Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resistance 3: Viva la Resistance! - Leser-Test von Hiljers

    Wer kennt das nicht? Ihr wacht auf, befindet euch in einer Höhle und werdet von Aliens angegriffen. Genauso beginnt Insomniacs rauer Sci-Fi Shooter Resistance 3, der Hiljers für euch testet.

    Viva la Resistance! Mit diesem Slogan lässt sich die PS3-exklusive Spielereihe sehr gut beschreiben, denn er passt wie die Faust aufs Auge. 1951 wird die Erde von den sogenannten Bestien befallen, die lange vor den Menschen auf der Erde waren und mysteriöse Türme und Tunnelsysteme erbaut haben. Die Rasse scheint ausgestorben, bis jedoch die Russen einen alten Schädel finden, der das Virus der Bestien blitzschnell wieder freisetzt. Klingt simpel, ist's im Prinzip auch. Zusammen mit diversen Technologien macht die Alienbrut den Menschen das Leben schwer.

    Spielt der erste Teil noch in England, verschlägt euch Teil 2 nach Island und danach in die USA. Genau dort spielt auch der 3. Teil, der vor kurzem erschien. Der größte Unterschied besteht weder in Grafik, noch in Gameplay, sondern im Protagonisten. Seit ihr in den ersten beiden Spielen noch in die Rolle von Sgt. Nathan Hale geschlüpft, so spielt ihr nun Joseph Capelli , der euch aber trotzdem gut bekannt sein sollte (Er hat euch in Teil 2 ja immerhin getötet!). Hale ist dennoch nicht vergessen, denn durch sein Blut konnte man einen Impfstoff entwickeln, mit dem man vor dem Chimera-Virus geschützt ist.

    Auf in den Kampf

    Resistance 3: Viva la Resistance! - Leser-Test von Hiljers Quelle: Videogameszone Die Menschen leben im Untergrund, in Ruinen, wenn denn überhaupt noch welche übrig sind. Nahrung ist knapp und die Gefahr eines Angriffes ist immer vorhanden. Zu Beginn befindet ihr euch in einem kleinen Höhlensystem, dass von euch und einer Gruppe Menschen bewohnt wird. Die Bestien laufen vorbei und es wird Alarm geschlagen. Man versucht so versteckt wie möglich zu bleiben, doch einer eurer Kameraden tritt gegen eine Glasflasche, woraufhin er von einer Bestie zerfleischend aus dem Fenster gezogen wird. Also, auf gehts nach draußen und zack! Der erste Pirscher im Spiel kommt auf euch zu gelaufen. Zusammen mit den EMP-Granaten und dem beliebten Bullseye macht ihr dem Robo-Monster schnell den Gar aus. Später begegnet ihr Dr.Malikov, der mit euch zusammen die Bestien aufhalten möcht. Ihr verlasst also Frau und Kind um zusammen mit dem Doc, dem ihr auch in Teil 2 öfters begegnet, nach New York zu reisen, um die Invasion endgültig zu beenden. Dies ist einfacher gesagt als getan, denn auf eurer Reise müsst ihr so einigen Leuten helfen und euch mit den Bestien auseinander setzen.

    Wie aus Teil 2 gewohnt schießt ihr euch erstmal durch Horden der "normalen" Bestien, wobei später die allseits beliebten "Grims" dazukommen. Weitere Alien-Exemplare und Roboter werden im Teil "Abwechslung" angesprochen!

