Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • SOCOM 3: U.S. NAVY SEALs

    Südasien -- Nautische Bergung

    Wetterbedingungen: Tag

    Ausrüstungsvorschläge M16A2, M4A1, Hohes Zielfernrohr / evtl. Scharfschützengewehr / Munition / Blendgranaten

    Fahrt zum ersten Zielpunkt und erledigt alle Wachen im Vorposten. Untersucht das Hauptgebäude und schnappt euch die Karte vom Tisch (Bonusziel) (BILD01). Besteigt danach wieder das Kanonen-boot und düst zum nächsten Einsatzziel. Schwimmt hinüber zum Zielpunkt Papa.

    Lasst euch auf dem Schiffsfriedhof nicht erwischen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Bedenkt vor allem, dass die Wachen hier mitunter auf den Wracks selbst positioniert sind und gerne unerwartet das Feuer eröffnen. Überstürzt also nichts und haltet die Augen offen.

    Bevor ihr das Wrack beim Navigationspunkt Whiskey einnehmt, ordnet ihr den Einsatz von Blendgranaten an (BILD02). Sprengt euch danach den Weg durch die Luke frei und marschiert zügig zum befestigten Lager weiter.

    Sprengt dort gesicherte das Tor und nehmt die Halle ein. Oben im Kontrollraum schnappt ihr euch die Frachtliste (Bonusziel) (BILD03) und kämpft euch danach den Weg zum Steg frei. Dort trefft ihr euren Informanten.

    Multiplattformziel: Agiert möglichst unbemerkt, dann könnt ihr ein wichtiges Gespräch zwischen den Verbrechern belauschen.

    Südasien -- Freund oder Feind

    Wetterbedingungen: Tag

    Ausrüstungsvorschläge

    M16A2, M4A1, Hohes Zielfernrohr / evtl. HK5 / Munition

    Granaten braucht ihr bei dieser Mission nicht, aber viel Geduld! Schleicht euch immer erst an die Dörfer an und versucht, die Unterhaltungen zwischen den Wachen und den Dorfbewohnern zu belauschen. Maulwürfe könnt ihr dann ohne Reue exekutieren. Verletzt auf keinen Fall versehentlich einen der unschuldigen Dorfbewohner (Multiplattformziel)! Um die notwendigen Infos von den Dorfbewohnern zu erhalten, müsst ihr mit Magpie im Schlepptau einfach an ihnen vorbeilaufen.

    Schickt ab und zu mal das Bravo-Team nach vorne -- die regeln das Gröbste.

    Das gegnerische Lager mit dem Funkgerät findet ihr nach dem zweiten Dorf. Neutralisiert alle Gegner, bevor ihr die Funkanlage ausschaltet.

    Das dritte Dorf muss im Sturm genommen werden. Spart hier nicht mit Munition, sondern nehmt lieber Waffen gefallener Gegner auf, um eure Feuerkraft zu stärken.

    Im letzten Lager findet ihr Informationen in einer der Hütten (Bonusziel). Legt den Sprengsatz, nachdem ihr die letzten verstreuten Einheiten aufgerieben habt (BILD05).

    Südasien -- Herz der Faust

    Wetterbedingungen: Tag

    Ausrüstungsvorschläge

    M16A2, M4A1 / Unbedingt: Hohes Zielfernrohr / evtl. HK5, M60E3 / Schalldämpfer der Pistolen abschalten (Gewicht sparen)

    Klärt den Strandbereich langsam auf. Schaltet dabei immer wieder aufs Zielfernrohr um und sucht alles in Ruhe ab. Neutralisiert lauernde Gegner aus der Ferne, vor allem die Scharfschützen! So spart ihr euch später einen Haufen Ärger (BILD06).

    Hinter den Strandstellungen führen drei Wege weiter. Benutzt den linken Pfad und sucht die Höhle, in der sich Ibrahim Abbas versteckt. Bevor ihr diese stürmt, müsst ihr die Gegner mit Blendgranaten betäuben! Nur dann habt ihr eine Chance, ihn lebendig gefangen zu nehmen (BILD07). Marschiert danach weiter ins Dorf und neutralisiert alle Gegner. In einem Unterstand findet ihr die erste der drei Kisten (markiert mit U-förmigen Aufdrucken) (BILD08). Stellt euch zwei bis drei Sekunden lang daneben, dann registriert die Spielroutine diese Kiste als entdeckt.

    Schaltet den Generator in der Ruine aus und benutzt danach den Tunnel in der großen Hütte. Unten gilt es, langsam vorzugehen. Achtet auf eure TacMap und sichert auch die zweite Kiste. Hari Raman ergibt sich, nachdem ihr viele seiner Gehilfen ausgeschaltet habt, oder nach einer Blendgranate. Schnappt euch in seinem Hauptquartier unbedingt die Liste vom Tisch (Bonus). Der erste Offizier der Breakneck befindet sich in einem versteckten Anlegebereich (TacMap). Befreit ihn und zerstört danach das Boot (Bonus) (BILD09). Die dritte Kiste findet ihr am einfachsten, wenn ihr erst mal zurück zum Strand marschiert. Sprengt hier die Bretter beim mittleren Gang weg und bahnt euch den Weg durch die Gänge.

