Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pokémon GO - Eier-Guide: Pokémon der 2. Generation ausbrüten - so geht's

    Pokémon GO: Eier ausbrüten und seltene Pokémon bekommen - so geht's (1) Quelle: PC Games

    Das Ausbrüten von Eiern in Pokémon GO ist auch für die 2. Generation der Taschenmonster eine sichere Methode, um an seltene Pokémon zu gelangen. Was ihr über die Aufzucht wissen müsst und welche Taschenmonster die Eier beherbergen können, ist Thema das nachfolgenden Beitrags. So viel vorweg: Fangt früh an, denn die Spielfunktion ist von Beginn an verfügbar.

    Update: Mit der Einführung der 2. Generation in Pokémon GO wächst natürlich auch die Anzahl der Pokémon, die ihr über Eier ausbrüten könnt. Die Funktionsweise der Eier hat sich dabei natürlich nicht geändert. Tipps dazu findet ihr im unteren Teil dieses Guides - ebenso wie eine Liste der ursprünglich in Eiern schlummernden Pokémon. Hier gibt's jetzt zunächst einmal die aktuelle Übersicht der Pokémon der 2. Generation, die in Eiern stecken können. Da Niantic keine offiziellen Informationen veröffentlicht, handelt es sich hier um Daten, die von Spielern gesammelt wurden. Dementsprechend gibt es keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    Eier mit 2 Kilometer DistanzEier mit 5 Kilometer DistanzEier mit 10 Kilometer Distanz
    GriffelElekidSkorgla
    EndivieSniebelMiltank
    KarnimaniYanmaLarvitar
    FeurigelGirafarigMantax
    TraunfugilNatuVoltilamm
    PichuMagbyTannza
    RemoraidPhanpyPanzaeron
    SchneckmagBaldorfishMogelbaum
    TogepiPottrott-
    PiiKussilla-
    FluffeluffDamhirplex-
    LedybaRabauz-
    -Woingenau-
    -Felino-
    -Dummisel-
    05:33
    Pokémon GO: 2. Generation ist da - Video zum großen Update mit neuen Funktionen

    Grundlagen-Guide & Pokémon der 1. Generation: Während ihr in Pokémon GO auf Monsterjagd geht, solltet ihr das Ausbrüten von Eiern nicht vergessen - denn das ist eine vergleichsweise effektive Methode, um an seltene Pokémon zu gelangen! Von Spielbeginn an befindet sich eine Ei-Brutmaschine in eurem Rucksack. Bei Level-Aufstiegen oder im Shop könnt ihr weitere bekommen, diese sind allerdings nicht unbegrenzt einsetzbar und verschwinden nach Gebrauch wieder! Nun fehlen womöglich passende Pokémon-Eier. Diese könnt ihr mit etwas Glück bei Pokéstops abgreifen - geht in eurer Nachbarschaft einfach eine Runde spazieren und grast alle Sehenswürdigkeiten unmittelbarer Nähe ab. Denkt daran, dass Pokéstops nach Interaktion blockiert sind und erst nach einigen Minuten reaktiviert werden.

    Habt ihr ein Ei gefunden, solltet ihr es zum Ausbrüten schnellstmöglich in die Brutmaschine legen. Tippt auf das Pokéball-Symbol auf dem Kartenbildschirm und wechselt dann ins Pokémon-Menü. Oben rechts seht ihr den Reiter "Eier". Euer Rucksack hat eine Kapazität für maximal neun Stück. Bevor ihr neue aufnehmen könnt, müsst ihr vorhandene Poké-Eier erst einmal ausbrüten. Diese schlüpfen in unterschiedlichen Zeiträumen. Je nach Ei müsst ihr entweder 2, 5 oder sogar 10 Kilometer erfolgreich absolvieren. Viele seltene Pokémon bekommt ihr durch 10-Kilometer-Eier, daher solltet ihr euren Fokus auf die Aufzucht eben dieser legen. Wie ihr die geschlüpften Pokémon anschließend trainiert, erklären wir im Level-Guide. Eine Liste mit Pokémon, die ihr durch die Eier-Aufzucht erhalten könnt, findet ihr in der Tabelle weiter unten.

    Poké-Eier ausbrüten - funktioniert das auch mit Fahrrad und Auto?

    Das Ausbrüten von Eiern in Pokémon GO stellt eine gute Möglichkeit dar, an seltene Pokémon zu gelangen.Das Ausbrüten von Eiern in Pokémon GO stellt eine gute Möglichkeit dar, an seltene Pokémon zu gelangen.Quelle: PC GamesDamit Pokémon GO eure zurückgelegte Distanz auch richtig zählt, solltet ihr die App stets geöffnet haben. Außerdem empfehlen wir zu Fuß zu gehen, denn das Spiel erkennt augenscheinlich aufgrund des Tempos, ob ihr womöglich gerade mit dem Auto, Bus oder Zug unterwegs seid. Ob einer geschätzten Geschwindigkeit von circa 15 Kilometern pro Stunde wird der Zähler abgeschaltet.

