Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Red Dead Redemption - Vorschau: Spiel mir das Lied von GTA

    Rockstar schickt GTA in die Wüste: Red Dead Redemption bringt Open-World-Action in den Wilden Westen. Reitet mit uns in den Sonnenuntergang!

    Red Dead Redemption Red Dead Redemption Quelle: Rockstar Tot oder lebendig – diese Frage stellt sich uns gar nicht, als wir vor dem Fahndungsplakat stehen. Im Wilden Westen bestimmen harte Dollars den Alltag und lebend bekommen wir für den Halunken das doppelte Kopfgeld ausgezahlt. Da wir dringend Geld für unsere Ausrüstung brauchen, schwingen wir uns aufs Pferd, reiten zum Versteck des Outlaws und bringen ihn nach einem Bleigefecht mit einem gezielten Lasso-Wurf zu Boden.

    Outlaw, Lasso, Kopfgeld – bei Red Dead Redemption handelt es sich wie im eher durchwachsenen Vorgänger Red Dead Revolver (2004) um einen Western-Shooter. Rockstar Games hat uns zu einer ausführlichen Präsentation eingeladen, bei der wir einige Missionen der Wildwest-Action erlebt haben.

    Im Gegensatz zu Red Dead Revolver bietet der Nachfolger eine offene Spielwelt. Rockstar portiert quasi das GTA-Erfolgsrezept in die Weiten des amerikanischen Kontinents – da stellt sich die Frage, wie die teilweise recht langen Reiteinlagen auf dem Rücken eines Pferdes aufgelockert werden sollen. Dazu streuen die Jungs von Rockstar San Diego Zufallsereignisse ins Spielgeschehen ein (siehe Kasten auf Seite 28). Wer aber eine Abneigung gegen lange Laufwege hat, könnte mit Red Dead Redemption seine Probleme haben.

    Red Dead Redemption Red Dead Redemption Quelle: Rockstar Games Nach der Kopfgeld-Mission kassieren wir beim Sheriff die versprochenen 200 Dollar Belohnung – und bleiben mit heruntergeklappter Kinnlade auf einer Anhöhe in der Nähe stehen: Die Rockstar-eigene RAGE-Engine, die schon in GTA IV ihre Qualitäten zeigte, wurde für das Spiel aufgemotzt und zaubert eine umwerfende Weitsicht auf den Bildschirm: Am Horizont ragen die schroffen Felsen der Wüste gen Himmel, Canyons durchziehen das Terrain und Staubwolken verdecken die gleißende Mittagssonne – die Landschaft könnte einer berühmten Tabak-Werbung entsprungen sein.

    Auch bei den Animationen kann das Spiel dank des ebenfalls aus GTA IV bekannten Euphoria-Systems punkten, auch wenn rennende Menschen in der gezeigten Version noch herumliefen, als stünde ihr Alkoholpegel höher als die Sonne am Himmel. Dafür überzeugen gerade Reittiere mit realistischem Fell und naturgetreuen Animationen. Esel haben beispielsweise einen völlig anderen Gang als Pferde.

    Red Dead Redemption Red Dead Redemption Quelle: Rockstar Red Dead Redemption spielt am Anfang des 20. Jahrhunderts, als die Zeit des Wilden Westens eigentlich schon vorüber war. Das Recht des Stärkeren wurde durch den wachsenden Einfluss der Zentralregierung verdrängt. Doch die Schergen der Regierungsbehörde „Bureau“ sind keine Vorzeige-Polizisten, sondern mindestens ebenso korrupt wie die Outlaws des Westens. Als die Handlanger der Regierung das Familienidyll von Hauptfigur John Marston auseinanderreißen, entspinnt sich eine düstere Geschichte rund um den ehemaligen Berufs-Kriminellen.

    Während seiner Missionen bereist John die drei unterschiedlichen zusammenhängenden Gebiete West Elisabeth, New Austin und Nuevo Paraiso, die sich durch unterschiedlichen technischen Fortschritt auszeichnen. Während im Grasland West Elisabeths und im texanischen Grenzland New Austins bereits technische Innovationen Einzug gehalten haben, dominieren im mexikanischen Nuevo Paraiso staubige Wüsten und heruntergekommene Siedlungen das Landschaftsbild.

    Red Dead Redemption Red Dead Redemption Quelle: Rockstar Games Eine davon ist das Dörfchen Chuparosa, in dem wir auch unseren nächsten Auftrag erhalten: In Nuevo Paraiso köchelt im Hintergrund eine Revolution, Aufständische liefern sich Schießereien mit Regierungstruppen, wir sind sogar Zeuge, wie eine Rebellengruppe auf offener Straße exekutiert wird!