    Abschließend wird noch der Kapitän der Breakneck befreit (TacMap).

    Polen -- Nachtschleicher

    Wetterbedingungen: Nacht

    Ausrüstungsvorschläge

    Übernehmt die vom Spiel vorgeschlagene Ausrüstung.

    Erste Regel: Ihr dürft nicht entdeckt werden!

    Zweite Regel: Ihr müsst nicht alle Gegner ausschalten!

    Teambefehle: Nicht schießen! Folgen!

    Benutzt die auf der TacMap verzeichnete Route und überstürzt nichts. Wenn ihr einen Gegner ausschalten müsst, sorgt dafür, dass der erste Treffer sitzt und dass in der unmittelbaren Umgebung kein weiterer Feind positioniert ist! Am besten legt ihr euch dazu auf den Boden, da das Fadenkreuz dann ruhiger bleibt. Neutralisierte Gegner werft ihr entweder in den Fluss oder in stark bewachsene (etwas abgelegene) Bereiche, damit sie nicht entdeckt werden.

    Habt ihr die Windmühle gesprengt, beobachtet ihr das Zielhaus erst eine Zeit lang und merkt euch die Laufwege der Wachen. Erst dann betretet ihr es durch den Hintereingang und verwanzt das Telefon sowie den PC (BILD10).

    Am Ende fahrt ihr in aller Ruhe mit dem Bus zum Evakuierungspunkt.

    Polen -- Staatliche Sicherheit

    Wetterbedingungen: Tag

    Ausrüstungsvorschläge Alle Schnellfeuerwaffen / keine Snipergewehre (sinnlos) / keine Schalldämpfer / Munition / Rauch / beste Waffe für Spectre: M4A1 und 4-fach-Zielfernrohr

    Einsatz! Gebt sofort die Befehle "Folgen" und "Frei Schießen"! Sichert schnell die Zielperson, ohne auf Munitionsvorräte Rücksicht zu nehmen. Parkt die befreite Lady beim Kran und neutralisiert die nächste Angreifer-Welle.

    Besetzt das am Steg liegende Boot und schippert los. Kümmert euch nicht um Gegner auf weiteren Booten oder an den Ufern (BILD11), sondern versucht, den Zielpunkt zu erreichen. Dort dringt ihr in die Kanalisation ein und bahnt euch vorsichtig euren Weg ins nächste Haus.

    Es folgen zwei Abschnitte mit lang gezogenen Straßenzügen. Bewegt euch immer an den Seiten und untersucht immer mit dem Zielfernrohr das vor euch liegende Gelände. Plant ein, dass von uneinsehbaren Seiten Gegner anstürmen werden (BILD12). Habt ihr die Kneipe geräumt, stürmt ihr die Brücke und klettert links auf der anderen Seite schnell die Ruinen hinauf. Benutzt die Leiter auf der anderen Seite und bleibt gleich am Fuß der Leiter stehen. Kurz darauf tauchen weitere Gegner auf. Euer Team nimmt die aufdringlichen Kerle automatisch aus erhöhter Position unter Feuer und ihr gebt den Jungs von unten Deckung.

    Dringt ins nächste Haus ein und schaltet die Wachen auf dem Platz noch aus dem Gebäude heraus aus. Gebt nun die Lady am Zielpunkt ab.

    Parkt euer Team auf dem Platz und stellt sofort den Lieferwagen auf der Fluchtstraße quer. Schon habt ihr den Flüchtenden den Weg versperrt. Schaltet die in Panik geratenden Flüchtlinge aus (BILD13). Das Multiplattformziel der Mission besteht darin, die "First Lady" ohne einen einzigen Kratzer abzuliefern.

    Parkt die Gute deswegen immer an sicheren Stellen, räumt dann das anstehende Gebiet, und holt sie dann erst nach. Das erfordert zwar viel Zeit, schont aber merklich die Lebensleiste der Guten. Wird sie verletzt oder gar getötet, habt ihr die Mission vermasselt!

    Polen -- Vergeltung

    Wetterbedingungen: Tag

    Ausrüstungsvorschläge M16A2, M4A1 / Unbedingt: Hohes Zielfernrohr für Spectre! Und alle anderen Waffen mit Nachtsichtgeräten ausstatten (Vorteil im Höhlenabschnitt!)

    Besetzt den Hummer und kurvt mehrmals durchs erste Zielgebiet. Nach der Anweisung "Frei Feuern" schalten eure Kameraden nahezu alle Gegner selbstständig aus. Untersucht noch die beiden Häuser im Areal und säubert sie.

