Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von RoninXM
        Die Steam-Machines werden meiner Meinung nach eine Totgeburt. Bisher sind 14 Hersteller bekannt, die so eine Kiste zusammen schrauben. Mit den unterschiedlichsten Komponenten und zu Preisen von 500 - 6000 €. Der Vorteil einer Konsole (geschlossenes System und dadurch perfekt abgestimmte Software) ist damit zunichte. Da kann man auch gleich seinen PC an den Fernseher anstöpseln...
      • Von Sonic1080
        gibt es eigentlich vorgegebene Komponenten, oder geht jeder PC mit bestimmter Ausstattung? Das würde dann den Sinn wieder zu Nichte machen...
    • Aktuelle Origin Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105467
Origin
Origin auf Steam Machines? Nur zu! Valve-Chef zur Offenheit der Plattform
Die Steam Machines sind nach Angaben von Gabe Newell "so offen wie nur irgend möglich". Dabei betont der Valve-Chef in einer Reddit-Antwort, dass man Konkurrenten keinesfalls aussperre. Electronic Arts könnte zum Beispiel also Origin auf dieser Plattform verwenden, dies sei vollkommen in Ordnung. Die Steam Machines kommen voraussichtlich noch in diesem Jahr auf den Markt und nutzen SteamOS als Betriebssystem.
http://www.gamesaktuell.de/Origin-Software-254897/News/Origin-auf-Steam-Machines-Nur-zu-Valve-Chef-zur-Offenheit-der-Plattform-1105467/
17.01.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/07/My_Games_Large.jpg
ea origin,steam machines
news