Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Rollercoaster Tycoon 3: Wild!

    Die erfolgreichste Simulation im Achterbahngewerbe geht in die nächste Runde: Im zweiten Addon beglücken Sie Ihre Parkbesucher mit exotischen Pflanzen und wilden Tieren.

    Herzlich willkommen zu Zoo Tycoon -- äh, herzlich willkommen zur neuesten Erweiterung von Rollercoaster Tycoon 3. Hinter dem schlichten Namen Wild! verbergen sich Raubkatzen, Steppentiere und Hauspferde, um deren Wohl Sie sich ab sofort kümmern dürfen. Frontier Labs hat zwölf neue Szenarios für Achterbahn-Tycoons entwickelt. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den Tieren, die sich in Ihrem Park tummeln. Die wollen nämlich gefüttert werden, brauchen Platz und Gesellschaft.

    Ach Du Kacke!

    Die Missionen im Karrieremodus erinnern mit ihren Zielen stark an das erste Addon Soaked! Trotzdem langweilt uns das nicht, da wir genügend neue Attraktionen und Fahrgeschäfte bauen können. Anders als in Soaked! sind die Ziele der Szenarios sehr stark auf die neuen Inhalte, nämlich den Zoobetrieb ausgelegt. So kommen wir in den Genuss, auf Elefanten zu reiten und eine Löwenshow zu besuchen. Nebenbei erfüllen wir unsere Missionsziele, retten einen Zoo, begleiten Berühmtheiten und räumen den Dung aus den Gehegen.

    Der Tierschutzverein ist immer wachsam -- geht es einem Tier schlecht, weil zum Beispiel das Gehege zu klein ist, gibt's für das Viech einen Freiflug mit dem Hubschrauber zurück in die Wildnis. Oder aber ein Zebra schubbert sich zu oft am selben Zaun. Der bricht, und schon steht das Zebra außerhalb des Geheges. Dann dürfen wir das Betäubungsgewehr zücken und auf Großwildjagd gehen.

    Gehegt und gepflegt

    Ihren eigenen Zoo zu bauen ist unkompliziert, trotzdem müssen Sie einige Dinge beachten. Wenn Sie ein Elefantengehege errichten wollen, können Sie natürlich keinen Holzzaun verwenden -- es sei denn, das Einfangen der Dickhäuter macht Ihnen so viel Spaß, dass Sie nichts anderes mehr machen wollen. Ein Elektrozaun muss her, außerdem ein Elefantenhaus, in dem die grauen Riesen gefüttert werden. Ein paar Bäume gepflanzt und ein wenig Spielzeug verteilt -- schon ist das neue Heim fertig.

    Bevor Sie allerdings Tiere einkaufen, sollten Sie sich deren Vorlieben anschauen, die per Einblendungen erscheinen, sobald Sie mit der Maus über das Elefantensymbol fahren. Geselligkeit und Platzbedarf sind wichtige Anzeigen, die Sie nicht ignorieren sollten. Ein ungeselliger Eisbär, der sich mit fünf Artgenossen in einem Winzgehege aufhält, ist ebenso unglücklich, wie eine Gazelle, die sich als gefundenes Fressen im Leopardenkäfig aufhält.

    Jubel!

    Neue Bahnen dürfen auch nicht fehlen. Es gibt zwar nur neun frische Achterbahnen, doch die haben's in sich. In der Splitbahn zum Beispiel starten die Parkbesucher zwar zusammen im Bahnhof, doch danach trennen sich die Wege der Waggons und nehmen dann unabhängige Streckenabschnitte.

    Eine revolutionäre Neuerung vereinfacht den Bahnenbau enorm: Wir müssen nicht mehr auf ebenem Land bauen, sondern können unsere Konstruktionen durch Tunnels unter der Erde führen, die das Programm automatisch einfügt. So müssen wir das Land nicht mehr per Hand tiefer legen, um für eine Bahn den richtigen Anschluss an die Station zu finden. Schade ist aber, dass die automatische Bahnvervollständigung die Neuerung nicht ausnutzt -- es dauert immer noch ewig, bis das Programm eine Lösung findet. Wenn überhaupt.

    Rausschmiss

    Wenn Sie nicht darauf verzichten wollen, neben Ihre Raubtiershow ein Schwimmbecken zu bauen, müssen Sie zuerst Wild! und dann Soaked! installieren, sonst stehen Ihnen die Badevergnügen nicht zur Verfügung. Und falls Sie Soaked! schon auf der Platte haben, müssen Sie umständlicherweise erst Wild!, dann erneut Soaked! installieren. Auch Ihre gespeicherten Sandkastenszenarios, in denen Sie Elemente von Soaked! verwendet haben, laufen nicht ohne die Erweiterung auf Ihrem PC.

    Wenn Ihr Rechner die Besucheranstürme überhaupt mitmacht: Für unsere Videoaufnahmen mussten wir 1.800 Gäste aus unserem Park schmeißen und den Tag-Nacht-Wechsel deaktivieren, damit aus dem Video keine Diashow wurde. Rollercoaster Tycoon 3: Wild! ist hardwarehungrig wie das Hauptprogramm. Da die Besucheranzahl in den Karriereszenarien gering ist, läuft die Erweiterung ohne Probleme. Im Sandkasten mit Bahnen, Pools und Wildtieren geht allerdings fast gar nichts mehr.

    Susanne Braun

  • Rollercoaster Tycoon 3: Wild!
    Rollercoaster Tycoon 3: Wild!
    Developer
    Frontier Developments
    Release
    04.11.2005

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halcyon 6: Starbase Commander Release: Halcyon 6: Starbase Commander
    Cover Packshot von Champions of Anteria Release: Champions of Anteria Ubisoft , Blue Byte
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715513
Rollercoaster Tycoon 3: Wild!
Rollercoaster Tycoon 3: Wild!
Die erfolgreichste Simulation im Achterbahngewerbe geht in die nächste Runde: Im zweiten Addon beglücken Sie Ihre Parkbesucher mit exotischen Pflanzen und wilden Tieren.
http://www.gamesaktuell.de/Rollercoaster-Tycoon-3-Wild-Spiel-30755/Tests/Rollercoaster-Tycoon-3-Wild-715513/
01.12.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/t_rct3wild_02_12eps.jpg
tests