Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • One Piece: Unlimited World Red im Test - Spaßige Klopperei für Fans der Serie

    Unverwechselbar: Charaktere und Story sind One Piece-typisch total schräg. Fans der Vorlage fühlen sich sofort wohl, alle anderen haben es schwer, mitzukommen. Quelle: Bandai Namco

    One Piece: Unlimited World Red im Test! Die Strohhutpiraten sind wieder auf Achse und bekommen es diesmal mit einem ganz neuen Oberfiesling zu tun. Ob sich der Kauf dieses typisch japanischen Action-Adventures lohnt, lest ihr in unserem Test von One Piece: Unlimited World Red für PS3.

    Videospielabenteuer rund um die Helden von One Piece gab es schon viele. Kein Wunder, schließlich hat die Mangareihe selbst den Kultklassiker Dragon Ball in Sachen Popularität und Erfolg überholt. Ist One Piece: Unlimited World Red also nur noch eines unter vielen Videospielen im Meer der Lizenzumsetzungen? Ja und nein. Denn natürlich greift Unlimited World Red die Vorlage auf und richtet sich ganz gezielt an Fans der Mangas und der Animeserie.

    Doch gleichzeitig ist Unlimited World Red auch eine untypische Lizenzumsetzung, da es auf eine eigenständige Handlung setzt, die One Piece-Schöpfer Eihiiro Oda extra für das Spiel geschrieben hat. Darin müssen Ruffy und seine Piratenfreunde gegen den "Roten Grafen Redfield" antreten und herausfinden, was er im Schilde führt. Skurril: Obwohl die Story an sich neu ist, kämpft ihr durchgehend mit alten Widersachern der Strohhutbande in genau den Settings, die auch aus der Serie bekannt sind.

    Mit Gummifäusten zum Sieg

    Alleine oder mit einem Freund im Koop stapft ihr also durch schlauchige und leider reichlich trostlose Umgebungen, verkloppt diverse Gegner und sammelt allerhand Schätze ein. Mit leichten und harten Schlägen bildet ihr Combos, mit denen ihr die meist kaum herausfordernden Gegner fix zur Strecke bringt. Wenn es doch mal brenzlig wird, könnt ihr durch rechtzeitiges Drücken der eingeblendeten Taste vielen gegnerischen Attacken zudem ausweichen. Wirklich nötig ist das aber nur in den Bosskämpfen, die euch im Gegensatz zu den gewöhnlichen Kämpfen etwas mehr abverlangen.

    Brot und Spiele: Im Kampfkolosseum tretet ihr in verschiedenen Kampfkategorien an, um euch in der Rangliste hochzuarbeiten. An der Spitze der jeweiligen Liga angekommen, folgt ein spezieller Aufstiegskampf. Brot und Spiele: Im Kampfkolosseum tretet ihr in verschiedenen Kampfkategorien an, um euch in der Rangliste hochzuarbeiten. An der Spitze der jeweiligen Liga angekommen, folgt ein spezieller Aufstiegskampf. Quelle: Bandai Namco Abwechslung kommt durch die grundverschiedenen Kampftechniken der neun spielbaren Strohhutpiraten ins Spiel. Ruffy setzt wie gewohnt auf seinen dehnbaren Körper und verteilt Schellen und Tritte im Dauertakt, während Chopper als Schiffsarzt auch Heilungsfähigkeiten besitzt und Franky zum Beispiel sogar nützliche Geschütztürme errichten kann. Schlussendlich verlaufen die Keilereien aber immer nach dem gleichen Muster, weshalb sich die Kämpfe mit der Zeit etwas abnutzen. Durchgehend gelungen ist dagegen die Umsetzung der Charaktere. Die farbenfrohe Grafik von Unlimited World Red fängt den charakteristischen Stil von Eihiiro Oda sehr gut ein und die Figuren sind alle genauso wunderbar bekloppt, wie man es aus der Vorlage kennt.

