Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ryse: Son of Rome für Xbox One auf der Gamescom gespielt - Crytek feilt am Gameplay

    Cryteks Starttitel Ryse: Son of Rome für die Xbox One stand auf der E3 in der Kritik ob der bei Gamern unbeliebten Quicktime-Events. Umso gespannter waren wir auf die Gamescom-Präsentation - und wir wurden diesmal nicht enttäuscht! Neue Details zu Ryse: Son of Rome lest ihr in unserer Vorschau.

    Das Wichtigste vorweg: Bei der Präsentation von Ryse: Son of Rome auf der gamescom war von Quicktime-Events und eingeblendeten Tasten nichts zu sehen. Stattdessen präsentierte sich der Xbox-One-Exklusivtitel als reinrassiges Gladiatoren-Gemetzel, bei dem man es ständig mit mehreren Gegnern gleichzeitig zu tun hat. Und diese greifen oft gemeinsam und koordiniert an - und nicht nacheinander, wie in vielen anderen Spielen. Doch unser Sohn Roms hat einiges auf dem Kasten, pariert mit dem Schild, wirft einen Speer auf den einen und malträtiert mit dem Schwert einen anderen Gegner. Combos werden logischerweise mit Extrapunkten belohnt.

    Den größten Schauwert bieten in Ryse die Execution Moves. Ja, das sind genau die brutalen Kills, die auf der E3 noch wie ein Quicktime-Event wirkten. Jetzt taucht über dem Kopf eines angeschlagenen Gegners ein Totenkopfsymbol auf, das anzeigt: Hier kann ich innerhalb der nächsten Sekunden einen Execution Move ansetzen. Dann saust zum Beispiel euer Schwert von vorn oder hinten durch den Hals des Opfers. Ihr könnt auch die Umgebung miteinbeziehen, einen feindlichen Schädel zum Beispiel auf eine Mauer schlagen oder euer Opfer in einen Speerstand stoßen.

    Wie in Call of Duty erhaltet ihr durch Killcombos Perks, mit denen ihr zum Beispiel eure Energie auffrischt oder eure Schläge durchschlagskräftiger macht. Nachdem wir auf einer grünen Wiese mehrere Angriffswellen überstanden haben, zeigt uns Crytek den Koop-Modus in einer Gladiatoren-Arena. Davon wurde gestern bereits ein Video veröffentlicht, das ihr euch bei uns unbedingt anschauen solltet, denn zu zweit macht Ryse mindestens so viel Spaß wie alleine. Wir sagen nur Koop-Kills!

    Optisch macht Ryse dank CryEngine3-Power auf der Xbox One einiges her. Der Look wirkt mit beeindruckenden Licht-Schatteneffekte herrlich natürlich und die Bewegungen von Held und Gegnern sind wie aus einem Guss. Es ist einfach schön anzuschauen, wie die Rüstung in der Sonne funkelt und der Kamm auf dem Helm aus vielen einzelnen Härchen besteht. Unschärfen, Zeitlupen und Zooms machen die Inszenierung zudem ungemein cineastisch. Auf der E3 stand ja eine Massenschlacht im Mittelpunkt, bei der man seine Legion kommandieren durfte. Nun beweist Ryse im Nahkampf Qualitäten und zeigt, dass sich Crytek die Kritik an der E3-Demo zu Herzen genommen und einiges am Gameplay verändert hat. So gehört Ryse: Son of Rome ganz klar zu den vielversprechendsten Xbox-One-Starttiteln.

    02:51
    Ryse: Son of Rome - Gameplay-Trailer zum neuen Gladiator-Modus
  • Ryse
    Ryse
    Developer
    Crytek
    Release
    22.11.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von I3uschi
    Danke für den Link, irgendwie bekomme ich immer mehr Lust auf die Sandalen-Action. :)Das was im Video gesagt wird,…
    Von Umrael
    Himmel, welches Spiel habt ihr gespielt? Das Spiel sieht furchtbar aus. Man siehe sich nur dieses Video an, auch…
    Von TrakLL
    Das Setting würde mich reizen, allerdings traue ich Crytek außer einer leistungsstarken Engine zu entwickeln, in…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von I3uschi
        Danke für den Link, irgendwie bekomme ich immer mehr Lust auf die Sandalen-Action. :)

        Das was im Video gesagt wird, erscheint mir durchaus plausibel.
      • Von Umrael
        Himmel, welches Spiel habt ihr gespielt? Das Spiel sieht furchtbar aus. Man siehe sich nur dieses Video an, auch relativ frisch: Ryse: Son of Rome - Combat Update - YouTube
        Das Spiel nimmt dem Spieler die völlige Handlungsmacht durch Zeitlupe und…
      • Von TrakLL
        Das Setting würde mich reizen, allerdings traue ich Crytek außer einer leistungsstarken Engine zu entwickeln, in Sachen Gameplay, Balance und Story nicht viel zu.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084676
Ryse
Ryse: Son of Rome für Xbox One auf der Gamescom gespielt - Crytek feilt am Gameplay
Cryteks Starttitel Ryse: Son of Rome für die Xbox One stand auf der E3 in der Kritik ob der bei Gamern unbeliebten Quicktime-Events. Umso gespannter waren wir auf die Gamescom-Präsentation - und wir wurden diesmal nicht enttäuscht! Neue Details zu Ryse: Son of Rome lest ihr in unserer Vorschau.
http://www.gamesaktuell.de/Ryse-Spiel-31218/News/Ryse-in-der-Vorschau-1084676/
22.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/ryse__5_-pc-games.jpg
crytek
news