Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PlayStation Network-Hack: Alle Details der Pressekonferenz im Überblick

    Bereits früh heute morgen hat Sony in Japan eine Pressekonferenz bezüglich des PlayStation Network-Hacks abgehalten. Dort verkündete Präsident Kaz Hirai unter anderem, dass die Sicherheitsmaßnahmen verbessert wurden und das PSN in der kommenden Woche größtenteils wieder verfügbar sein sollte.

    Wie bereits bekannt, hat Sony am heutigen Morgen in Japan eine Pressekonferenz bezüglich des PlayStation Network-Hacks abgehalten. Dort verkündete Präsident Kaz Hirai, dass das PlayStation Network in der kommenden Woche größtenteils wieder online gehen soll. Online-Spielen, was auch für Titel mit Online-Verifizierung gilt, der Zugriff auf Qriocity, der Zugriff auf das Account-Management (man wird aufgefordert das Passwort zu ändern) der Zugriff auf geliehene und noch nicht abgelaufene Filme, PlayStation Home, Freundeslisten sowie die Chat-Funktionen sollten dann wieder funktionieren. Der PlayStation Store hingegen wird erst im Laufe des Monats wieder erreichbar sein. Außerdem versprach Sony, sich in Zukunft verstärkt um die Sicherheit zu kümmern. So werden nicht nur Datenschutz und Verschlüsselungen optimiert, sondern auch eine automatische Software-Überwachung und ein Konfigurationsmanagement Einzug finden. Auch eine Firewall wird ab sofort eingesetzt werden. In den nächsten Monaten wird das PlayStation Network schließlich in ein neues Datencenter umziehen.

    Abgesehen von der neuen Firmware, die mit dem Re-Launch des PSN einhergehen wird, dürfen sich die Spieler auf Entschädigungen freuen. Das so genannte Welcome Back-Programm beinhaltet ausgewählte Inhalte zum kostenlosen Download, wobei Details in Kürze folgen sollen. Zur Passwort-Änderung heißt es im offiziellen PlayStation Blog allerdings zunächst: "Um erweiterte Sicherheit zu gewährleisten ist die Passwortänderung nur auf dem selben PS3 System möglich, auf dem der Account aktiviert wurde bzw. durch eine E-Mail Bestätigung - ein wichtiger Schritt zum erweiterten Schutz der Kundendaten." Alle PlayStation Network-Kunden erhalten zusätzlich eine 30-tägige und kostenlose Mitgliedschaft beim PlayStation Plus Premium Service. Wer schon Mitglied bei PlayStation Plus ist, erhält 30 Tage lange eine kostenlose Teilnahme. Abonnenten von Music Unlimited bekommen ebenfalls einen kostenlosen 30-Tage-Zugriff.

    Sony beteuert weiterhin, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass Kreditkarten-Informationen gestohlen wurden. Dennoch will man die Sicherheit erhöhen, was auch Auswirkungen auf das Personal hat. "Gleichzeitig wird das bestehende Sicherheits-Team mit der Einführung einer neuen Position ergänzt. Der Chief Information Security Officer ist direkt Shinji Hasejima, Chief Information Officer der Sony Corporation, unterstellt und wird mit zusätzlichem Fachwissen und einer klar definierten Zuständigkeit den Schutz der Kundendaten im Unternehmen noch weiter erhöhen", heißt es im Sony-Blog. Außerdem wird es ein kostenloses Vorgehen geben, "mit dem die Kunden an einem Programm zum Schutz vor Identitätsdiebstahl teilnehmen können. Die Organisation dieses Angebots wird auf lokaler Ebene stattfinden."

    Hier nochmals die neuen Sicherheits-Features:

    - Automatisiertes Software Monitoring und Konfigurationsmanagement um gegen zukünftige Angriffe gewappnet zu sein.

