Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Erlebnisbericht des Gamer Girls mit dem Rez-Vibrator

    Er ist das zweideutigste offizielle (!) Zubehör der Spielewelt: der Rez Vibrator. Sex Toy oder nicht, das ist hier die Frage. Eine junge Frau hat den Rez-Vibrator ausprobiert.

    Konsolenzubehör für PlayStation & Co. als Sex Toys? Undenkbar! Sicherlich gibt es Umbauten von Freaks mit zweifelhaften Vorlieben, aber offizielle Peripherie ist nunmal jugendfrei und über jeden Zweifel erhaben. Bis auf eine Ausnahme! Sega veröffentlichte für das Actionspiel Rez einen Rez Trance Vibrator. Dieses kleine schwarze Kästchen konnte zusätzlich zum PS2-Controller angeschlossen werden und vibrierte im Takt des Spielesounds.

    Rez (2001, PS2 + Dreamcast). Rez (2001, PS2 + Dreamcast).
    Auch wenn Spieldesigner Tetsuya Mizuguchi nie offen zugab, dass der Trance Vibrator als Sex Toy gedacht war, so blieb dieser Einsatzzweck natürlich nicht lange verborgen. Das Gamer Girl, eine junge experimentierfreudige Frau, hat ihre Erlebnisse mit dem Trance Vibrator in ihrem unterhaltsamen Blog niedergeschrieben.

    Den englischsprachigen Blog findet ihr unter gamgirladvance.com (Klick) - die deutschsprachige Übersetzung lest Ihr hier!

    Sex in Spielen: Rez + Vibrator

    Kurz nachdem wir unsere japanische PlayStation2 in der schönen Farbe Ozeanblau bekommen haben, wollten wir ein paar Spiele kaufen. Im elektronischen Wunderland von Akihabara fiel uns das Spiel Rez auf. "Hast Du das jemals gespielt?" hat mich Justin gefragt. "Nein, das ist doch dieser Musik-Shooter, oder?" antwortete ich. Hört sich für mich nach einem ziemlich langweiligen Spiel an."

    Ein unscheinbarer Kasten: Der Trance Vibrator. Ein unscheinbarer Kasten: Der Trance Vibrator. Justin entgegnete: "Aber dieses Shooter wird mit einem Trance Vibrator geliefert." Verwundert schaute ich mir die Hülle an. "Ich frage mich, wofür das Teil wohl ist. Das Spiel kostet deshalb 2000 Yen mehr. Ok, wir kaufen es!"
    Ganz aufgeregt legten wir unser erstes japanisches Spiel in unsere brandneue Konsole. Wir schlossen den Trance Vibrator an und ich begann zu spielen. Rez ist wirklich ein richtig schönes Teil. O.k., es ist ein "Musik-Shooter", aber es ist der eleganteste und coolste Shooter, den ich je gesehen habe. Man spielt einen futuristischen Hacker, der sich durch Sicherheitssysteme kämpft und durch Datenbanken navigiert, um Codes zu cracken. Das erinnerte mich sehr an Tron.

    Die Aufgabe ist es, Informationen zu sammeln, um letztlich frei zu sein. "Durch Neon-Korridore fliegen und Maschinen-artige Wesen abballern, untermalt von Technomusik" - Justins Beschreibung trifft es ziemlich gut. "Tron auf Ecstasy" war auch eine gute Beschreibung von ihm. Das Spiel bezeichnet sich selbst als "Synthesia", die Vereinigung der Sinne. Aber nicht einmal das kann das Spielgefühl wirklich vermitteln. Sogar ohne den Trance Vibrator bringt einen das Spiel in einen Trance-artigen Zustand. Es ist ein Raver-Spiel, eine spielgewordene Sensation. Die Ziele, die man erfüllen muss um ins nächste Level zu kommen, sind sehr simpel. Aber dorthin zu gelangen ist eine besondere und akustische Erfahrung. .Es gibt sogar einen "Reise-Modus", in dem man unverwundbar ist. Man lehnt sich zurück und gelangt durch die Level, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, ob der Avatar Schaden erlangt.

    Aber verdammt nochmal - der Trance Vibrator begann tatsächlich, wie verrückt im Takt der Musik zu vibrieren.
    Ich weiß ja nicht, was Ihr getan hättet, aber ich hab den Trance Vibrator in meinen Schoß gelegt.

    Oh mein Gott! Dieses Spiel rockt! "Hier, Du spielst!" Ich gab Justin den Controller. Der Trance Vibrator blieb natürlich da, wo er war.

    Erlebnisbericht des Gamer Girls mit dem Rez-Vibrator Als Justin angefangen hatte zu spielen, war auch er von der Optik fasziniert und hatte keine Augen für den Vibrator. Ich dagegen wollte mich etwas mehr auf die, ähm, körperlichen Aspekte des Spiels konzentrieren. Ich zog meine Hose aus.
    "Wow!" Justin kapierte, was ich vor hatte. Wir saßen jetzt nebeneinander auf der Couch. Ich mit dem Trance Vibrator und Justin mit dem PS2-Controller. Als die Level schwieriger wurden, wurden auch die Vibrationen heftiger - und mein Herzklopfen.
    "Oh Gott!"

