Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Warum viele die Befürchtung hatten, dass das ganze technisch nicht mehr beeindrucken würde, ist mir schleierhaft.
        Wir reden hier schließlich über Crytek, Technik, geht ihnen doch über alles und ihre Spiele das muss man ihnen lassen, sehen einfach immer gut aus.
        Spielerisch, sieht es aber leider oft anders aus.^^
      • Von TrakLL
        Abwarten, ich wäre überrascht, wenn der Titel durch spielerische Tiefe, tollem taktischen Kampfsystem und ergreifender Story punkten wird.
      • Von Ash2X
        Crytek hat endlich dazugelernt...das ich das nochmal erleben darf...
    • Aktuelle Ryse Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1090689
Ryse
Ryse: Son of Rome für Xbox One - Keine grafische Rückentwicklung
Die finale Version von Ryse: Son of Rome unterscheidet sich grafisch von der E3-Demo. Demnach ist die Anzahl der Polygone beim Helden Marius von anfänglich 150.000 auf 85.000 gesunken. Was sich nach einem Rückschritt anhört, wirkt sich laut Cevat Yerli nicht negativ auf die Grafikqualität im Action-Titel aus. Im Gegenteil: Marius soll dank verbesserten Shader-Effekten und fehlendem LOD besser aussehen. Ein Beweis-Screenshot.
http://www.gamesaktuell.de/Ryse-Spiel-31218/News/Ryse-Son-of-Rome-fuer-Xbox-One-Keine-grafische-Rueckentwicklung-1090689/
30.09.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/ryse-pc-games.jpg
xbox one,action,crytek
news