Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resident Evil 4

    Schaurige Stimmung, grandioser Spielfluss, abscheuliche Grafik: Resident Evil 4 ist in mehrfacher Hinsicht das nackte Grauen.

    Dieser Killerbauer gehört zu den härteren Gegnern. Selbst kopflos ist er dank seines schleimigen Parasiten noch brandgefährlich. Dieser Killerbauer gehört zu den härteren Gegnern. Selbst kopflos ist er dank seines schleimigen Parasiten noch brandgefährlich. Lassen Sie es uns von vornherein aus dem Weg räumen: Resident Evil 4 ist nach aktuellen PC-Maßstäben grafisch unter aller Kanone und wird Ihr in Zeiten von HDR und Shader-3.0-Effekten verwöhntes Auge eher entzünden denn erfreuen. Es kostet Überwindung, sich auf die an sich sehr faszinierende Welt von Capcoms Horror-Ballade überhaupt einzulassen -- die völlig vermasselte Optik hängt anfangs wie ein Damoklesschwert über der langsam in Fahrt kommenden Gruselatmosphäre des Spiels. Sollte diese Tatsache ein für Sie unüberbrückbares Hindernis sein, sich an ein echtes Ausnahmespiel zu wagen, dann blättern Sie lieber schnell um und lesen beim nächsten Test weiter.

    Noch da? Prima! Sie haben Geschmack! Und hoffentlich auch ein Faible für gotisch angehauchte Schauplätze voll mit mordlustigen Bauern, einem nicht gerade zimperlichen Umgang mit Blut, Eingeweiden und Knochen sowie kettensägenschwingenden Psycho-Tanten ...

    Sektenfalle

    Auch Leon kommt mit dem tödlichenSerum in Kontakt. Die Zwischensequenzen sind optisch keinHighlight, dramaturgisch aber erstklassig! Auch Leon kommt mit dem tödlichenSerum in Kontakt. Die Zwischensequenzen sind optisch keinHighlight, dramaturgisch aber erstklassig! Der vierte Teil der Untotenmoritat verabschiedet sich in Sachen Story endlich von den Genpfuschern der Umbrella Corporation. Stattdessen verschlägt es Protagonist Leon Kennedy (Fans kennen ihn noch aus dem zweiten Teil) nach Spanien. Statt einer gemütlichen Siesta mit Sonne und Sangria wartet harte Arbeit auf den blonden Helden: Als Spezialagent der US-Regierung muss er die gekidnappte Tochter des Präsidenten aus den Klauen des mysteriösen Kults Los Illuminados befreien, der sich in einer im Wald verborgenen Siedlung verschanzt hat. Dort ist das Leben ungefähr so angenehm wie im finsteren Mittelalter: kein Strom, kein Arzt, keine Polizei, englisches Wetter.

    Psst! Willst du einkaufen? Von Zeit zu Zeit stoßen Sie auf Händler, die Ihnen gegen Peseten Waffen, Erste-Hilfe-Sprays und diverse Extras andrehen. Psst! Willst du einkaufen? Von Zeit zu Zeit stoßen Sie auf Händler, die Ihnen gegen Peseten Waffen, Erste-Hilfe-Sprays und diverse Extras andrehen. Zu allem Unglück ist man ob der Ankunft des neugierigen Fremden alles andere als begeistert: Statt mit Antworten schleudern die Dorfbewohner allenfalls mit Äxten, Mistgabeln und Fackeln um sich. Bald wünschen wir uns, wir hätten unseren Aktenkoffer mit etwas mehr als einer lächerlichen Bleipuste und ein paar Schuss Munition gepackt. Die übellaunigen Agrarökonomen sind nämlich harte Brocken, die uns langsam, aber stets äußerst zielstrebig in Fetzen reißen wollen. Ab jetzt gilt: Überleben um jeden Preis!

    Platzangst

    Von Zeit zu Zeit müssen Sie einige Kombinations- und Logikrätsel knacken. Keine Sorge: Echte Kopfnüsse sind die Puzzles nicht gerade. Von Zeit zu Zeit müssen Sie einige Kombinations- und Logikrätsel knacken. Keine Sorge: Echte Kopfnüsse sind die Puzzles nicht gerade. Wenn wir uns in einem Haus verschanzen, hören, wie die im Erdgeschoss von uns notdürftig vor die Fenster geschobenen Regale unter dem Hämmern von mindestens zehn Fäusten erzittern, wir fieberhaft nach Munition suchen und plötzlich von hinten an der Gurgel gepackt werden, da wir vergessen haben, die Fenster im oberen Stock abzusichern, dann kommen selbst gestandene Redakteure im dunklen und verlassenen Büro an den Rand eines Herzkaspers:

    Kaum ein Spiel hat uns so in Panik versetzt wie Resident Evil 4! Dabei können wir viele »Zombies« mit einem Schuss ins Straucheln bringen und dann per beherzten Tritt oder Gebrauch unseres Messers in die Hölle schicken -- was angesichts ständiger Munitionsknappheit ein sinnvolles Vorgehen ist. Bis wir auf härtere Gegner treffen: Darunter einen meterhohen Troll namens El Gigante, ein Seemonster oder zwei flinke und ziemlich robuste Omis mit Kettensägen. Die uns, sollten wir in ihre Nähe geraten, keifend einen Kopf kürzer machen.