    Sehr bald kamen mir die Szenen auf dem Bildschirm immer unschärfer vor. Ich nahm meine Brille ab und lehnte mich zurück. Ich war wie betäubt. Es schien so, als könnte ich Justin von weit weg sagen "Ich hab's in den nächsten Level geschafft!" und "Das ist cool!" Aber ich war in meiner eigenen kleinen "Trance Vibrating World." Wir zogen die Vorhänge zu und dunkelten das Zimmer ab. Justin spielte stundenlang. Am liebsten hätte ich gelegentlich so Dinge gesagt wie "Kannst Du nochmal das zweite Level spielen? Das ist mein Favorit."

    Nach langem Ächzen und Stöhnen hörten wir auf zu spielen und versuchten, das Spielerlebnis zu analysieren. "Ich weiß ja nicht, was der Spieldesigner mit dem Trance Vibrator beabsichtig hat, aber es muss das gewesen sein, oder?"

    "Es ist ein absolutes Kiffer-Spiel" meinte Justin.
    "Aber denkst Du nicht, dass der Trance Vibrator dafür da ist, dass deine Freundin sich etwas amüsieren kann, während du spielst?"
    "Es war etwas seltsam" sagte Justin. "Meine Finger haben sich mit dem Controller beschäftigt, aber auf eine ungewöhnliche Art auch mit dir."
    "Hm, hat es Dir gefallen?"
    Er lächelte. "Ich frage mich, wie das bei Jungs funkioniert."

    Ein intensives Spielerlebnis... Ein intensives Spielerlebnis... Nun, lasst mich klarstellen, dass das nicht das erste Mal war, dass ich ein Spiel-Zubehör dafür verwendet habe, mich, äh, körperlich zu stimulieren. Seit die Rumble-Pak/Vibrations-Technologie in Controllern eingeführt wurde, schwirrt mir das durch den Kopf, und manchmal hab ich's auch ausprobiert (Hey Game Girls, ihr wisst ja, wovon ich rede). Die Sache ist, dass das ganze oft frustrierend verläuft, weil die Vibrationen nicht dauerhaft, sondern nur sporadisch kommen. Außerdem ist es schwierig, mit dem Controller zu spielen und ihn gleichzeitig für unanständige Dinge zu benutzen.

    Irgendwann hab ich gemerkt, dass es mit Halo ganz gut funktioniert, denn als Schütze im Warthog hat man unendlich Munition und man kann sich einfach irgendwo hinstellen und nach Herzenslust: rat-tat-tat-tat-tat...

    Ein weiteres Problem, auch mit dem Xbox-Controller, ist, dass die Form der Controller nicht gerade ideal ist. Das ist auch der Grund, warum der Trance Vibrator so aufregend für mich war. Es scheint so, als wäre der einzige Zweck des Trance Vibrators, als Masturbationshilfe zu dienen. Die Form ist gut und man kann ihn leicht unters Kleid oder in den Slip stecken. Der Vibrator kommt mit einem "Schutzhandschuh", den man abwaschen kann. Und er vibriert konstant und rhythmisch, immer stärker, wenn man tiefer ins Spiel einsteigt. Verdammt, zum Schluss hab ich mich auf dem Boden gekrümmt! Wirklich "Synthesia".

    Lieg ich falsch? Hat irgendjemand eine bessere Verwendung für den Trance Vibrator herausgefunden?

  • Rez
    Rez
    Developer
    Sonic Team
    Release
    28.01.2002
    Es gibt 66 Kommentare zum Artikel
    Von Nizzle195
    für die mädels ist das bestimmt interessant. schon krass ,wie man auf sowas kommt.
    Von flowla
    Das ist ja wohl phänomenal :D:D:DFulminanter Tatsachenbericht, aller Ehren wert! :hoch:
    Von nneroo
    Würde ich auch gerne sehen 

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von DJ Hero Release: DJ Hero
    Cover Packshot von Singstar: Made in Germany Release: Singstar: Made in Germany
    Cover Packshot von Band Hero Release: Band Hero Budcat Creations
    Cover Packshot von Guitar Hero 5 Release: Guitar Hero 5
    Cover Packshot von Monopoly Release: Monopoly Electronic Arts
    • Es gibt 66 Kommentare zum Artikel

      • Von Nizzle195 Kicktipp-Gewinner 2009/2010
        für die mädels ist das bestimmt interessant. schon krass ,wie man auf sowas kommt.
      • Von flowla
        Das ist ja wohl phänomenal :D:D:D
        Fulminanter Tatsachenbericht, aller Ehren wert! :hoch:
      • Von nneroo
        Zitat von KONTOR
        Gibts dazu auch ein Video? ^^' ;)
        Würde ich auch gerne sehen 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
730380
Rez
Erlebnisbericht des Gamer Girls mit dem Rez-Vibrator
Er ist das zweideutigste offizielle (!) Zubehör der Spielewelt: der Rez Vibrator. Sex Toy oder nicht, das ist hier die Frage. Eine junge Frau hat den Rez-Vibrator ausprobiert.
http://www.gamesaktuell.de/Rez-Spiel-30029/Specials/Erlebnisbericht-des-Gamer-Girls-mit-dem-Rez-Vibrator-730380/
12.09.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2008/02/rez_vibrator_03.jpg
Rez, junge Frau, Vibrator, Masturbation, Zubehör, Sex, Gamer Girl, deutsch, feucht
specials