Red Faction: Armageddon (X360)

Release:
07.06.2011
Genre:
Action
Publisher:
THQ

Red Faction: Armageddon im Test: Abriss-Simulator mit kreativen Waffen - Jetzt im Handel

07.06.2011 13:14 Uhr
|
Neu
|
Red Faction: Armageddon im Test: MIt dem Zerstörungs-Simulator aus dem Hause Volition zerlegt ihr abermals den halben Mars. In unserem Test von Red Faction: Armageddon klären wir, wie viel Spaß die ausgelebte Zerstörungswut macht.

Red Faction: Armageddon - Wie üblich für die Red-Faction-Serie könnt ihr auch im neuen Teil der Zerstörungs-Reihe wieder ordentlich auf den Putz hauen und ganze Gebäude niederreißen. Red Faction: Armageddon - Wie üblich für die Red-Faction-Serie könnt ihr auch im neuen Teil der Zerstörungs-Reihe wieder ordentlich auf den Putz hauen und ganze Gebäude niederreißen. [Quelle: Games Aktuell] Bereits zu Beginn unseres Tests von Red Faction: Armageddon ist klar: Auch im neuen Teil der Action-Reihe von Volition geht's um Zerstörung. Physikalisch korrekt reißt ihr auf dem Mars verschiedene Gebäude ein - möglich ist das dank der Geo Mod 2.5-Engine. Die Handlung von Red Faction: Armageddon setzt fünfzig Jahre nach dem Vorgänger Red Faction: Guerilla ein. Ihr schlüpft in die Haut von Darius Mason, dem Enkel von Protagonist Alan aus dem Vorgänger. Eure Aufgabe ist es, den übergeschnappten Terroristen Adam Hale aufzuhalten, der den lebenswichtigen Terraform-Generator auf dem Mars zerstört hat. Seither muss die Bevölkerung im Untergrund des Himmelskörpers vor sich hin vegetieren. Als Darius für Hale einen Söldner-Job erfüllen soll, legt der Darius aufs Kreuz, welcher versehentlich eine außerirdische Rasse aufweckt, die mit einem gesegneten Appetit auf Menschenfleisch auf den Plan tritt.

Vor allem die erste Hälfte der Kampagne ist sehr atmosphärisch umgesetzt. Die Höhlenlevels sind abwechslungsreich dargestellt und setzen damit auch häufig optisch Höhepunkte. Am Ende der rund acht Stunden langen Kampagne gelangt ihr kurz an die Marsoberfläche, allerdings dauert es bis dahin rund acht Spielstunden. Sehr gut gefallen haben uns die verschiedenen Waffen, mit denen ihr Gegner und Gebäude an die Substanz gehen könnt. Highlight ist hier etwa der Strahler, mit ihr Gegner verdampfen könnt, sowie das Magnet-Gewehr, das einen unendlichen Vorrat an Magnet-Paaren ablässt. Ein Magnet hier abgesetzt, den anderen dort und zack, klatschen die beiden Gegenstände aneinander. Ob es sich dabei um eine Hauswand oder etwas anderes handelt, ist dem Magneten vollkommen egal.

Eure Fähigkeiten levelt Ihr auf, indem Ihr den Schrott von zerstörten Häusern einsammelt und verkauft. Zudem fliegen nützliche Container herum, die Euer Schrott-Konto ebenfalls auffüllen. Neben der Kampagne gibt es auch etwas für Mehrspieler-Freunde: Im Heimsuchungsmodus wehrt ihr mit bis zu drei Freunden Alien-Wellen ab und schützt dabei Häuser. Im Zerstörungsmodus knackt ihr Highscores, indem ihr in einer Minute so viel Zerstörung wie möglich anrichtet. Insgesamt fünf Karten stehen für die Mehrspieler-Modi zur Auswahl - etwas wenig, wie wir finden.