    Guck mal wie dreckig ich bin

    Resistance 3: Viva la Resistance! - Leser-Test von Hiljers Quelle: Videogameszone Die Grafik aus Teil 2 wurde nochmal stark aufpoliert und verbessert! Überzeugte dieser schon weitesgehend, werdet ihr hier staunen. Es hat einfach wieder den typischen, dreckigen und rauen Resistance-Stil, der unverkennbar für Endzeit-Alien-Balleraction steht! Die meisten Level strotzen nur so von Details. Die Abwechslung der Landschaften ist auch wieder verdammt groß. Seit ihr zu Beginn noch in einer kleinen Provinzstadt, so befindet ihr euch später auf einem Fluss, in einer Minenstadt, in einer Großstadt und zuletzt noch im verschneiten New York bzw. auf einem Alienschiff. Ist man anfangs noch stark begeistert, so lässt diese Begeisterung ganz am Ende nach, denn der Terraformer wirkt meiner Meinung nach ziemlich uninspiriert. Schade eigentlich, wenn man bedenkt welches famose Ende der 2. Teil hatte!

    Gameplay

    Am Gameplay hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht ganz so viel getan. Ihr ballert euch weiterhin mit einem Mix von Alien- und Menschenwaffen durch die Horden, sammelt Tagebücher (Diesmal auch Audiotagebücher) und öffnet Türen. Das wars im Großen und Ganzen auch schon.

    Die Steuerung geht butterweich von der Hand, der Waffenwechsel klappt wunderbar. Neu in Teil 3 ist, dass die Waffen verschiedene Level haben. Jede Waffe könnt ihr auf Stufe 3 upgraden, dafür müsst ihr einfach nur lang genug damit rumballern. Zu kaufen gibts hier nämlich absolut gar nichts! Danke diesem Feature ist der Spielspaß aber etwas höher, da man am Ende ja doch jede Waffe auf der höchsten Stufe haben möchte. Zusätzlich motivieren einen die standartmäßigen Trophäen, die immerhin nicht mehr so utopisch sind wie im 2. Teil. (Im ersten Teil waren ja nichtmal welche vorhanden)

    Abwechslung

    Resistance 3: Viva la Resistance! - Leser-Test von Hiljers Quelle: Videogameszone Dies ist das große Stichwort in Resistance 3! War Teil 2 in dieser Hinsicht noch leicht eintönig, so strotzt der dritte Teil praktisch vor Abwechslung. Ihr bewegt euch zu Fuß, auf dem Wasser, in der Luft, auf einem Zug und schießt nicht nur auf Aliens! Die Bestien sind etwas vielseitiger als vorher. Neben den normalen Bestien, Grims und Drohnen gibt es diesmal noch Springer, die wie Grashüpfer durch die Gegend springen, Egel, praktisch Grims mit Mutationen am Körper die explodieren, Brawler, riesige Gegner deren Panzerung ihr zerstören müsst und ein paar mehr. Zusätzlich gibt es noch "Satan", einem Monster aus einer Mine, dem ihr den Gar ausmachen dürft sowie die Witwenmacher.
    Neu ist hierbei, dass es wilde sowie Soldaten-Bestien gibt, die sich auch gegenseitig bekämpfen. Allgemein fehlen dem Spiel leider die richtigen Bosskämpfe gegen richtig große Gegner. Ihr kämpft nur gegen den "Satan" sowie gegen 2 Witwenmacher. (Pirscher zähle ich mal nicht zu Endgegnern) Leider fehlt auch ein richtiges Finale, was die Stimmung ein klein wenig trübt.
    Das Waffenarsenal strotzt zum Glück vor Abwechslung, sodass ihr den Bestien mit allen möglichen Sachen Leben aushau(ch)en könnt. Es gibt die Standartgewehre wie das Bullseye, den Karabiner, die Marksman, zusätzlich aber noch den Mutierer, mit dem ihr eure Gegner platzen lassen könnt, den Atomisierer, mit dem ihr euren Gegnern Elektro-Schocks verpasst, das Cyro-Gewehr, mit dem ihr eure Feinde einfriert, sowie einem Vorschlaghammer. Also, ihr habt die Wahl der Quahl und könnt eure Feinde vernichten wie ihr lustig seid! ;)

    Zusammen macht der Widerstand noch mehr Spaß!

