Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PS4: Mark Cerny über die Hardware-Möglichkeiten der Next-Gen-Konsole

    In einem Interview äußerte sich Lead Architect Mark Cerny zum x86-Chip der PS4. Demnach sei die Entscheidung, diesen in Sonys Next-Gen-Konsole zu implementieren, innerhalb des Unternehmens nicht unumstritten gewesen. Letztendlich konnten Cerny und seine Kollegen jedoch alle von den Möglichkeiten des Chips überzeugen. Nun habe man mit der PS4 eine leistungsstarke und einfach zu programmierende Konsole geschaffen.

    Mark Cerny, Lead Architect der PS4, äußerte sich in einem Interview über die Hardware-Möglichkeiten von Sonys Next-Gen-Konsole. Bereits 2007 versuchte Cerny zu eruieren, ob sich der x86-Chip der Playstation 4 für Videospiele eignen würde. Zunächst gab es einige Gegenstimmen von First-Party-Entwicklern und es brauchte laut Cerny einiges an Arbeit, um diese von den Möglichkeiten des x86-Chips zu überzeugen. Der Chip sei zwar relativ komplex, biete dafür aber viele Möglichkeiten. Insgesamt soll die PS4 jedoch deutlich einfacher zu programmieren sein als noch die PS3.

    Dies untermauerten auch die 140 für die PS4 in Arbeit befindlichen Titel. Der Lebenszyklus der PS4 wird laut Cerny ungefähr dem der Playstation 3 entsprechen. Zur minimalistischen Struktur und den wenigen Anschlüssen der Playstation 4, meinte Cerny, die Konsole habe alles was man für nötig hielt. Die Playstation 4 wird am 29. November 2013 in Europa erscheinen. Das Interview mit Mark Cerny über die PS4-Architektur findet ihr beim offiziellen Playstation-Magazin. Für mehr News, Bilder und Videos zur Playstation 4 besucht ihr unsere Themenseite.

    01:42
    PlayStation 4: Neuer Trailer zum PlayRoom
  • PlayStation 4
    PlayStation 4
    Hersteller
    Sony Computer Entertainment
    Release
    29.11.2013
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von Umrael
    Stimmt nicht so ganz. Valve hat vor allem die ersten Jahre die Konsole wie die Pest gemieden und nicht nur einmal…
    Von KingDingeLing87
    Aber dennoch war doch der Support seitens der Third Party Hersteller Riesig.Trotz der unangenehmen Struktur wollten…
    Von Alpha03Beast
    Ich habe mein usb dongel für das drum kit, dan noch meine festplatte, sony 7.1 headset und mein lade kabel für…
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von Umrael
        Zitat von KingDingeLing87
        Aber dennoch war doch der Support seitens der Third Party Hersteller Riesig.
        Trotz der unangenehmen Struktur wollten und konnten sie die PS3 nicht außer Acht lassen.
        Stimmt nicht so ganz. Valve hat vor allem die ersten Jahre die Konsole wie die Pest gemieden und nicht…
      • Von KingDingeLing87
        Zitat von Umrael
        Damit ist zumindest auch im frühen Stadium ein Mindestmaß an Support gewährleistet. Bei der PS3 war es eher mager und Entwickler taten sich mit der unbekannten Technik schwer.
        Aber dennoch war doch der Support seitens der Third Party Hersteller Riesig.
        Trotz der unangenehmen…
      • Von Alpha03Beast
        Zitat von SzedlakFanClub
        Naja die alte 60GB Variante im Klavielack hatte 4 USB-Anschlüsse ja. Und die sind bei dir alle belegt ? Was hast denn du da alles angeschlossen ?! :O
        Ich habe mein usb dongel für das drum kit, dan noch meine festplatte, sony 7.1 headset und mein lade kabel für kontroller. aber man kann sich ja ein usb verteiler ( weiß den fach ausdruck nicht) kaufen.Von daher reichen schon 2. 
    • Aktuelle PlayStation 4 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1088787
PlayStation 4
PS4: Mark Cerny über die Hardware-Möglichkeiten der Next-Gen-Konsole
In einem Interview äußerte sich Lead Architect Mark Cerny zum x86-Chip der PS4. Demnach sei die Entscheidung, diesen in Sonys Next-Gen-Konsole zu implementieren, innerhalb des Unternehmens nicht unumstritten gewesen. Letztendlich konnten Cerny und seine Kollegen jedoch alle von den Möglichkeiten des Chips überzeugen. Nun habe man mit der PS4 eine leistungsstarke und einfach zu programmierende Konsole geschaffen.
http://www.gamesaktuell.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/PS4-Mark-Cerny-ueber-die-Hardware-Moeglichkeiten-der-Next-Gen-Konsole-1088787/
17.09.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/PS4_Lieferumfang-pc-games.jpg
ps4 playstation 4,sony,hardware
news