlichte Sacred 3 kam bei eingefleischten Serienfans nicht gut weg. Sascha Wagentrotz von Keen Games entschuldigte sich bei der enttäuschten Community mit einem kostenlosen Steam-Key. Dass sich das Action-Rollenspiel im Vergleich zu den Vorgängern grundlegend verändert hat, würde an der Marketing-Abteilung von Publisher Deep Silver liegen.
http://www.gamesaktuell.de/Sacred-3-Spiel-31277/News/Marke-ruiniert-Game-Designer-entschuldigt-sich-bei-enttaeuschten-Fans-1132848/
18.08.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/08/Sacred-3_Shot_04_b2teaser_169.jpg
sacred 3,action-rollenspiel
news