    Danach zeigen uns die Rockstar-Jungs noch einen exklusiven, bisher ungesehenen Auftrag, in dem wir den Rebellenführer Abraham Reyes mithilfe bleihaltiger Argumente aus der Gewalt der Regierungstrupen befreien. Den Anstoß zum Ausbruch gibt Reyes’ Geliebte Luisa, die schwer in den Revoluzzer verliebt zu sein scheint. Eine einseitige Angelegenheit, wie wir später erfahren, denn Macho-Mexikaner Reyes nimmt es mit der Treue nicht ganz so ernst.

    Red Dead Redemption Red Dead Redemption Quelle: Rockstar Games Bevor wir unseren späteren Komplizen beim Fremdgehen erwischen können, müssen wir ihn aber erst mal aus dem Gefängnis holen. Deshalb schnappen wir uns eine der Wummen aus dem umfangreichen, zeitgenössischen Arsenal und ballern uns mithilfe der Rebellen einen Weg in das gut bewachte Gefängnis.

    Die Steuerung ist dabei eins zu eins aus GTA übernommen: Mit der Waffe im Anschlag hechten wir ballernd von Deckung zu Deckung, der einzige Unterschied ist, dass sich Johns Lebensanzeige nach kurzer Erholung selbstständig wieder auffüllt.

    Nachdem Reyes wieder ein freier Mann ist, treten wir auf unseren Pferden den Rückzug an und müssen uns dabei die ebenfalls berittenen Verfolger mit blauen Bohnen vom Hals halten. Der Auftrag erinnert stark an das Missionsdesign von GTA IV. „Anreise, Schießerei und Flucht“ ist aber kein innovativer Ablauf, da sollte Rockstar San Diego noch nachlegen.

    Red Dead Redemption Red Dead Redemption Quelle: Rockstar Auch die nächste gezeigte Mission weicht nur leicht von dem Schema ab: Später im Spielverlauf helfen wir Reyes dabei, ein Fort zu stürmen. Da die Festung massiv verteidigt ist, greifen wir zu harten Bandagen und steuern eine randvoll mit TNT beladene Kutsche direkt in den Eingang – natürlich nicht, ohne vorher abzuspringen. Es folgt ein mit Explosionen gespickter Shootout, bei dem uns die aus dem Vorgänger bekannte Dead-Eye-Zeitlupe zu Hilfe kommt. Einmal aktiviert, erlaubt uns das Spiel, mehrere Gegner gleichzeitig auszuschalten. Am Ende der Mission müssen wir das Fort noch gegen eine angreifende Truppe verteidigen – gut, dass wir eine Kanone bedienen können!

    Zurück im Dorf fällt uns das dynamische Tag-und-Nacht-System auf: Vor der Mission waren die Bewohner des Dorfs in der Mittagshitze damit beschäftigt, ihren täglichen Aufgaben nachzugehen. Anders sieht es aus, als wir zurückkommen, denn die Dämmerung hat die Mexikaner in ihre bescheidenen Hütten getrieben, nur noch vereinzelt treffen sie sich auf dem Marktplatz zu einem Gelage.

    Entweder wir schlagen auch unser Lager auf, was laut Rockstar Games überall möglich sein soll. Oder wir besorgen uns im lokalen Saloon ein wenig Zeitvertreib, indem wir die Mexikaner bei einer Runde Karten ordentlich über den Tisch ziehen.

  • Red Dead Redemption
    Red Dead Redemption
    Publisher
    Rockstar Games
    Developer
    Rockstar Games
    Release
    02.06.2010
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von Mantex
    xD
    Von GTA FREAK 22
    Ah endlich wieder schreiben,Also dieses Jahr kommen Jahr wirklich Top Spiele und eines davon ist ganz klar RDR nach…
    Von Nizzle195
    tolle vorshcau, die lust auf mehrmacht.das hört sich alels schon mal super an. freu mic hschon drauf.
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von Mantex
        xD
      • Von GTA FREAK 22
        Ah endlich wieder schreiben,

        Also dieses Jahr kommen Jahr wirklich Top Spiele und eines davon ist ganz klar RDR nach dieser Vorschau möchte man dat Spiel einfach nur haben was ich mich auch frage ist ob es vielleicht eine Special Edition geben wird?
      • Von Nizzle195 Kicktipp-Gewinner 2009/2010
        tolle vorshcau, die lust auf mehrmacht.
        das hört sich alels schon mal super an. freu mic hschon drauf.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
742481
Red Dead Redemption
Preview: Red Dead Redemption
Rockstar schickt GTA in die Wüste: Red Dead Redemption bringt Open-World-Action in den Wilden Westen. Reitet mit uns in den Sonnenuntergang!
http://www.gamesaktuell.de/Red-Dead-Redemption-Spiel-29668/News/Preview-Red-Dead-Redemption-742481/
13.01.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2009/11/reddeadredemption3.jpg
Red Dead Redemption
news