Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nach Call of Duty: Black Ops - Die bekanntesten Leaks im Web

    Doom 3 haben sie erwischt, Halo: Reach ebenso und nun auch Call of Duty: Black Ops: Alle drei sehnlichst erwarteten Spiele wurden Wochen vor Veröffentlichung Opfer von Softwarepiraten. Die sogenannten Leaks kursieren anschließend in einschlägigen Tauschbörsen. Wir gehen dem Phänomen auf den Grund und zeigen weitere Beispiele.

    Szenen wie aus einem Krimi. Vor einigen Tagen entwendete ein Dieb aus einem Presswerk in Alabama, USA mehrere Kopien des potenziellen Blockbusters Call of Duty: Black Ops und bot sie anschließend diversen Hackergruppen an. Activision und Treyarch bekamen es verständlicherweise mit der Angst zutun. Denn eine verfrühte Veröffentlichung in illegalen Tauschbörsen könnte mit Umsatzeinbußen einhergehen. Das FBI wurde bereits eingeschaltet und konnte eigenen Angaben zufolge einige Kopien sicherstellen. Der Rest befindet sich noch im Umlauf; die Besitzer drohen nun mit der Veröffentlichung. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

    Der Fall aus Alabama steht exemplarisch für ein Problem der gesamten Unterhaltungsindustrie. Neben der Film - und Musikbranche haben auch die Publisher von Computer - und Videospielen seit unzähligen Jahren mit sogenannten Leaks (zu Deutsch: Leck, Loch oder undichte Stelle) zu kämpfen. Viele Highlights landen dabei Wochen und Monate vor der eigentlichen Veröffentlichung illegal im Netz und können dann kostenlos heruntergeladen werden. Mal ganz davon abgesehen, dass viele der geleakten Spiele meist in einer unfertigen (und damit wenig repräsentativen) Vorabfassung mit zahlreichen Bugs und fehlenden Features in Umlauf gebracht werden, besteht die Gefahr von wirtschaftlichen Schäden.

    Beispiel: Ubisoft. Die PC-Version von Assassin's Creed ist rund zwei Monate vor geplantem Release im Web aufgetaucht, vermutlich aufgrund einer fahrlässige Panne des Spiele-Discs-Herstellers Optical Experts Manufacturing. Allein 700.000 Mal soll die illegale Version im Zeitraum zwischen März und Juni 2008 heruntergeladen worden sein. Demgegenüber stehen 40.000 verkaufte Exemplare. Es sei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden, erklärte Ubisoft später. Natürlich ist nicht jeder Raubkopierer automatisch ein potenzieller Käufer, man sollte das Problem allerdings auch nicht völlig herunterspielen.

    Weitere Beispiele hält unsere exemplarische Liste unterhalb dieser Zeilen bereit. Ihre Meinung zu Leaks würde uns natürlich brennend interessieren. Haben Sie schon mal mit dem Gedanken gespielt einen geleakten Titel herunterzuladen? Wie steht ihr generell zu der Thematik? Nutzt die Kommentarfunktion.

  • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von Scherpi
    Irgendwie unlogisch was du da von dir läßt! Meinste in der Musikbranche kommt Geld rein indem man sich bei You Tube…
    Von Leakaron
    Zombie Gameplay aus COD Black Ops gibts hier: http://www.leakerz.de/201... und Singleplayer gameplay hier: http://www…
    Von Awake
    Ich find ja so bisschen kostenlose Musik von youtube ziehn nicht so schlimm, aber sowas geht meiner Meinung echt viel…
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von Scherpi Gelöscht
        Zitat von Awake
        Ich find ja so bisschen kostenlose Musik von youtube ziehn nicht so schlimm, aber sowas geht meiner Meinung echt viel zu weit. Man kann die Wirtschaft auch mutwillig kaputt machen. Solchen Leuten sollte man einfach mal richtig dick in die Fresse treten. An dem ganzen hängen schließlich viele Jobs.
      • Von Leakaron
        Zombie Gameplay aus COD Black Ops gibts hier: http://www.leakerz.de/201... und Singleplayer gameplay hier: http://www.leakerz.de/201...
      • Von Awake
        Ich find ja so bisschen kostenlose Musik von youtube ziehn nicht so schlimm, aber sowas geht meiner Meinung echt viel zu weit. Man kann die Wirtschaft auch mutwillig kaputt machen. Solchen Leuten sollte man einfach mal richtig dick in die Fresse treten. An dem ganzen hängen schließlich viele Jobs.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
796456
Panorama
Nach Call of Duty: Black Ops - Die bekanntesten Leaks im Web
Doom 3 haben sie erwischt, Halo: Reach ebenso und nun auch Call of Duty: Black Ops: Alle drei sehnlichst erwarteten Spiele wurden Wochen vor Veröffentlichung Opfer von Softwarepiraten. Die sogenannten Leaks kursieren anschließend in einschlägigen Tauschbörsen. Wir gehen dem Phänomen auf den Grund und zeigen weitere Beispiele.
http://www.gamesaktuell.de/Panorama-Thema-233992/Specials/Nach-Call-of-Duty-Black-Ops-Die-bekanntesten-Leaks-im-Web-796456/
01.11.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/10/LeaksTeaser1.jpg
panorama,call of duty black ops
specials