    Im Anschluss fahrt ihr zur Ruine. Vor der Ruine befindet sich ein kleiner Pfad, auf dem ihr mit dem Hummer vorankommt (BILD14). Fahrt nun auch dort mehrmals um die Ruine herum und anschließend um das Haupthaus. Bedenkt, dass die Wachen hier auch mit Granaten nach euch werfen. Bleibt also in Bewegung! Die Gegner in der Ruine, die ihr nicht vom Hummer aus erledigen könnt, müsst ihr zu Fuß aufeißen.

    Klärt dann das Haupthaus auf, parkt euren Hummer aber so nahe wie irgend möglich an einer der Türen! Denn weitere Verstärkung lässt nicht lange auf sich warten, und mit dem Hummer seid ihr auf der sicheren Seite.

    Die Scheune einzunehmen sollte ein Klacks sein. Betretet dann die unterirdischen Stollen durch die Luke in der Scheune.

    Hier unten gilt es, vorsichtig zu agieren. Schaltet auf eurem Rundgang die vier Stromgeneratoren aus und nehmt den Waffenhändler in Gewahrsam (Multiplattformziele). Im Vorführraum findet ihr ein Laptop (Bonus). In der Haupthöhle nutzt ihr die höher gelegenen, in den Fels geschlagenen Wege, um eure Gegner nacheinander auszuschalten. Verlasst dann die Anlage (TacMap).

    Beeilt euch, werdet aber nicht unvorsichtig. Achtet vor allem darauf, dass sich draußen Gegner im Unterholz verschanzt halten und manchmal erst zuschlagen, nachdem ihr an ihnen vorbeimarschiert seid. Zielperson Fatcat ergibt sich erst, nachdem wirklich alle seine Getreuen ausgeschaltet wurden (BILD15).

    Polen -- Überflutet

    Wetterbedingungen: Nacht

    Ausrüstungsvorschläge Übernehmt die vom Spiel vorgeschlagene Ausrüstung / Eventuell könnt ihr Spectre mit einer SR-25 inklusive Nachtsichtgerät und Schalldämpfer ausstatten.

    Ihr dürft nicht entdeckt werden! Haltet euch an den vorgeschlagenen Weg, der auf eurer TacMap verzeichnet ist, und geht allen Wachen aus dem Weg. Erschießt ihr auch nur einen Gegner, verfehlt ihr euer Bonus- und Multiplattformziel. Haltet euch immer im Schatten der Mauern und verharrt lautlos, wenn das Patrouillenboot an euch vorbeischippert. Es reicht aus, die beiden Zielpersonen aus der Sniper-Perspektive anzupeilen, um das Missionsziel zu erreichen (BILD16).

    Polen -- Brodelndes Chaos

    Wetterbedingungen:Tag

    Ausrüstungsvorschläge M16A2, M4A1 / evtl. M60E3

    Positioniert euch zuerst beim Boot und sucht die gesamte Gegend mit dem Zielfernrohr nach Gegnern ab. Danach besetzt ihr das Boot (Bonusziel) und schippert mehrmals im Abschnitt herum. Auf diese Weise (mithilfe der effektiven MGs des Bootes) erledigt ihr nahezu 90 Prozent aller Gegner. Klärt dann noch den Rest des Geländes auf und marschiert zum nächsten Abschnitt. Macht hier langsam und schaltet aus sicherer Entfernung die Verteidiger aus.

    Der dritte Abschnitt erfordert Geschick am Abzug und etwas Glück.

    Lokalisiert die alte Brauerei mit den Chemietanks (BILD17) und nehmt diese ein. Versucht, schon von draußen aus möglichst viele Gegner auszuschalten, bevor ihr stürmt. Neutralisiert dabei auch die erste Zielperson (Multiplattformziel). Ist die Verteidigung weggefegt, folgt der letzte Kampf. Positioniert euch am MG am Hinterausgang (Nordwest) (BILD18) und nehmt alle anstürmenden Gegner unter Feuer. Ist die erste Angriffswelle ausgeschaltet, rennt ihr zum anderen MG am Haupteingang und schaltet die zweite Welle aus (Nordost). Denkt daran, dass auch einige Gegner die Mauerreste als Deckung benutzen und schwer zu erkennen sind.

    Den letzten Ansturm erwartet ihr im Inneren der Brauerei (BILD19). Achtet auf die Fenster im ersten Stock, aber auch auf den Haupteingang. Zielperson zwei führt das letzte Aufbäumen des Gegners an, aber eine Kugel beendet seine Führerschaft und außerdem das Spiel. Zudem habt ihr damit ein weiteres Multiplattformziel erreicht.

    Glückwunsch! Ihr habt es geschafft! GH

  • SOCOM III: U.S. Navy Seals
    SOCOM III: U.S. Navy Seals
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Zipper Interactive
    Release
    19.04.2006

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
718299
SOCOM III: U.S. Navy Seals
SOCOM 3: U.S. NAVY SEALs
http://www.gamesaktuell.de/SOCOM-III-US-Navy-Seals-Spiel-33662/Tipps/SOCOM-3-US-NAVY-SEALs-718299/
01.07.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/covereps_060728132934.jpg
tipps