Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rise & Fall

    Nachdem das Echtzeit-Flagschiff noch im Dock beinahe gekentert wäre, ist es bald unter neuer Flagge endlich klar zum Auslaufen. Wir haben uns vor der Jungfernfahrt umgesehen.

    Was war das für ein Durcheinander! Gerade hatten wir in unserer großen Titelgeschichte Rise & Fall zum Strategie-Hoffnungsträger gekrönt (PC PowerPlay Dezember 2005), da wirft Entwickler Stainless Steel Studios das Handtuch. Kurzerhand schnappt sich Publisher Midway das unvollständigen Programm und beauftragt interne Teams mit der Fertigstellung. Im Juni soll Rise & Fall nun endlich veröffentlicht werden -- wir haben die aktuelle Vorabversion genau unter die Lupe genommen.

    Am grundlegenden Konzept haben Midways Programmierer nicht gedreht, sondern vielmehr dem beinahe fertigen Code den letzten Feinschliff verpasst. Wegfindung, Grafik, Einheiten-Balance -- all die Details, die aus einem gutem Echtzeit-Strategiespiel ein sehr gutes machen, wirken runder, wie poliert. So können wir beispielsweise die Kamera einen Tick weiter herausfahren, was nicht nur die Übersicht erhöht, sondern auch die eindrucksvollen Armeen aus Bogenschützen, Speerträgern und Schwertkämpfern besser zur Geltung kommen lässt.

    Rambokles gegen Cleo-Xena

    Der Clou ist aber eigentlich nicht die Feldherrenperspektive, sondern die Tomb Raider-Ansicht. Rise & Fall verknüpft Echtzeit-Strategie und Actionspiel. Sie können jederzeit mit einem einfachen Tastendruck den Strategiemodus verlassen -- quasi den Generalsstab abgeben und zum Schwert greifen. Dann schlüpfen Sie in die Sandalen eines antiken Helden wie Alexander der Große oder Cleopatra und stürzen sich höchstpersönlich ins Getümmel.

    In der Rüstung Ihres Alter Ego können Sie es mit ganzen gegnerischen Kohorten aufnehmen. Ein paar Hiebe oder Pfeile, und eine Reiterstaffel ist Geschichte. Unverwundbar ist Ihr Recke zwar nicht. Aber geht er einmal zu Boden, taucht er nach kurzer Auszeit kerngesund wieder auf.

    Damit eignet sich der Actionmodus perfekt, um besonders hartnäckige Verteidiger zu vertreiben. Beispiel: Ihre Armee bekommt beim Sturm auf eine Festung von gegnerischen Katapulten auf die Mütze. Einfach in die Tomb Raider-Ansicht wechseln, über eine Leiter die Wälle erklimmen und die Abwehrwaffen persönlich zu Kleinholz verarbeiten. Allerdings: Die Zeit für solche Alleingänge ist begrenzt. Sie müssen Ausdauertränke aufspüren, um den Energiebalken aufzufüllen.

    Ehre, wem Ehre gebührt

    Genrekenner entdecken im Echtzeit-Part keine großen Überraschungen, allerdings das ein oder andere wohl durchdachte Detail. Wie von Stainless Steel, dem Team hinter Empire Earth und Empires - Die Neuzeit zu erwarten. Beispielsweise bilden Soldaten selbstständig Gruppen. Die marschieren in Formation, teilen sich im Clinch auf und finden hinterher wieder von ganz alleine zusammen. Das vereinfacht die Steuerung bei teils mehreren 100 Mann pro Seite ganz enorm.

    Im Übrigen hält sich Rise & Fall an Genre-Konventionen. Es gibt den üblichen Basisbau mit zwei Ressourcen (Holz und Gold), Produktionsgebäude, Verteidigungstürme, Mauern, Ausbildungslager und Upgrades. Bei Letzteren kommt ein dritter »Rohstoff« ins Spiel: Ruhm. Den erlangen Sie im Krieg, aber auch, indem Sie Götterstatuen in Auftrag geben oder Städte erweitern. Mit Ehrenpunkten dürfen Sie neue Technologien erforschen, etwa Standard-Bogenschützen zu kretischen Elitekriegern aufrüsten. Außerdem heuern Sie Berater an, die besonders große Vorteile versprechen, etwa schnellere Holzfäller oder höhere Kampfmoral.

    Mal General, mal Fighter

    In den meisten Missionen wechseln sich Aufbau, Landschlachten, Seegefechte und Actionsequenzen ab. Bei der Plünderung der makedonischen Stadt Pydna beispielsweise errichten Sie erst ein Basislager, bilden Rekruten aus, landen Ihre Truppen dann mit Triremen im feindlichen Hinterland an und führen sie dann als Alexander der Große persönlich in die Schlacht. Es gibt allerdings auch Einsätze, die Sie komplett in der Actionansicht bestreiten. Die sind, obwohl mit zahlreichen Skriptereignissen und Filmsequenzen eindrucksvoll inszeniert, vergleichsweise anspruchslos: Vorstürmen und Dauerklicken führt zum Sieg. Überhaupt richten sich die beiden Solokampagnen eher an Einsteiger.

    Arbeitsteilung für Profis

    Für Strategieprofis hält Rise & Fall umfangreiche Skirmish-Schlachten bereit, die sich ähnlich variantenreich spielen wie seinerzeit der von Empires - Die Neuzeit. In Sachen Einheitenvielfalt, Stein-Schere-Papier-Prinzip, Technologien & Co. haben die Entwickler keine Abstriche gemacht. Außerdem ist da noch der Multiplayer-Modus, der neben frei konfigurierbaren Standard-Schlachten eine besonders interessante Spielart auffährt: In Kooperativ-Matches oder 2-gegen-2-Partien kann ein Spieler die Rolle des Planers einnehmen. Er bringt den Wirtschaftskreislauf in Schwung, rekrutiert Truppen und führt sie in Echtzeitmanier ins Gefecht. Sein Partner ficht währenddessen in der Actionansicht. In der Beta war just dieser Modus noch nicht enthalten; aber schon die Standard-Scharmützel gefallen.

    Rüdiger Steidle

  • Rise & Fall: Civilizations at War
    Rise & Fall: Civilizations at War
    Developer
    Stainless Steel Studios
    Release
    16.06.2006

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715422
Rise & Fall: Civilizations at War
Rise & Fall
Nachdem das Echtzeit-Flagschiff noch im Dock beinahe gekentert wäre, ist es bald unter neuer Flagge endlich klar zum Auslaufen. Wir haben uns vor der Jungfernfahrt umgesehen.
http://www.gamesaktuell.de/Rise-und-Fall-Civilizations-at-War-Spiel-30274/News/Rise-und-Fall-715422/
01.05.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/v_risefall_01_05eps.jpg
news