    Resistance 3: Viva la Resistance! - Leser-Test von Hiljers Quelle: Videogameszone Diesmal gibt es auch einen waschechten Koop-Modus, der nicht wie in Teil 2 mit einzelnen Missionen daherkommt, die nichts mit der Story zu tun haben. Im Splitscreen ballert ihr euch durch die Geschichte und haut dabei Alien für Alien um. Der 2. Spieler übernimmt hierbei soweit ich weiß die Rolle von Mick, dem Bösewicht im Graterford Gefängnis. Macht auf jeden Fall Spaß, ist in manchen Situationen aber enorm unübersichtlich! Zusätzlich nervt es ein wenig, dass beide nebeneinander stehen müssen damit es weitergeht und das man keine Türe alleine aufbekommt!

    Der normale Multiplayer ist wie aus Teil 2 gewohnt echt gut. Durch fehlende Online-Trophies fehlt hier aber auch die richtige Motivation, denn es gibt genug andere MPs die mehr Spaß machen. Auf jeden Fall solide!

    Fazit

    Alles in allem ist Resistance 3 ein verdammt guter Sci-Fi-Shooter! Für Fans der Reihe auf jeden Fall ein Muss, für andere auf jeden Fall eine Empfehlung, aber kein Muss. Die Story wird gut und spannend weitergeführt, leider etwas vorhersehbar, aber das stört nicht wirklich. Größtes Manko ist das relativ lahme Ende und die fehlenden Bosskämpfe, die einen umhauen! Ansonsten ists ein solides Spiel mit schicker Grafik und top Atmosphäre! Wer auf Alienballereien steht, sollte auf jeden Fall noch zuschlagen! ;)

    Resistance 3

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Hiljers
    90 %
    Multiplayer
    84%
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    8/10
    Atmosphäre
    9/10
    Gamesaktuell
    Spielspaß-Wertung
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Resistance 3
    Resistance 3
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Insomniac Games
    Release
    09.09.2011
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von Tito
    Super Test,das Game kommt auch noch in meine Sammlung.Hab viel zeit mit dem 2.Teil verbracht.
    Von TrakLL
    Der Test ist gut geschrieben und Resistance 3 ist ein sehr guter Ego -Shooter, der aber leider etwas zu kurz geraten…
    Von GenX66
    Super Test! Werde mir das Spiel auch noch kaufen, wenn es etwas billiger geworden ist. Mir ist das neue Resistance…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Release: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Agent Release: Agent Rockstar Games
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Tito
        Super Test,das Game kommt auch noch in meine Sammlung.Hab viel zeit mit dem 2.Teil verbracht.
      • Von TrakLL
        Der Test ist gut geschrieben und Resistance 3 ist ein sehr guter Ego -Shooter, der aber leider etwas zu kurz geraten ist. Im Vergleich mit dem ersten Teil der ca. 10 Std. dauerte, wirkt Resistance 3 mit seinen ca. 5 - 6 Std. Spielzeit etwas mickrig. Wie bei Gears of War 3 habe ich auch von Resistance 3 mehr erwartet und bin letzten Endes ein wenig enttäuscht. Gruß TrakLL
      • Von GenX66
        Super Test! Werde mir das Spiel auch noch kaufen, wenn es etwas billiger geworden ist. Mir ist das neue Resistance etwas zu ähnlich mit Teil 2, als dass ich es sofort haben müsste.
    • Aktuelle Resistance 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
859556
Resistance 3
Resistance 3: Viva la Resistance! - Leser-Test von Hiljers
Wer kennt das nicht? Ihr wacht auf, befindet euch in einer Höhle und werdet von Aliens angegriffen. Genauso beginnt Insomniacs rauer Sci-Fi Shooter Resistance 3, der Hiljers für euch testet.
http://www.gamesaktuell.de/Resistance-3-Spiel-29936/Lesertests/Resistance-3-Viva-la-Resistance-Leser-Test-von-Hiljers-859556/
14.12.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/09/Resistance_3_Test_Screenshots_05.jpg
resistance,sony
lesertests