Werbung:
Red Faction: Armageddon jetzt ab 13,07 € bei Amazon bestellen

Red Faction: Armageddon (X360)
Spielspaß-Wertung

8 /10
Leserwertung
(3 Votes):
77 %
Fantastische GeoMod 2.5-Engine
Frustige Alien-Kämpfe am Ende
Toller Heimsuchungs-, Zerstörungsmodus
Zerstörungsmodus mit nur 5 Karten
Kreative Waffen
Seltene Physik-Aussetzer
Fazit
Ist Red Faction: Armageddon ein verkappter Abriss-Simulator? Sicher, absolut. Volition setzt zu hundertzehn Prozent auf die GeoMod 2.5-Engine, lässt dabei aber sinnvolle Neuerungen nicht aus den Augen. Allein die Reparatur-Funktion der Nano-Schmiede hätte den mittelprächtigen Vorgänger Guerrilla aufgewertet. Und die Modi Heimsuchung und Zerstörung sind ebenfalls nette Dreingaben - fünf Karten für den letzteren aber zu wenig! Über die fast schon frustig-langen Alien-Armeen gegen Ende werde ich aber noch im Halbschlaf schimpfen.
Mitglied

07.06.2011 13:14 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
19.06.2011 00:19 Uhr
Verdammt geiles Game. Ehrlich. Gute Grafik, Top Action, interessante Story, Die Waffen, die man im laufe des Spiels bekommt sind einfach nur Geil. Dieses Spiel kann ich nur weiterenpfehlen.
Mitglied
Bewertung: 0
07.06.2011 13:39 Uhr
Nein es ist kein Open World mehr sondern ein Schlauch-Level system, ich habe es bereits durch und bin absolut begeistert Volition setzt auf eine Filmreife Story und auch die Geo-mod erfüllt ihren dienst alles in einem ein RED FACTION Teil der zu den Wurzeln zurückkehrt. dennoch der 1. Teil für Ps2 ist und bleibt der beste!!
Mitglied
Bewertung: 0
05.06.2011 19:40 Uhr
ist das immernoch open-world wie der vorgänger... teilweise denke ich ja (schrott sammeln verkaufen ) und wegen der höhlenlevels glaub ich wieder nein... ne antwort wär wirklich super :D[COLOR="Silver"]

---------- Zusammengeführter Beitrag, 19:40 Uhr ----------

[/COLOR]
vllt meint er bad…

Verwandte Artikel

Neu
 - 
THQ hat ein neues Video zu Red Faction: Armageddon veröffentlicht, in dem anhand frischer Gameplay-Szenen eine ziemlich außergewöhnliche Waffe vorgestellt wird. So kann das furzende Einhorn Mr. Toots nämlich vernichtende Regenbogen-Laserstrahlen abfeuern. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Am 07.06.2011 erscheint mit Armageddon der nächste Red Faction-Ableger. Wer wissen möchte welche Qualität die cineastische Inszenierung von Red Faction: Armageddon erreichen wird und wie die Sequenzen entstanden sind, erfährt dies in einem neuen Trailer. THQ vergleicht in diesem reale Motion Capturing-Aufnahmen mit Ingame-Zwischensequenzen. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Ursprünglich sollte Red Faction: Armageddon bereits am 31. Mai 2011 für PS3, Xbox 360 und PC veröffentlicht werden. Nun hat THQ bestätigt, dass sich der Release des Third-Person-Shooters um ein paar Tage verschoben hat. Gründe nannte der Publisher jedoch nicht. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Wer Red Faction: Armageddon noch vor dem Release Ende Mai ausprobieren möchte, wird in der nächsten Woche die Gelegenheit dazu bekommen. Wie Publisher THQ bekannt gab, wird dann eine spielbare Demo zum kommenden Actionspiel für die PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Neben dem kommenden Shooter Red Faction: Armageddon, produzierte THQ auch dazugehörige Verfilmung Red Faction: Origins. Wie der Publisher und der Sender SyFy nun bestätigten, wird der Pilotfilm der möglichen Red Faction-Serie im Juni 2011 im US-Fernsehen ausgestrahlt. mehr... [2 Kommentare]