    Einige Nutzer berichten, dass das Ausbrüten von Eiern aber relativ gut mit Skateboard und Fahrrad funktioniert. Voraussetzung hierbei ist allerdings, dass ihr ungefähr das Schritttempo einhaltet. Mit einem Klebeband lässt sich euer Smartphone bequem an den Lenker des Fahrrads befestigen, wo ihr das Interface immer im Blick habt. Der Distanzzähler in Pokémon soll sich auch mit einem Schallplattenspieler oder Deckenventilator austricksen lassen. Das Anwenden der eben skizzierten Methoden geschieht jedoch auf eigene Gefahr! Cheats in Pokémin Go aller Art solltet ihr generell meiden.

    Habt ihr die benötige Distanz gemeistert, erscheint beim Spielen von Pokémon GO automatisch eine Animation und ihr erhaltet ein neues Pokémon. Das Schlüpfen eines Eis hilft euch übrigens schnell im Level von Pokémon Go aufzusteigen. Für eine erfolgreiche Aufzucht gib es je nach zurückgelegter Distanz zwischen 200 und satten 1.000 EP. Habt ihr das schlüpfende Pokémon noch nicht im Pokédex, wandern zusätzlich weitere 500 EP aufs Trainer-Konto! Mit einem aktivierten Glück-Ei gibt es sogar doppelt so viele Erfahrungspunkte! Ihr habt Pokémon Go noch nicht? Der Download für iOS- und Android-Geräte ist in Deutschland seit dem 13. Juli 2016 offiziell möglich.

    Pokémon-Eier brüten - Liste mit schlüpfenden Pokémon

    Eier mit 2 Kilometer Distanz Eier mit 5 Kilometer Distanz Eier mit 10 Kilometer Distanz
    Bisasam Nidoran Onix
    Glumanda Nidoran Kicklee
    Schiggy Sandan Nockchan
    Raupy Rettan Chaneira
    Hornliu Vulpix Pantimos
    Taubsi Myrapla Sichlor
    Rattfratz Paras Rossana
    Habitak Bluzuj Elektek
    Pikachu Digda Magmar
    Piepi Mauzi Pinsir
    Pummeluff Enton Lapras
    Zubat Menki Evoli
    Kleinstein Fukano Kabuto
    Karpador Quapsel Aerodactyl
    - Abra Relaxo
    - Machollo Amonitas
    - Knofensa Dratini
    - Tentacha -
    - Ponita -
    - Flegmon -
    - Magnetilo -
    - Porenta -
    - Dodu -
    - Jurob -
    - Sleima -
    - Muschas -
    - Nebulak -
    - Traumato -
    - Krabby -
    - Voltobal -
    - Owei -
    - Tragosso -
    - Schlurp -
    - Smogon -
    - Rihorn -
    - Tangela -
    - Kangama -
    - Seeper -
    - Goldini -
    - Sterndu -
    - Tauros -
    - Porygon -
    04:31
    Pokémon GO: Strom sparen und Akku schonen beim Spielen - Video-Guide
  • Pokémon GO
    Pokémon GO
    Release
    13.07.2016

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Super Mario Run Release: Super Mario Run Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Sons of Anarchy: The Prospect Release: Sons of Anarchy: The Prospect
    Cover Packshot von Firefly Online Release: Firefly Online Fox Searchlight Pictures
    Cover Packshot von Trials Frontier Release: Trials Frontier Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von Infinity Blade Release: Infinity Blade Chair Entertainment Group , Epic Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1201454
Pokémon GO
Pokémon GO - Eier-Guide: Pokémon der 2. Generation ausbrüten - so geht's
Das Ausbrüten von Eiern in Pokémon GO ist auch für die 2. Generation der Taschenmonster eine sichere Methode, um an seltene Pokémon zu gelangen. Was ihr über die Aufzucht wissen müsst und welche Taschenmonster die Eier beherbergen können, ist Thema das nachfolgenden Beitrags. So viel vorweg: Fangt früh an, denn die Spielfunktion ist von Beginn an verfügbar.
http://www.gamesaktuell.de/Pokemon-GO-Spiel-56108/Tipps/Eier-ausbrueten-und-seltene-Pokemon-1201454/
20.02.2017
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/07/pokemonei-1-pc-games_b2teaser_169.jpg
pokemon,guide,tipps
tipps