Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ryse: Crytek schließt PS4-Port nicht aus

    Eine PS4-Version von Ryse schließen die Macher des Mittelalterspiels nicht aus. Cryteks Prioritäten liegen aber auf anderen Projekten. Quelle: Crytek

    Eine PS4-Version von Ryse schließt man im Hause Crytek offenbar nicht aus. Chef-Entwickler Brian Chambers gab dies in einem Interview bekannt. Die Prioritäten des Entwicklerstudios liegen momentan aber auf anderen Projekten.

    Ryse ist am 10. Oktober für den PC erschienen, nachdem der ehemalige Xbox One-Exklusivtitel schon im vergangenen Jahr die Messlatte für opulente Grafikpracht hoch gelegt hat. Die Entwickler von Crytek haben in einem Interview verraten, dass ein PS4-Release von Ryse ebenfalls möglich sei. "Wir sind immer offen für neue Möglichkeiten, um unsere Spielemarken voranzubringen", erklärte Chef-Entwickler Brian Chambers. Microsoft habe Ryse zwar herausgebracht, die Rechte besitze aber das Entwicklerstudio Crytek. Dies ermögliche es den Spiele-Designern, das Mittelalter-Gemetzel auch für PS4 zu veröffentlichen.

    Die Prioritäten lägen im Moment aber unter anderem auf der PC-Version von Ryse und anderen Titeln in Cryteks Spiele-Portfolio. Wie das Gaming-Portal Worlds Factory berichtet, gestalte sich eine Portierung auf PS4-Systeme darüber hinaus schwieriger als eine PC-Umwandlung der Xbox One-Version von Ryse. PC und Xbox One nutzen die DirectX-Architektur, was die Programmierung vereinfache. Mehr über einen möglichen PS4-Release von Ryse erfahrt ihr im Interview mit Chambers auf Worlds Factory. Würdet ihr euch Ryse für die PS4 kaufen? Schreibt es uns in die Kommentarbox.

    01:52
    Ryse: Son of Rome - Cryteks blutiger Slasher im PC-Launch-Trailer
  • Ryse
    Ryse
    Developer
    Crytek
    Release
    10.10.2014
    Es gibt 52 Kommentare zum Artikel
    Von Ash2X
    Der Umfang ja - aber das Geschäftsmodell ist im Prinzip nicht unfair,man kann sich keine spielerischen Vorteile…
    Von Umrael
    Doch, das sollte es. Wenn das Geschäftsmodell und der Umfang kritikwürdig sind, dann zehrt das am Spielspaß.
    Von Ash2X
    20€ für 8 Kämpfer, jetzt hats nochmal eine Komplettüberarbeitung gegeben...73 ist definitiv untertrieben.Allerdings…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 52 Kommentare zum Artikel

      • Von Ash2X
        Zitat von Umrael
        Doch, das sollte es. Wenn das Geschäftsmodell und der Umfang kritikwürdig sind, dann zehrt das am Spielspaß.
        Der Umfang ja - aber das Geschäftsmodell ist im Prinzip nicht unfair,man kann sich keine spielerischen Vorteile erkaufen und Spielfortschritt nur im geringen Maße…
      • Von Umrael
        Zitat von Ash2X

        Wertungen sollte das aber nicht beeinflussen
        Doch, das sollte es. Wenn das Geschäftsmodell und der Umfang kritikwürdig sind, dann zehrt das am Spielspaß.
      • Von Ash2X
        Zitat von Fortinbras

        Das ist korrekt und auch völlig verdient. Kein Review spricht dem Spiel die geniale Kampfengine ab aber die Meinungen streiten sich über das Vertriebsmodell, welches ich persönlich unmöglich finde.
        20€ für 8 Kämpfer, jetzt hats nochmal eine Komplettüberarbeitung gegeben..…
    • Aktuelle Ryse Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1139391
Ryse
Crytek schließt PS4-Port nicht aus
Eine PS4-Version von Ryse schließt man im Hause Crytek offenbar nicht aus. Chef-Entwickler Brian Chambers gab dies in einem Interview bekannt. Die Prioritäten des Entwicklerstudios liegen momentan aber auf anderen Projekten.
http://www.gamesaktuell.de/Ryse-Spiel-31218/News/Crytek-schliesst-PS4-Port-nicht-aus-1139391/
15.10.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/10/wallpaper_ryse_son_of_rome_02_1680x1050-pc-games_b2teaser_169.jpg
ryse,ps4 playstation 4,crytek
news