Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Runes of Magic

    Ausrüstung aufwerten und verzaubern ist in RoM zwingend notwendig. Aber bei welchen Gegenständen lohnt sich der Aufwand überhaupt? - Profi-Ausrüstung leicht gemacht

    Runes of Magic Quelle: Frogster Ihr seid auf Level 50/50 aufgestiegen, habt die wichtigsten Fähigkeiten aufs Maximum gesteigert und dürft dennoch an keinem ordentlichen Raid teilnehmen? Dann ist eure Ausrüstung wohl schlicht zu schlecht, um mit den anderen Spielern mithalten zu können. Um eine Top-Ausrüstung zu bekommen mit der ihr auch fordernde Instanzen wie die Schatzhöhle überleben könnt, gilt es ein paar Punkte zu beachten.

    1) Jeder Ausrüstungsgegenstand kann mit dem arkanen Transmutator verzaubert werden. Hierzu benötigt ihr drei identische Fusionssteine, drei gleichwertige Gegenstände mit guten Eigenschaften (wie Hexenmeister, Genie oder Verstand) und ein paar Aufladungen für den Transmutator.

    Beachtet: Alle drei zu fusionierenden Gegenstände müssen den selben Grad haben und dürfen keine anderen Boni geben. Zeigen eure resultierenden Manasteine beispielsweise die Fähigkeiten Stärke IV, Intelligenz III, Verstand V, Genie IV, Geschick VI, Weisheit V und Weisheit IV, so wird Verstand V nicht auf euren Gegenstand gezaubert. Jeder Gegenstand kann maximal sechs Attribute aufnehmen, dabei werden die Attribute mit kleineren Werten bevorzugt. Für perfekte Transmutationen eignen sich daher auch nur reine Fusionssteine.

    Ein Beispiel: Packt ihr die verbesserten Reitstiefel (Grad 2) mit den Attributen Geschick III und Verstand II zusammen mit einem zufälligen Fusionsstein (Geschick I, Weisheit I, Stärke I)in den Transmutator, so erhaltet ihr einen Manastein Grad 2 mit den folgenden Werten: Geschick I, Weisheit I, Stärke I, Verstand II und Geschick III. Gebt ihr zwei weitere Manasteine (Grad 2) und ein normales Schwert hinzu, so erhaltet ihr ein Schwert mit maximal sechs Attributen, wobei die wertloseren bevorzugt werden.

    Ferner sind natürlich solche Gegenstände zu bevorzugen, die von sich aus keine Attribute mitbringen. Bedenkt die Begrenzung auf sechs Attribute pro Item!

    2) Mit Aufwertungssteinen könnt ihr Gegenstände dauerhaft auf maximal +6 verbessern. Dabei steigen die Grundwerte des Gegenstands. Die „Stiefel des bösen Drachen“ +4 bringen beispielsweise wesentlich mehr Verteidigung als die normalen Stiefel. Allerdings braucht ihr viel Glück (und Diamanten) um tatsächlich +6 zu erreichen. Denn die Auswirkungen der Machtsteine sind rein zufällig.

    3) Ist die Haltbarkeit des verbesserten Gegenstands größer als 100, so erhaltet ihr ferner einen Bonus auf eure Ausdauer. Das System ist wirklich blöd, da es gut 90% aller Gegenstände wertlos macht. Der Erfolg spricht allerdings für sich: die „Stiefel des bösen Drachen“ +4 mit einer Haltbarkeit von 118 bringen euch einen Ausdauerbonus von über zehn!

    Daher solltet ihr nur Ausrüstungsgegenstände tragen und verbessern deren Haltbarkeit größer ist als 100.

    Runes of Magic Quelle: Hersteller 4) Setgegenstände bringen in der Regel den größten Bonus. Blöd nur, dass Runewalker bislang nicht einmal die Hälfte aller Highend-Setgegenstände integriert hat. So lohnt es selten, auf ein gutes Set hinzusparen.

    5) Runensockel bringen euch die Möglichkeit zusätzliche Attribute zu integrieren. Potenzial IV bringt beispielsweise +9 auf alle Attribute. Näheres hierzu findet ihr auf theromwiki.com

    6) Die Gegenstände euerer Wahl sollten demnach wie folgt aussehen: Highend-Gegenstände mit großen Werten für Rüstung oder Angriff (je nachdem) und mehr als 100 Punkten Haltbarkeit. Optional sorgen Runenslots für zusätzliche Attribute. Setgegenstände nur verwenden, wenn ihr sicher sein könnt, dass dieses Set wirklich vollständig existiert, sonst lauft ihr ins Leere.
    Jene Ausrüstung solltet ihr dann im arkanen Transmutator verzaubern und mit Machtsteinen aufwerten.

    Habt ihr so eine schicke Ausrüstung zusammengestellt, dann habt ihr dabei entweder bergeweise Diamanten verbraten und damit Frogsters Kassen gefüllt und/oder euch ein halbes Jahr lang ununterbrochen 24/7 mit Runes of Magic beschäftigt. Ich kann euch keinen der beiden Zustände wünschen, hoffe aber, dass ihr dennoch euren Spaß mit Runes of Magic habt.

  • Runes of Magic
    Runes of Magic
    Publisher
    Gameforge AG
    Developer
    Runewaker Entertainment
    Release
    19.03.2009

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
740359
Runes of Magic
Runes of Magic
Ausrüstung aufwerten und verzaubern ist in RoM zwingend notwendig. Aber bei welchen Gegenständen lohnt sich der Aufwand überhaupt? - Profi-Ausrüstung leicht gemacht
http://www.gamesaktuell.de/Runes-of-Magic-Spiel-31129/Tipps/Runes-of-Magic-740359/
09.08.2009
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2009/12/runes_of_magic_roman_01.jpg
tipps