    - Erhöhung des Schutzes von Daten und deren Verschlüsselung

    - Erweiterte Möglichkeiten um Softwareeingriffe ins Netzwerk sowie den unauthorisierten Zugriff und ungewöhnliche Aktivitäten zu entdecken

    - Einrichtung zusätzlicher Firewalls

    Kaz Hirai, Executive Deputy President der Sony Corporation, sagte: "Dieser kriminelle Akt gegen unser Netzwerk hatte einen großen Einfluss, nicht nur auf unsere Kunden, sondern auf die gesamte Industrie. Die illegalen Angriffe haben natürlich deutlich auf das weit-verbreitete Problem der Cyber-Sicherheit hingewiesen. Uns ist die Sicherheit der Informationen über unsere Kunden sehr wichtig und wir möchten den Kunden helfen, ihre persönlichen Daten zu schützen. Zusätzlich haben wir rund um die Uhr daran gearbeitet, unsere Onlineangebote wieder zur Verfügung stellen zu können. Damit sind wir immer noch beschäftigt, nachdem sichergestellt wurde, dass die Sicherheit in unseren Netzwerken deutlich erhöht wurde. Die Nutzer von PlayStation Network und Qriocity auf der ganzen Welt hatten unter diesem Angriff zu leiden.

    Wir haben in den letzten Wochen einiges über den Wert der Beziehung zu unseren Kunden gelernt. Als Reaktion darauf werden wir für unsere registrierte Kundschaft ein "Kunden-Wertschätzungsprogramm" ins Leben rufen, mit dem wir unsere Dankbarkeit für ihre Loyalität während des Netzwerks-Ausfalls ausdrücken wollen. Gleichzeitig arbeiten wir noch härter daran, ihr Vertrauen in uns und unsere Angebote zurückzugewinnen." Alle weiteren Details finden sich im offiziellen PlayStation Blog.

  • PlayStation Network
    PlayStation Network
    Release
    01.10.2009
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 45 Kommentare zum Artikel
    Von Tobias Hartlehnert
    Ging mir genauso, aber ich kann mir auch nicht vorstellen dass es nicht schon Firewalls im PSN gab. Alles andere wäre…
    Von "alter" Mann
    Hoffentlich ist bei den "freien" Downloads, nicht zu viel Schrott dabei. Ich habe die Befürchtung, daß die sogenannten…
    Von sasacrocop
    finde es gut das wir user eine kleine entschädigung bekommen. Aber am wichtigsten ist das die sicherheit gewährleistet…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Just Dance 2017 Release: Just Dance 2017 Ubisoft
    Cover Packshot von Just Sing Release: Just Sing Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Sony
    Cover Packshot von Attractio Release: Attractio Bandai Namco
    • Es gibt 45 Kommentare zum Artikel

      • Von Tobias Hartlehnert Web Developer
        Ging mir genauso, aber ich kann mir auch nicht vorstellen dass es nicht schon Firewalls im PSN gab. Alles andere wäre auch grob fahrlässig.

        Also in der Quelle ist nur einmal von den "zusäztlichen…
      • Von "alter" Mann
        Hoffentlich ist bei den "freien" Downloads, nicht zu viel Schrott dabei.

        Ich habe die Befürchtung, daß die sogenannten Ladenhüter, an den User gebracht werden.

        Aber, vllt. liege ich ja auch falsch. Ich würde es uns allen wünschen !  
      • Von sasacrocop Kicktipp-Gewinner 2011/2012
        finde es gut das wir user eine kleine entschädigung bekommen. Aber am wichtigsten ist das die sicherheit gewährleistet ist und man nicht wieder um seinen daten zittern muss
    • Aktuelle PlayStation Network Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
822627
PlayStation Network
PlayStation Network-Hack: Alle Details der Pressekonferenz im Überblick
Bereits früh heute morgen hat Sony in Japan eine Pressekonferenz bezüglich des PlayStation Network-Hacks abgehalten. Dort verkündete Präsident Kaz Hirai unter anderem, dass die Sicherheitsmaßnahmen verbessert wurden und das PSN in der kommenden Woche größtenteils wieder verfügbar sein sollte.
http://www.gamesaktuell.de/PlayStation-Network-Spiel-27943/News/PlayStation-Network-Hack-Alle-Details-der-Pressekonferenz-im-Ueberblick-822627/
01.05.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2008/03/VGZ_PlayStation_Store_new_01.jpg
playstation network, sony, hack, pressekonferenz, playstation 3
news