Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Special: Treffen der Generationen

    Seit Kurzem können Sie PSone-Klassiker aus dem PlayStation Store laden und auf PSP und PS3 zocken. Wir verraten, wie es funktioniert.

    Am 22. Juni kamen sich Sonys Videospielsysteme ein großes Stück näher. An diesem Tag veröffentlichte der japanische Elektronik-Gigant die ersten PSone-Klassiker im deutschen PlayStation Store. Der Clou dabei: Die Videospiel-Perlen der ersten PlayStation-Konsole lassen sich auf der PS3 spielen und zusätzlich noch auf die PSP übertragen. Wer also ein Game nicht zu Hause fertig zocken kann, der nimmt es – zusammen mit dem Spielstand – einfach auf der PlayStation Portable für unterwegs mit. Aber was wird hierfür benötigt, wie kommt man an die Games ran und was kostet der Spaß? Wir nehmen das System unter die Lupe und haben die drei Startkandidaten heruntergeladen.

    Hier finden Sie die PSone-Klassiker

    Bild 1 Bild 1 Im PlayStation Store gibt es nicht nur PS3-Videos und -Demos, sondern auch jede Menge Minigames. Dazu gehören seit Kurzem auch PSone-Klassiker, die sogar auf der PSP gespielt werden können.

    Wenn Sie PSone-Klassiker aus dem PlayStation Store herunterladen wollen, sollten drei Voraussetzungen erfüllt sein. Die PS3 muss mit dem Internet verbunden sein, Sie sollten einen gültigen Account beim PlayStation Store haben und im Besitz einer Kreditkarte sein.

    Im Menü (XMB) der PS3 starten Sie unter dem Punkt Netzwerk den PlayStation Store und wählen dort das Register 'Spiele' an. Hier finden sich drei weitere Optionen. Die PSone-Klassiker verstecken sich unter dem Menüpunkt 'Klassiker'. Hier finden sich zwar auch noch jede Menge andere Oldie-Remakes, diese lassen sich aber ausschließlich auf der PS3 spielen und können nicht auf die PSP geladen werden (Bild 01).

    Bild 2 Bild 2 Welche Games für unser Vorhaben geeignet sind, erkennen Sie ganz einfach am Beschreibungstext. Hier findet sich gleich in der ersten Zeile der Hinweis 'Kompatibel mit: PSP + PS3'. Bis zum Redaktionsschluss waren die PSone-Klassiker "Jumping Flash", "WipeOut" und "Crash Bandicoot" erhältlich. In den nächsten Monaten sollen viele weitere Titel folgen. Klicken Sie mit Ihrem Mauszeiger auf einen der drei Titel, erscheint ein neuer Bildschirm mit einer ausführlichen Beschreibung.

    Drücken Sie hier den Button 'In Einkaufswagen', landet das Game vorerst in Ihrem Warenkorb. Sie können sich dann weiter im PlayStation Store umschauen, oder gleich 'Zur Kasse' gehen (Bild 02).

    Bild 3 Bild 3 Dann werden Sie nochmals aufgefordert, den Kauf zu bestätigen. Haben Sie noch kein Guthaben auf Ihren Account gebucht, geben Sie im nächsten Menü Ihre gewünschte Zahlungsmethode an. Momentan funktioniert dies leider nur über eine Kreditkarte. In Japan gibt es in Geschäften bereits so genannte PlayStation-Network-Tickets zu kaufen. Deren Gegenwert lässt sich dann durch die Eingabe eines mehrstelligen Codes auf den Account buchen.

    Sowie Sie Ihre Kreditkartendaten eingegeben haben, wird der Download freigeschaltet und Sie können auf die Dateien zugreifen. Haben Sie mehrere Spiele gekauft, lassen sich diese Files im Hintergrund herunterladen (Bild 03).

    Bild 4 Bild 4 Für den nächsten Schritt verlassen Sie den PlayStation Store. Ist der Download abgeschlossen, finden Sie die PSone-Klassiker in der XMB unter dem Menüpunkt 'Spiel'. Hier müssen die Datenpakete noch installiert werden. Jetzt sollten Sie noch im 'Memory Card-Dienst-progr. (PS/PS2)' eine interne Memory Card anlegen (Bild 04).

    Bild 5 Bild 5 Dann können Sie den PSone-Klassiker starten (Bild 05).

    Spielen auf der PS3

    Bild 6 Bild 6 Die PSone-Klassiker befinden sich jetzt auf Ihrer PS3-Festplatte. Aber wie holen Sie die maximale Bildqulität raus? Wir erklären es Ihnen!

