Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Planetside 2: Online-Shooter im Hands-On-Test - Überzeugendes Konzept und Teamplay mit bis zu 1800 Spielern gleichzeitig

    Planetside 2 im Hands-On-Test: Wir haben die Beta-Version des kommenden Online-Shooters von Sony ausprobiert und uns in die Schlachten mit bis zu 1800 Spielern auf einer 64 Quadratkilometer großen Karte gestürzt. Überzeugen konnten uns das Konzept und der Teamplay-Aspekt von Planetside 2, Gameplay und Technik schreien allerdings nach Verbesserungen.

    Planetside 2 im Hands-On-Test: Mit einer Beta-Version des kommenden Online-Shooters machte uns Sony Online Entertainment so hungrig, dass wir kurzerhand nach San Diego reisten, um uns den Battlefield- und Call of Duty-Konkurrenten selbst anzuschauen. Dabei hat es uns vor allem das Konzept von Planetside 2 angetan: In den Schlachten des Shooters kämpfen bis zu 1800 Spieler gleichzeitig auf einem riesigen Kontinent, die sich in drei Fraktionen unterteilen und gegeneinander antreten. Dabei gilt es, sogenannte Facilities in verschiedenen Gebieten zu erobern, um so für genügend Ressourcen zu sorgen. Diese können wiederum gegen Upgrades wie Jeeps, Kampfgleiter oder sogar Panzer eingetauscht werden.

    Während die bis zu 1800 Spieler in Planetside 2 auf den ersten Blick ziemlich unglaubwürdig klingen, realisiert Sony dies mit einem ausgeklügeltem System. So besteht der riesige Kontinent aus mehreren kleineren Maps, die jeweils der Größe einer Karte aus Battlefield 3 entsprechen. Allerdings können die Spieler diese Abschnitte zu jeder Zeit verlassen und in ein anderes Gebiet wechseln - völlig ohne Ladezeiten. Wer die Spielwelt von Planetside 2 jedoch zu Fuß besuchen möchte, sollte ausreichend Zeit dafür einplanen. Alternativ lässt sich die 64 Quadratkilometer große Karte auch via Flugzeug überfliegen. Die Größe der Spielwelt macht aber auch eine Absprache zwischen den Spielern erforderlich, da auf den anderen Kontinent-Abschnitten sonst ein Ungleichgewicht entstehen kann.

    Planetside 2: Sinnvolles Klassen-Balacing und große Fuhrpark

    Der Schlüssel zum Sieg ist Teamplay. Die sechs Charakterklassen unterscheiden sich grundlegend und ergänzen einander. In reinen Infanterie-Matches ist beispielsweise der Medic ziemlich hilfreich. Er trägt dicke Gewehre bei sich und kann Mitspieler heilen und wiederbeleben. Die Vehicle-Klassen unterscheiden sich im Vergleich zu anderen Shootern. Während der Engineer lediglich befreundete Einheiten reparieren und Geschütztürme bauen kann, setzt der Heavy Assault auf Krawall und trägt einen Raketenwerfer bei sich. Praktisch: Selbst in der kleinsten Ausführung gibt es ein Lock-On-Feature bei Fahrzeugen und Flugzeugen, welches sich nach einigen Sekunden aktiviert. Gerade bei den flinken Gleitern ist das von Vorteil – ein geschickter Pilot kann Raketen aber auch ausweichen. Abgerundet wird der Klassen-Mix von Light Assaults, die mit Jetpacks durch die Gegend düsen, Infiltrators, die getarnt mit Sniper-Knarren rumlaufen, und natürlich dem MAX (Mechanized Assault Exo-Suit).

    Als MAX schlüpft man in ein fettes Exo-Skelett und wird zu einem Mech. Der hat dann zwar ordentlich Power und kann am linken und rechten Arm zwei verschiedene Wummen anbringen (Anti-Air, Anti-Infanterie oder Anti-Vehicle), ist aber auch ziemlich lahm und unbeweglich. In unserer frühen Beta-Version, die wir vor Ort mit mehreren Dutzend Journalisten und Entwicklern spielen, stimmen die Animationen des Zu-Fuß-Riesen noch nicht, aber imposant ist er allemal. Wenn ein MAX auftaucht, muss man schnell reagieren oder, noch besser, schnell wegrennen. Um größere Entfernungen zurückzulegen, müssen MAX und andere Fußeinheiten aber doch auf motorisierte Mitspieler zurückgreifen.
    Bei Planetside 2 wird es eine Reihe von Transport-Verhikeln geben. Bei Planetside 2 wird es eine Reihe von Transport-Verhikeln geben. Quelle: Sony
    In diesem Transport-System manifestiert sich erst der echte Teamplay-Gedanke. Es gibt zwar auch in Battlefield die Möglichkeit, Spieler mit Transport-Helis oder Jeeps von A nach B zu bringen, aber erst die immense Kartengröße von 8km x 8km macht das wirklich notwendig. Wie im ersten Spiel wird es daher wieder Infrastruktur-Spieler geben, die ihre Fahrzeugskills verbessern und nur für den Transport sorgen werden. Besonders schnell geht das mit fliegenden Transport-Gleitern. Wer unerkannt bleiben will, kann aber auch mit einem guten Dutzend Soldaten in ein gepanzertes Truppenfahrzeug einsteigen. Aktuell wissen wir von etwa zehn Fahrzeugen, wovon einige von allen Fraktionen gespielt werden können, andere hingegen bestimmten Fraktionen vorbehalten sind. Gefördert wird Teamplay durch Squads und eine Hierarchie. Ein Spieler kann die Leitung des Squads übernehmen und Punkte zum Angriff markieren, was wiederum Extra-Erfahrung bringt – klingt soweit alles bekannt. Aber Spieler können in Planetside 2 auch ganz speziell ihren Anführerskill verbessern, um beispielsweise Squadspawn oder spezielle Klassen-Waypoints zu aktivieren: Indem der Squadleader beispielsweise Panzer zu Punkt A und Gleiter zu Punkt B beordert, tauchen diese Wegpunkte dann bei Piloten und Fahrern als Mission auf und versprechen Extra-XP. Um solche Fähigkeiten zu entwickeln, reicht es aus, einfach als Squad-Leader zu spielen – man lernt mit der Zeit! Planetside 2 wird zur einfacheren Kommunikation ein Ingame-VoiP-System mitbringen, das unterschiedlich eingestellt werden kann. Kampfgilden können dann beispielsweise nur Offizieren Sprecherlaubnis geben, damit das Fußvolk den Channel nicht mit Belanglosem zumüllt.

  • Planetside 2
    Planetside 2
    Publisher
    Sony Online Entertainment
    Developer
    Sony Online Entertainment
    Release
    16.08.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
994077
Planetside 2
Planetside 2: Online-Shooter im Hands-On-Test - Überzeugendes Konzept und Teamplay mit bis zu 1800 Spielern gleichzeitig
Planetside 2 im Hands-On-Test: Wir haben die Beta-Version des kommenden Online-Shooters von Sony ausprobiert und uns in die Schlachten mit bis zu 1800 Spielern auf einer 64 Quadratkilometer großen Karte gestürzt. Überzeugen konnten uns das Konzept und der Teamplay-Aspekt von Planetside 2, Gameplay und Technik schreien allerdings nach Verbesserungen.
http://www.gamesaktuell.de/Planetside-2-Spiel-27870/News/planetside-2-hands-on-test-vorschau-preview-994077/
17.07.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/07/Planetside_2_Screenshots_PS2_Screens_NC_group.jpg
planetside,sony,shooter
news