Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ouya: Geschäftsführerin verteidigt Verkaufszahlen

    Die per Kickstarter finanzierte Android-Konsole Ouya ist seit etwa einem Monat erhältlich. Vor kurzem gaben Entwickler die ersten Verkaufszahlen von Spielen auf dem Gerät bekannt, die Kritik an der Ouya auslösten. So seien die Verkaufszahlen zu gering und die Ouya als Plattform zu unattraktiv. Julie Uhrman, Geschäftsführerin der OUYA Inc, verteidigte die Geschäftszahlen nun. Diese wären sogar höher als im Vorfeld erwartet.

    Vor wenigen Tagen wurden die ersten Verkaufszahlen von Spielen auf der Android-Konsole Ouya bekannt. Die Entstehung des Geräts wurde im Jahr 2012 erfolgreich per Kickstarter finanziert und in den USA ist die Ouya nun seit etwa einem Monat zu einem Preis von 99 US-Dollar erhältlich. Im Bezug auf die Verkaufszahlen von Spielen innerhalb des ersten Monats nach Launch der neuen Konsole machte sich nun kürzlich erste Ernüchterung breit. Selbst bekanntere Spiele für die Ouya wie Towerfall kämen auf nur 2.000 verkaufte Exemplare, was bei einem Verkaufspreis von 15 US-Dollar einen Gesamtumsatz circa 30.000 US-Dollar generierte.

    Die Geschäftsführerin der OUYA Inc, Julie Uhrman, verteidigte sich nun gegen die Vorwürfe, die Ouya sei als Plattform finanziell zu unattraktiv. Die Verkaufszahlen von Spielen für die Android-Konsole seien sogar höher als im Vorfeld erwartet. Es sei eben schwierig, in einem Umfeld erfolgreich zu sein, in dem sich die etablierten Konsolen seit Jahren erfolgreich schlagen würden. Zudem solle man nicht die Umsätze von Blockbustern wie Halo für die Xbox erwarten. Julie Uhrman betonte, insbesondere das Free2Play-Modell, auf dem die meisten der veröffentlichten Spiele basierten, wäre einer der Faktoren für den kommenden Erfolg der Ouya.

    Die Ouya sei einfach etwas völlig anderes als die anderen Mitbewerber am Markt. Zudem würden die Verkaufszahlen von Spielen und die Anzahl der registrierten Entwickler für die Ouya weiterhin ständig wachsen. Die Lage werde sich im Laufe der Zeit also noch verbessern. Details zu einer eventuellen Markteinführung der Ouya in Deutschland sind derzeit weiterhin noch unbekannt. Auf unserer Themenseite zur Ouya findet ihr viele weitere Informationen und aktuelle Nachrichten zur Android-Konsole.

    12:46
    Ouya: Android-Konsole im Praxistest
  • Ouya
    Ouya
    Release
    25.06.2013
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Wie ich schon oft geschrieben habe denke ich das viele sich einfach zu viel versprochen haben, was gar nicht da ist,…
    Von rageakadeingott
    Das hätte ich jetzt nicht erwartet. Im Vorfeld hat die Ouya doch regelrechte Liebeshymnen eingesackt und nun verkauft…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von rageakadeingott
        Das hätte ich jetzt nicht erwartet. Im Vorfeld hat die Ouya doch regelrechte Liebeshymnen eingesackt und nun verkauft sie sich so mager ?! Versteh ich nicht. :D
        Wie ich schon oft geschrieben habe denke ich das viele sich einfach zu viel versprochen haben, was gar…
      • Von rageakadeingott
        Das hätte ich jetzt nicht erwartet. Im Vorfeld hat die Ouya doch regelrechte Liebeshymnen eingesackt und nun verkauft sie sich so mager ?! Versteh ich nicht. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1080714
Ouya
Ouya: Geschäftsführerin verteidigt Verkaufszahlen
Die per Kickstarter finanzierte Android-Konsole Ouya ist seit etwa einem Monat erhältlich. Vor kurzem gaben Entwickler die ersten Verkaufszahlen von Spielen auf dem Gerät bekannt, die Kritik an der Ouya auslösten. So seien die Verkaufszahlen zu gering und die Ouya als Plattform zu unattraktiv. Julie Uhrman, Geschäftsführerin der OUYA Inc, verteidigte die Geschäftszahlen nun. Diese wären sogar höher als im Vorfeld erwartet.
http://www.gamesaktuell.de/Ouya-Konsolen-255546/News/Ouya-Geschaeftsfuehrerin-verteidigt-Verkaufszahlen-1080714/
29.07.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/08/Ouya_Konsole.jpg
android,indie game,verkaufszahlen
news