    Die spektakulären Bosskämpfe wechseln sich mit ruhigeren Erkundungsabschnitten einigen leichten Kombinationsrätseln und diversen Minispielchen (»schnell die eingeblendeten Tasten drücken«) im perfekten Rhythmus ab; Daher kommt zu keiner Sekunde kommt Langeweile oder gar ein gefühl der Übersättigung auf.

    Hier lang!

    Als hätten wir nicht genug damit zu tun, auf uns selber aufzupassen, müssen wir uns auch noch um Präsidententochter Ashley kümmern. Na super! Als hätten wir nicht genug damit zu tun, auf uns selber aufzupassen, müssen wir uns auch noch um Präsidententochter Ashley kümmern. Na super! Wir steuern Leon aus einer leicht nach rechts verschobenen Verfolgerperspektive durch fünf große Akte mit insgesamt etwa 20 Stunden Spielzeit, die sich wiederum in einzelne Unterkapitel gliedern. Das Spiel verläuft sehr linear: Obwohl wir uns relativ frei durch die Areale bewegen können, zeigt ein Punkt auf der per Knopfdruck eingeblendeten Karte stets an, wo es weitergeht. Verlaufen ist unmöglich. Fair verteilte Speicherpunkte in Form von Schreibmaschinen sind ebenfalls eingezeichnet.

    Dem Grund für das ungastliche Verhalten der doch sonst so lebensfrohen Südländer kommen wir übrigens schnell auf die Spur: Der Sektenchef hat sie mit einem Serum unter seine Kontrolle gebracht und verfolgt boshafte Pläne -- unter anderem mit Präsidententochter Ashley, die wir bereits nach kurzer Zeit finden und die ... halt, mehr wird nicht verraten! Die mit vielen überraschenden Wendungen durchwobene Geschichte macht nämlich einen Großteil der enorm dichten Atmosphäre aus!

    Keinen Bock auf PC

    El Gigante ist einer der eindrucksvollen Zwischengegner. Wenn Sie seine Schwachstelle herausgefunden haben, stellt er aber kein großes Problem dar. El Gigante ist einer der eindrucksvollen Zwischengegner. Wenn Sie seine Schwachstelle herausgefunden haben, stellt er aber kein großes Problem dar. Nicht nur die grausige Grafik -- tatsächlich sieht die Gamecube-Version von 2005 dank besseren Effekten und Ausleuchtung plastischer aus -- erweckt den Anschein, dass Capcom offenbar keine rechte Lust auf eine adäquate PC-Umsetzung hatte. Die fehlende Mausunterstützung ist eine Zumutung, für die sich die Verantwortlichen schämen sollten. Eine wahre Freude hingegen ist die Steuerung mit einem guten Gamepad: Sie ist nach einer halben Stunde in Fleisch und Blut übergangen, hochpräzise und äußerst logisch. Klar, wurde vermutlich eins zu eins von der Konsole übernommen, macht ja auch keine Arbeit ...

  • Resident Evil 4 (dt.)
    Resident Evil 4 (dt.)
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    09.11.2011
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von future_trunks
    also ich finde capcom lehnt sich ziemlich weit aus dem fenster... auch wenn Resi 4 ein klasse spiel ist, darf man sich…
    Von alphanr1
    Also die Grafik finde ich einigermaßen gut, steuerung is gewöhnungsbedürftig aber lässt sich prima spielen …

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von future_trunks
        also ich finde capcom lehnt sich ziemlich weit aus dem fenster... auch wenn Resi 4 ein klasse spiel ist, darf man sich solch eine miese umsetzung einfach nicht erlauben :autsch: 
      • Von alphanr1
        Also die Grafik finde ich einigermaßen gut, steuerung is gewöhnungsbedürftig aber lässt sich prima spielen 
        Inventar is bisserl doof aber sonst ok....
        finds ja super das RE aufm PC überhaupt kommt ;):hoch:
    • Aktuelle Resident Evil 4 (dt.) Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
724135
Resident Evil 4 (dt.)
Resident Evil 4
Schaurige Stimmung, grandioser Spielfluss, abscheuliche Grafik: Resident Evil 4 ist in mehrfacher Hinsicht das nackte Grauen.
http://www.gamesaktuell.de/Resident-Evil-4-dt-Spiel-29900/Tests/Resident-Evil-4-724135/
15.04.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/03/t_resi4_02_04.jpg
tests