    Wie bereits auf der Seite zuvor erwähnt, lassen sich die PSone-Klassiker ganz einfach über das 'Spiele'-Menü der XMB starten. Wer allerdings auf beste Bildqualität Wert legt, der sollte zuvor noch ein paar Einstellungen vornehmen. Diese verstecken sich im Einstellungs-Untermenü 'Spiel-Einstellungen'. Wer beispielsweise einen HD-ready-Fernsehgerät benutzt, für den ist die Option 'PS-/PS2-Hochskalierer' interessant. Mit dieser Funktion transformiert die PlayStation3 das niedrig aufgelöste PSone-Bild auf HD-Niveau hoch (Bild 06).

    Bild 7 Bild 7 Der Vorteil: Der Fernseher selbst muss das Bild nicht mehr mühselig umrechnen, und es wirkt schärfer. Die Funktion 'Normal' ist vor allem bei einem 16:9-TV interessant. Dann gibt die PS3 das Bild in unverfälschtem 4:3-Format wieder. Stellen Sie die Option auf 'Vollbild', wird das Bild über den ganzen Bildschirm gestreckt. Allerdings sind links und rechts am Bildschirmrand immer noch störende schwarze Balken zu sehen und das Bild wirkt ziemlich in die Länge gezogen. Zumindest bei PSone-Spielen mit 16:9-Darstellung sollten Sie diese dann auf jeden Fall aktivieren.

    Grafische Verbesserungen erhalten Sie auch mit der Funktion 'PS-/PS2-Glättung' (Bild 07). Besonders deutlich wird der Vorteil bei den PSone-Klassikern. Aktivieren Sie diese Option, werden die Oberflächentexturen der Oldies mit einem speziellen Effekt verwischt. Die ehemals grobe Pixel-Struktur wirkt damit nicht ganz so hässlich. Diese Funktion sollte übrigens auch aktiviert werden, wenn Sie hin und wieder einen PS2-Titel auf Ihrer PlayStation3 zocken. Besonders der bei PlayStation2-Spielen häufig auftauchende Treppeneffekt wird damit deutlich reduziert.

    Bild 8 Bild 8 Ist das Spiel gestartet, müssen Sie noch eine Einstellung vornehmen. Drücken Sie hierfür einfach den PS-Button in der Mitte Ihres Controllers und wählen Sie den Menüpunkt 'Steckplätze zuordnen' (Bild 08).

    Bild 9 Bild 9 Hier wählen Sie die von Ihnen angelegte PS1-Memory-Card aus, damit Sie im Spiel auch speichern können. Im gleichen Menü versteckt sich auch die 'Software-Bedienungsanleitung' (Bild 09). Hier finden Sie nützliche Hinweise zum Spiel.

  • PlayStation 3
    PlayStation 3
    Hersteller
    Sony
    Release
    23.03.2007
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von sodomized78
    OHNE PSN KARTE kann ich leider nichts kaufen, zu Glück, denn sonst hätte ich schon 200 Euro verpulvert. Geld gespart…
    Von Tito
    Ja sehr gut beschrieben,wie im Heft schon.Eigendlich der einzige grund ist die Hardware beschreibung für die P3 warum…
    Von day
    Irgendwie sieht der Store bei mir komplett anders aus...Hab hier keinen HD-Fernseher, aber zum Beispiel die Top…
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von sodomized78
        OHNE PSN KARTE kann ich leider nichts kaufen, zu Glück, denn sonst hätte ich schon 200 Euro verpulvert. Geld gespart dank SONY! :runter:
      • Von Tito
        Ja sehr gut beschrieben,wie im Heft schon.Eigendlich der einzige grund ist die Hardware beschreibung für die P3 warum ich mir dieses doch deutlich schlechter gewordene Mag noch kaufe.Schade,hab die Play play seit der ersten Ausgabe gelesen.:huh:
      • Von day
        Irgendwie sieht der Store bei mir komplett anders aus...
        Hab hier keinen HD-Fernseher, aber zum Beispiel die Top-Downloads (oder kurz gesagt alels auf der rechten Seite) fehlt bei mir komplett ^^
    • Aktuelle PlayStation 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
727945
PlayStation 3
PSone-Klassiker auf PS3 und PSP
Seit Kurzem können Sie PSone-Klassiker aus dem PlayStation Store laden und auf PSP und PS3 zocken. Wir verraten, wie es funktioniert.
http://www.gamesaktuell.de/PlayStation-3-Konsolen-33601/Specials/PSone-Klassiker-auf-PS3-und-PSP-727945/
10.09.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/08/treffen_der_generationen_18.jpg
specials