Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Peter Jackson's King Kong

    Eine Filmumsetzung der Extraklasse kündigt sich an: Peter Jacksons Spektakel wird für alle gängigen Konsolen umgesetzt.

    U bisoft-Genie Michel Ancel, Erfinder der berühmten Rayman-Figur, hat sich wieder mal an ein besonders ambitioniertes Projekt gewagt. Es geht um nichts Geringeres als die Videospielumsetzung von Peter Jacksons "King Kong"-Film, der noch in diesem Dezember in den Kinos zu sehen sein wird. Gerne folgten wir der Einladung von Ubisoft Montpellier und reisten nach Südfrankreich, um uns ein umfassendes Bild von der Arbeit der Spieldesigner zu machen.

    Neben einem Besuch der ortsansässigen Studios standen Interviewtermine, eine Präsentation des Spiels und ausgiebiges Probezocken auf dem Plan. Die detaillierten Animationen, die uns im Ubisoft-Studio gezeigt wurden, waren schon mal äußerst viel versprechend. Insbesondere die aufwändig gestalteten Gesichtszüge der menschlichen Protagonisten sowie die von King Kong gefielen uns.

    Bei der Präsentation ging dann richtig die Post ab: Auf einer Großbildleinwand und mit druckvoller Soundkulisse kam "King Kong" erst richtig zur Geltung. Die cineastische Vorführung wollte jedoch keineswegs über eventuelle Schwächen des Spiels hinwegtäuschen -- auch der Spielablauf konnte dank intuitiver Steuerung und packender Choreographie begeistern.

    TÖDLICHE SCHÖNHEIT

    Sie steuern zunächst Jack Driscoll, den es zusammen mit seinem Filmteam nach Skull Island verschlagen hat. Nachdem Eingeborene die Schauspielerin Ann zu einer Opfergabe für Kong gemacht haben, folgen Sie dem Riesenaffen und der entführten Schönen durch den Dschungel. Die ursprüngliche Landschaft ist beeindruckend atmosphärisch: Leise prasselnder Regen, das Rauschen von sich im Wind wiegendem Gras und die Rufe von Urwald-Tieren machen die Abenteuerreise zu einem Erlebnis.

    Trotz all dieser Schönheit sollten Sie sich nicht in Sicherheit wiegen: Wieselflinke Raptoren, turmhohe Tyrannosaurier und anderes Getier sind auf der Jagd nach Frischfleisch. Mit Speeren oder Feuerwaffen kämpfen Sie gegen "kleinere" Saurier um Ihr Leben. Beim gigantischen T-Rex heißt es allerdings Fersengeld geben, denn seiner zentimeterdicken Haut können Ihre Geschosse nicht das Geringste anhaben. In einer besonders beeindruckenden Sequenz fuhren wir auf einem hölzernen Floß einen reißenden Fluss hinab, verfolgt von zwei Tyrannosauriern. Mehr als ein Mal stockte uns dabei der Atem: Sich nicht wehren zu können und dem Unvermeidbaren dennoch entrinnen zu müssen, ist eine neue Erfahrung.

    ZIELEN NACH INSTINKT

    Bei der stressigen Survival-Hatz ist das Team um Michel Ancel diesmal einen besonders innovativen Weg gegangen: Auf Lebensbalken oder irgendwelche anderen Anzeigen wurde komplett verzichtet. Je größer die Gefahr, in der Sie sich gerade befinden, desto heftiger pulsiert der Bildschirm blutrot. Zudem hören Sie den rasenden Herzschlag sowie das aufgeregte Atmen Ihres Alter Ego. "King Kong" versetzt Sie somit unmittelbarer ins Geschehen als je ein Spiel zuvor.

    Auch Ihren Kameraden müssen Sie am Gesicht -- und an der Körpersprache -- ablesen, wie es um sie bestellt ist: Humpelt Ihr Kompagnon beispielsweise, sollten Sie sich mit dem Eliminieren der Dinos besser beeilen. Die Action-Einlagen gehen trotz fehlender Anzeigen leicht von der Hand. Wenn Sie wollen, können Sie die linke Hand beim Anlegen zu Hilfe nehmen, indem Sie mit ausgestrecktem Zeigefinger auf Ihr Ziel zeigen. Bei Feuerwaffen visieren Sie dieses ganz traditionell über Kimme und Korn an.

    DIE SPITZE DER NAHRUNGSKETTE

    "King Kong" ist mehr als ein reiner Überlebenskampf. Nur etwa 70 Prozent des Spiels bestreiten Sie mit Jack, ansonsten sind Sie als Kong unterwegs. Das ist eine wahre Wohltat, denn plötzlich sehen die vormals riesigen Tyrannosaurier lange nicht mehr so Furcht einflößend aus wie zuvor. Das Verprügeln der Super-Echsen geht leicht von der Hand, verkommt aber fast ein wenig zum Knöpfchen-Gehämmere.

    Drei Finishing-Moves wurden uns bereits gezeigt, weitere wurden versprochen. Besonders gut gefiel es uns, als Kong einen T-Rex über den Kopf zu heben und ungespitzt in den Boden zu rammen. Wenn die Entwickler weiterhin so sorgfältig und detailverliebt vorgehen, können wir uns auf eine erstklassige und atmosphärische Filmumsetzung freuen.AB

  • Peter Jackson' King Kong
    Peter Jackson' King Kong
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    17.11.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
717757
Peter Jackson' King Kong
Peter Jackson's King Kong
Eine Filmumsetzung der Extraklasse kündigt sich an: Peter Jacksons Spektakel wird für alle gängigen Konsolen umgesetzt.
http://www.gamesaktuell.de/Peter-Jackson-King-Kong-Spiel-27241/News/Peter-Jacksons-King-Kong-717757/
01.09.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/kingkong06eps.jpg
news