Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Review: Radsport Manager Pro 2007

    Es sind stürmische Radsport-Zeiten diese Tage – da ist es fast schon eine Wohltat, wenn virtuell alles beim gewohnten Alten bleibt.

    Unser Mann im orangenen Trikot ist bei einem geglückten Ausreißversuch mit dabei. Jetzt heißt es abwechselnd Führungsarbeit zu verrichten. Unser Mann im orangenen Trikot ist bei einem geglückten Ausreißversuch mit dabei. Jetzt heißt es abwechselnd Führungsarbeit zu verrichten. Falls Sie an dieser Stelle Doping-Wortspielereien erwarten: Tut uns leid, wir müssen Sie enttäuschen. Denn die sind inzwischen so ausgelutscht wie Jan Ullrichs Versuche, sich aus der ganzen Angelegenheit herauszuwinden. Stattdessen stellen wir einfach nüchtern fest, dass mit dem Radsport Manager Pro 2007 der siebte Ableger der Reihe an den Start rollt.

    Wie der Radsport selbst wehren sich auch die Entwickler seit Jahren gegen einen kompletten Neuanfang. Die 2007er Version basiert wiederum auf dem Vorgänger, an dem an vielen Ecken und Enden gefeilt wurde. Wie gehabt schwingen Sie sich nicht selbst in den Sattel, dafür aber zum Generalmanager eines von 60 Teams auf – darunter alle 20 Top-Rennställe der so genannten Pro Tour.

    35-Minuten-Woche

    Endlich können wir bestimmte Ausrüstungskombinationen, etwa für Bergetappen, abspeichern und auf Knopfdruck der ganzen Mannschaft zuweisen. Endlich können wir bestimmte Ausrüstungskombinationen, etwa für Bergetappen, abspeichern und auf Knopfdruck der ganzen Mannschaft zuweisen. Der Alltag als Teamchef sieht ähnlich aus wie bei einem Fußballmanager. Sie arbeiten sich tageweise durchs Geschäft, lesen bergeweise E-Mails und kümmern sich um alle relevanten Belange vom Training über die Ausrüstung bis hin zum Sponsoring. Das klingt spannender als es ist, denn die meiste Zeit gibt es wenig zu tun. Hier muss mal ein Trainingslager gebucht werden, dort handeln Sie Antrittsgelder für Ihre vom Veranstalter eingeladenen Stars aus. Doch meist klicken Sie sich fast betätigungslos bis zum nächsten Rennen durch.

    Erst dann geht es richtig los: Zuerst bestimmen Sie anhand der grundsätzlichen Fähigkeiten sowie der aktuellen Werte und Formkurven die Zusammensetzung des Fahrerkaders. Anschließend suchen Sie das passende Sportgerät aus. Endlich dürfen Sie bestimmte – etwa besonders Berg-geeignete – Kombinationen aus Rahmen, Laufrädern und Helm abspeichern und müssen sich nicht jedes Mal von vorne durchs Materiallager wühlen.

    200 Kilometer in 15 Minuten

    Die deutsche Hoffnung Andreas Klöden ist mangels Lizenz einer der wenigen Fahrer mit verfälschtem Namen. Die deutsche Hoffnung Andreas Klöden ist mangels Lizenz einer der wenigen Fahrer mit verfälschtem Namen. Das Rennen selbst können Sie entweder nur simulieren und berechnen lassen oder »live« fahren. Zwar ist die gesamte Etappe in 3D dargestellt, allerdings tickern die Kilometer deutlich schneller runter als real. Eine 200-Kilometer-Etappe dauert in etwa 15 Minuten. In dieser Zeit haben Sie Ihr komplettes Team unter Kontrolle, müssen auf die Fitness achten und geben Tempo und Anweisungen wie »im Peloton mitrollen« vor. Zudem gilt es, die Spezialisten richtig einzusetzen: Bei Sprintern sollten Sie auf ein geschlossenes Feld achten, damit diese zum Schluss attackieren können. Extra starke Kämpfer sind dagegen immer wieder für einen Ausreißversuch gut, und bei Tour-Experten gilt es über mehrere Etappen hinweg einen vernünftigen Masterplan auszutüfteln.

    Auf Beobachtungsposten

    Trainiert wird bei RadspoMa nur in Trainingslagern. Trainiert wird bei RadspoMa nur in Trainingslagern. Neu ist eine spezielle Tagesform Ihrer Recken. Die zeigt an, ob ein Fahrer – etwa für eine Attacke – gerade gut drauf ist, oder ob Sie ihn besser unauffällig im Pulk mitradeln lassen. Der Beobachten-Befehl erlaubt, den momentanen Zustand eines Konkurrenten herauszufinden. Zwar gibt es während des Rennens ausreichend Aktionsmöglichkeiten, dennoch fällt es nicht immer leicht, seine Vorhaben auch umzusetzen. Beispielsweise einen Sprinter kurz vor dem Ziel im Feld nach vorne zu holen. Dafür gibt es keine spezielle Anordnung, es muss manuell und recht umständlich über den allgemeinen Einsatz geregelt werden. Zudem fehlt nach wie vor die Option, schon vor dem Rennen eine Gesamtstrategie festzulegen. Das ist zwar bei den simulierten Etappen möglich, allerdings auch nur in groben Zügen.

    Materialwagen zum PC!

    Hier können wir den Fahrern eine Strategie zuweisen. Hier können wir den Fahrern eine Strategie zuweisen. Fast wäre der diesjährige Manager schon an der Rampe übel hängen geblieben: Die Verkaufsversion stürzte auf vielen PCs aus verschiedenen Gründen ab – auch auf unseren beiden Testrechnern. Ein kurz nach der Veröffentlichung eilig nachgeschobener Patch sollte Abhilfe schaffen. Bei einem unserer Rechner brachte er aber nichts – laut Forenmitteilungen beileibe kein Einzelfall. Für ein seit Jahren im Grunde nur modifiziertes Programm ein Armutszeugnis, wofür wir zehn Punkte abziehen.

  • Radsport Manager Pro 2007
    Radsport Manager Pro 2007
    Publisher
    Crimson Cow (DE)
    Developer
    Cyanide Studio
    Release
    02.07.2007
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von giants
    Das Spiel ist eine einzige Katastrophe!!!
    Von schiggy13
    des is ja auch nen dopingspiel ma muss am schnellsten irgendwelche mittel besorgen macht echt spaß:D  

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von giants
        Das Spiel ist eine einzige Katastrophe!!!
      • Von schiggy13
        des is ja auch nen dopingspiel ma muss am schnellsten irgendwelche mittel besorgen macht echt spaß:D  
    • Aktuelle Radsport Manager Pro 2007 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
727839
Radsport Manager Pro 2007
Review: Radsport Manager Pro 2007
Es sind stürmische Radsport-Zeiten diese Tage – da ist es fast schon eine Wohltat, wenn virtuell alles beim gewohnten Alten bleibt.
http://www.gamesaktuell.de/Radsport-Manager-Pro-2007-Spiel-29125/Tests/Review-Radsport-Manager-Pro-2007-727839/
28.08.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/08/radsport_manager_pro_2007_pc_01.jpg
tests