Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Onimusha: Dawn of Dreams

    Untote Horden streifen wieder durch das alte Japan und alle Hoffnungen ruhen auf fünf mutigen Dämonenkriegern!

    Im Jahre 1582 ist der Feldherr Oda Nobunaga im Honnoji-Tempel bei Kyoto gestorben -- sein Gefolgsmann Mitsuhide Akechi hat ihn aus Rache zum Selbstmord gezwungen. Videospieler haben diese Geschichte anders in Erinnerung, hatten sich doch Samurai Samanosuke Akechi und der dämonische Nobunaga in Honnoji ein apokalyptisches Gefecht geliefert und auch Jean Reno soll irgendwie seine Hände mit im Spiel gehabt haben...

    Obwohl die als Trilogie geplante "Onimusha"-Serie mit Nobunagas spektakulärem Ableben ihren inhaltlichen Abschluss gefunden hat, lässt Capcom die untoten Horden bald wieder auf das alte PS2-Japan los.

    Die Idee für die neueste "Onimusha"-Episode kam Yoshinori Ono bei der Entwicklung das antiken Geschnetzels "Shadow of Rome", von dem einige Elemente direkt übernommen worden sind. So kontrolliert ihr nun die Kamera selbst -- mit dem rechten Analog-Stick verschafft ihr euch den notwendigen Überblick. Ob das ein Fortschritt ist, bleibt abzuwarten. Opulente Perspektiven und kinoreife Kameraarbeit wie in "Onimusha 3" sind jedenfalls weitaus schwieriger zu realisieren, wenn sie vom Spieler kontrolliert werden sollen. Immerhin scheint aber zumindest die beeindruckende Detailfülle der Vorgänger erhalten zu bleiben.

    Die fünf Samurai

    Das Partnersystem ist an Teil zwei angelehnt, doch diesmal schickt Capcom gleich fünf Protagonisten auf Dämonenjagd. Auf alte Bekannte wie Jubei oder Samanosuke müssen wir allerdings leider verzichten, auch wenn geklärt werden soll, wo die beiden Haudegen abgeblieben sind. Laut Ono-San sind alle fünf im Spiel gleichberechtigt.

    Hauptrolle mit Schwert und Horn

    Da jedoch auf den meisten Screenshots und Videos bisher vor allem der Blondschopf Hideyasu Yuki mit seinem gigantischen Schwert und seinem gehörnten Kopfschmuck zu sehen ist, vermuten wir, dass ihm die Hauptrolle zukommt (in unserem Kasten erfahrt ihr mehr wissenwertes über den jungen Mann). Hideyasu ist zeitlich so in die Story eingebunden, dass die neue "Onimusha"-Episode lange nach dem Ende des dritten Teils spielen muss.

    Neben Hideyasu kennen wir bereits eine weitere Figur. Akane Yubei ähnelt stark der Ninja-Dame Kaede, die Samanosuke im ersten "Onimusha" zur Seite stand. Beim Anblick ihrer Waffe schnalzen Freunde des japanischen Films anerkennend mit der Zunge, schwingt sie doch ein in einem Stock verborgenes Kurzschwert -- ähnlich wie der blinde Samurai Zatoichi. Das Besondere an dieser eleganten Waffe ist, dass man sie blitzschnell und vor allem völlig überraschend ziehen kann. Wir sind gespannt, wie Capcom diesen Kampfstil im Spiel umsetzt. Über die drei weiteren Recken und deren Talente und Fähigkeiten ist nicht viel bekannt: Capcom hüllt sich noch in Schweigen.

    Wenn schon ein so großer Kämpfertrupp zur Verfügung steht, will er auch genutzt werden. Gelegenheiten dazu bieten sich oft genug, denn die meiste Zeit über seid ihr im Team unterwegs. Während euer Begleiter früher noch seinen eigenen Kopf hatte und meist tat, was er wollte, könnt ihr eure Partner nun direkter beeinflussen, indem ihr ihnen mit dem digitalen Steuerkreuz Befehle erteilt. Beispiel gefällig? Ein dicker Dämon bewacht ein Tor. Hideyasu visiert das Biest an und gibt seinem Kumpan den Befehl, das Monster in Schach zu halten. Während die beiden sich fröhlich keilen, klettert der blonde Held über die Mauer, öffnet das Tor von innen, lässt den Partner rein und der schwartige Dämon guckt dumm aus der Wäsche. Wichtig ist bei solchen Aktionen der Freundschaftsanzeiger. Nur wenn euch euer aktueller Partner vertraut, tut er wirklich, was ihr ihm sagt. Ob ihr die Freundschaft wie in Teil zwei mit Geschenken "erkauft", ist aber noch nicht bekannt.

    Saug die Seele!

    Unverzichtbar und sicher wieder mit von der Partie ist jedoch das klassische Seelen-Saug-Feature. Besiegte Gegner hinterlassen bunt leuchtende Seelen. Saugt diese mit eurem Oni-Handschuh auf und nutzt sie, um eure Ausrüstung zu verbessern.

    Noch wird bei Capcom diskutiert, ob man die Seelen diesmal auch gegen neue Spezialattacken eintauschen kann. Ausreichend Zeit zum Einbau dieser Option hätten die Entwickler allemal: Ono-San rechnet mit einem Release irgendwann vor der kommenden Fußball-WM. Hoffen wir also, dass Capcom den guten Ruf der Serie nicht leichtfertig aufs Spiel setzt und ein weiteres Mal Spitzenkost abliefert!

  • Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720088
Onimusha: Dawn of Dreams
Onimusha: Dawn of Dreams
Untote Horden streifen wieder durch das alte Japan und alle Hoffnungen ruhen auf fünf mutigen Dämonenkriegern!
http://www.gamesaktuell.de/Onimusha-Dawn-of-Dreams-Spiel-26065/News/Onimusha-Dawn-of-Dreams-720088/
01.07.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/01_onieps.jpg
news