Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Overwatch: ​Blizzard entfernt pornografisches Material

    Die Nachfrage nach und das Angebot an Overwatch-Pornografie ist groß. Blizzard leitet nun Schritte dagegen ein. Quelle: buffed

    Die Porno-Szene rund um Blizzards neuestes Spiel Overwatch boomt. Schon vor der eigentlichen Veröffentlichung erschienen zahlreiche explizite Inhalte und die Nachfrage danach reißt nicht ab. Blizzard gefällt das nicht und nun geht der Entwickler dagegen vehement in großem Stil vor.

    Die Nachfrage nach pornografischen Inhalten, die mit Overwatch zu tun haben, ist aktuell äußerst enorm. Um was es sich da genau handelt, möchten wir an dieser Stelle nicht näher erläutern, es sei nur so viel gesagt: Die für Erwachsene bestimmte Unterhaltung führte bei der einschlägigen Webseite Pornhub zu einer Steigerung der Suchanfragen um 817 Prozent.

    Vor allem die Overwatch-Heldin Tracer ist für feuchtfröhliche Fantasien begehrt und wird sehr oft gesucht. Ob diese Tatsache auch mit der entfernten sexy Pose der feschen jungen Dame zu tun hat, welche die Begehrlichkeiten der Spielerschaft geweckt haben könnte, ist nicht bekannt. Was jedoch auffällt ist, dass viele der erotischen Inhalte mit dem Source Filmmaker erstellt werden, indem der Quellcode modifiziert wird, sodass pornografische Interpretationen entstehen. Diese landen dann auf zahlreichen, einschlägigen Webseiten.

    Blizzard ist darüber wenig amüsiert und greift nun aktiv ins Geschehen ein, um die Entwicklung zu unterbinden. So bemüht sich das Studio aktuell, entsprechende Inhalte sperren zu lassen. Dazu wurde anscheinend ein Drittanbieter mit dem Namen "Irdeto" ins Boot geholt, der das Internet nach entsprechend anstößigen Material durchsucht und Maßnahmen zur Entfernung ergreift. Inwieweit das Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten. Das Internet ist schnelllebig und unübersichtlich und es könnte sich um einen Kampf gegen Windmühlen handeln.

    Trotz des Widerstandes einiger Schöpfer von sexuellem Overwatch-Material, die ihre Werke teilweise als "Fanart" bezeichnen, dürften genannte aber den Kürzeren ziehen, wenn es hart auf hart kommt und die Geschichte vor Gericht landet. Nutzungsbedingungen von vielen Medien, auch Videospielen, sehen in der Regel vor, dass man Inhalte nicht ohne Weiteres modifizieren oder für andere Zwecke einsetzen darf.

    Was ihr davon haltet und ob ihr denkt, dass Blizzards Vorgehen Früchte tragen wird, könnt ihr uns gerne in den Kommentaren unterhalb dieses Artikels mitteilen. Mehr zu Overwatch findet ihr auf unserer umfangreichen Themenseite.

    Quelle: PC Games Hardware

    01:55
    Overwatch: Video-Grafikvergleich der Systeme - PC vs. PS4
  • Overwatch
    Overwatch
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    24.05.2016
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Phuindrad
    Tja Blizzard, das kommt davon wenn man weibliche Charaktere in enge Wurstpellen quetscht und sich dann wundert wenn…
    Von pzyYchopath
    Als ob Blizzard sonst keine Sorgen hat...By the Way, nächstes mal das Hirn anschalten und keine aufreizenden…
    Von Fortinbras
    Blizzard müsste doch eigentlich wissen wie das Internet funktioniert. Je mehr Blizzard dagegen vorgeht, desto mehr…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Phuindrad
        Tja Blizzard, das kommt davon wenn man weibliche Charaktere in enge Wurstpellen quetscht und sich dann wundert wenn manche eben pornografisches Material daraus basteln. Wie schon geschrieben wurde:
        "Wenn es existiert gibt es Porn davon!" - da kann auch Blizzard nichts gegen machen.
      • Von pzyYchopath
        Als ob Blizzard sonst keine Sorgen hat...

        By the Way, nächstes mal das Hirn anschalten und keine aufreizenden Charaktere designen, dann passiert so was auch nicht. Das erinnert an einen fetten Jungen, der sich über sein Gewicht beschwert und zum Trost zu Burger King fährt...
      • Von Fortinbras
        Blizzard müsste doch eigentlich wissen wie das Internet funktioniert. Je mehr Blizzard dagegen vorgeht, desto mehr Material werden Fans produzieren und veröffentlichen.
    • Aktuelle Overwatch Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196878
Overwatch
Overwatch: ​Blizzard entfernt pornografisches Material
Die Porno-Szene rund um Blizzards neuestes Spiel Overwatch boomt. Schon vor der eigentlichen Veröffentlichung erschienen zahlreiche explizite Inhalte und die Nachfrage danach reißt nicht ab. Blizzard gefällt das nicht und nun geht der Entwickler dagegen vehement in großem Stil vor.
http://www.gamesaktuell.de/Overwatch-Spiel-55018/News/Blizzard-entfernt-pornografisches-Material-1196878/
30.05.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/05/Overwatch-Tracer-buffed_b2teaser_169.jpg
overwatch,blizzard,online-shooter
news