Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von 1UP-LIFE
        Bin nach wie vor kein Fan von Microtransaktionen! Geht es um käufliche Objekte zu rein ästhetischen Veränderung ist es okay, alle Anderen widersprechen meinem Verständnis.
      • Von Hoernchen1234
        Zitat von Umrael
        Dann wünsche ich viel Spaß im Multiplayer.
        Solange es nur im Multiplayer bleibt und sowas nicht irgendwann auch im Singleplayer kommt solls mir eh egal sein:D
      • Von Umrael
        Zitat von xStangx
        Solange es nur bei Ryse ist, ist es okay. Ich hole mir das spiel eh nicht.^^
        Problematisch, denn Ryse ist nicht das erste und sicher nicht das letzte Spiel, das Mikrotransaktionen verwendet. Es ist okay, wenn es ein Spiel trifft, das einen nicht interessiert - irgendwann…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1085216
Ryse
Ryse: Son of Rome - Microsoft verteidigt die Mikrotransaktionen
Ryse: Son of Rome, das im November 2013 für die Xbox One erscheinen wird, wird im Multiplayer-Modus auf optionale Mikrotransaktionen setzen. In einem neuen Statement muss Microsoft diesen Schritt verteidigen und verspricht, dass kein teuflischer Plan dahinter steckt.
http://www.gamesaktuell.de/Ryse-Spiel-31218/News/Ryse-Son-of-Rome-Microsoft-verteidigt-die-Mikrotransaktionen-1085216/
24.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/ryse__5_-pc-games.jpg
crytek,xbox one
news