    03:47
    One Piece: Unlimited World Red im Test

    Toller Stadtausflug

    Eine große Rolle spielt in One Piece Unlimited World Red das Erbeuten von Schätzen und die Dinge, die man dann mit ihnen anstellt. Von Gegnern, aus Truhen, von zerstörbaren Objekten, durch Minispiele – ja, quasi überall her – erhaltet ihr auf euren Abenteuern verschiedene Gegenstände, die ihr nach dem Abschluss eines Gebietes mit in die Stadt Trans Town nehmt, die euch als Basis dient. Vornehmlich nutzt ihr den Kram, um die Stadt mit neuen Gebäuden auszubauen, die euch wiederum Vorteile bescheren. In der Taverne könnt ihr beispielsweise Nebenaufträge annehmen, in der Apotheke macht ihr aus Kräutern Heilungsgegenstände, in der Fabrik stellt ihr höherstufige Rohstoffe her oder verbessert eure Ausrüstung und im Restaurant können eure Helden lecker essen, um so dauerhaft ihre Statuswerte zu verbessern. Und das sind nur einige Beispiele für die vielen Dinge, die ihr in der Stadt machen könnt!

    Koop-Freuden: Mittels lokalem Splitscreen-Koop kann jederzeit ein zweiter Spieler eines eurer drei Partymitglieder übernehmen und sofort mitzocken. Koop-Freuden: Mittels lokalem Splitscreen-Koop kann jederzeit ein zweiter Spieler eines eurer drei Partymitglieder übernehmen und sofort mitzocken. Quelle: Bandai Namco Das ist eine schöne Ergänzung zu den doch eher seichten Kämpfen und es macht Spaß, die Stadt immer weiter auszubauen. Und wo wir gerade von Ergänzung sprechen: Abseits der Storykampagne habt ihr die Möglichkeit, euer Können auch in einem Kolosseums-Modus beweisen, der sogar seine eigene kleine Story sowie diverse Spielstunden Umfang bietet. Außerdem verfügen die PS3- und Vita-Fassung über eine Cross-Save-Funktion – ihr könnt also jederzeit zwischen der Heimkonsole und Sonys Taschenspieler wechseln. Dafür müsst ihr euch das Spiel allerdings für beide Plattformen einzeln kaufen.


    One Piece: Unlimited World Red (PS3)

    Spielspaß
    7,4 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    One Piece-Atmosphäre toll getroffen
    Stadtausbau und Crafting
    Charaktere spielen sich unterschiedlich
    Nur für Kenner der Anime-/Mangavorlage
    Kämpfe nutzen sich mit der Zeit ab
    Leveldesign nicht so prall
    Fazit
    Typisch japanisches Action-Adventure für Fans von One Piece.

  • One Piece: Unlimited World Red
    One Piece: Unlimited World Red
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    Namco Bandai
    Release
    27.06.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mighty No. 9 Release: Mighty No. 9 Comcept, Inc.
    Cover Packshot von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Release: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Star Fox Zero Release: Star Fox Zero Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Pokémon Tekken Release: Pokémon Tekken Nintendo , Bandai Namco
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1129644
One Piece: Unlimited World Red
Test mit Video - Spaßige Klopperei für Fans der Serie
One Piece: Unlimited World Red im Test! Die Strohhutpiraten sind wieder auf Achse und bekommen es diesmal mit einem ganz neuen Oberfiesling zu tun. Ob sich der Kauf dieses typisch japanischen Action-Adventures lohnt, lest ihr in unserem Test von One Piece: Unlimited World Red für PS3.
http://www.gamesaktuell.de/One-Piece-Unlimited-World-Red-Spiel-26043/Tests/One-Piece-Unlimited-World-Red-im-Test-1129644/
23.07.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/07/One_Piece_Unlimited_World_Red_Test_Screenshots__3_-pc-games_b2teaser_169.jpg
one piece,namco bandai,action-adventure
tests