Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Okami

    Zelda für die PlayStation2? Gibt's leider nicht! Dafür aber Okami -- einebenbürtiges Fantasy-Abenteuer mit japanischer Aquarellgrafik.

    Okami Innovationslose Videospiele von der Stange gibt's genug. Doch bekanntlich bestätigen Ausnahmen die Regel -- Ausnahmen wie "Okami", der letzte Titel der Clover Studios. Diese inzwischen geschlossene Capcom-Abteilung wurde 2004 gegründet und lieferte schon mit dem Erstling "Viewtiful Joe" ein wirklich außergewöhnliches und innovatives Game ab.

    Das Letzte Meisterstück

    "Okami" ist ein weiterer Beweis für die Kreativität der (ehemaligen) Clover-Jungs. Sie setzten auf bekannte Abenteuerelemente, peppten diese aber mit frischen Ideen und einem extravaganten Grafikstil auf.

    Hilfreich: Dieser fantasievolle Gott lehrt Shiranui die Pinseltechnik der Restauration. (PS2) Hilfreich: Dieser fantasievolle Gott lehrt Shiranui die Pinseltechnik der Restauration. (PS2) Das Action-Adventure dreht sich nicht um einen gestählten Recken, sondern um die weiße Wölfin Shiranui. Bei diesem anmutigen Tier handelt es sich allerdings nicht um einen gewöhnlichen Vierbeiner: Shiranui verkörpert die Sonnengöttin Amaterasu. Diese wird von dem Baumgeist Sakuya auf die Erde geholt, nachdem der achtköpfige Dämon Orochi Japan verdunkelt hat. Der Kampf gegen Dunkel und Farblosigkeit kann beginnen.

    Wie neu: Dieses Mühlrad haben wir soeben mit ein paar Pinselstrichen repariert. (PS2) Wie neu: Dieses Mühlrad haben wir soeben mit ein paar Pinselstrichen repariert. (PS2) Die erste Mission: Der weibliche Baumgeist Sakuya hat die Dorfbevölkerung von Kamiki mit letzter Kraft vor der bösen Macht Orochis versteckt -- in einer großen Frucht, die hoch oben an ihrem Lebensbaum wächst. Nur wenn wir sie abschlagen, erblüht das Dorf wieder in alter Pracht. Doch die Fähigkeit dazu besitzt Shiranui bislang noch nicht. Ein kurzer Ausflug ins Reich der Götter soll weiterhelfen. Hier erlernt unsere Heldin, wie sie Gegenstände zerschlägt, um an Geld oder nützliche Heilknochen zu kommen, wie sie mit einem Wandsprung höher gelegene Plattformen erreicht oder den göttlichen Pinsel richtig einsetzt.

    Einzigartig: Die Welten sehen wunderschön aus und glänzen mit sehr vielen Details. (PS2) Einzigartig: Die Welten sehen wunderschön aus und glänzen mit sehr vielen Details. (PS2) Dieses heilige Malwerkzeug kann die Wölfin mit 13 verschiedenen Techniken führen, die sie während des Spiels erlernen muss. Die Pinselfertigkeiten lassen sich ganz einfach einsetzen: Drücken wir während des Abenteuers die L1-Taste, friert das Geschehen auf dem Bildschirm ein und wird auf einem Blatt Papier dargestellt. Haben wir die entsprechende Technik schon erlernt, können wir dann beispielsweise eine kaputte Brücke reparieren, indem wir die fehlenden Planken nachmalen. Sogar die Windrichtung und der Wechsel von Tag und Nacht lassen sich mit geschickt gezeichneten Symbolen beeinflussen.

    Invasion der Dämonen

    Feuer frei: Mit unserer Zweitwaffe holen wir diesen Unhold vom Himmel. Danach geben wir ihm mit unserem Feuerschild den Rest. (PS2) Feuer frei: Mit unserer Zweitwaffe holen wir diesen Unhold vom Himmel. Danach geben wir ihm mit unserem Feuerschild den Rest. (PS2) Doch die idyllische Optik täuscht. Zusammen mit Oberdämon Orochi sind nämlich Scharen teuflischer Gestalten ins Land eingefallen. Treffen wir auf diese Unholde, kommt es unweigerlich zum Kampf. Umgeben von einem Schutzschild steht unsere Wölfin dem Lumpenpack gegenüber. Dank einiger überirdischer Waffen ist Shiranui bestens gewappnet! Zunächst schlagen wir lediglich mit dem flammenden Schild zu, später finden wir mächtige Schwerter. Mit manchen Spezialwaffen lassen sich sogar alternative Attacken auslösen: Eine verletzt beispielsweise Widersacher aus großer Entfernung, mit einer anderen fegen wir fliegende Feinde vom Himmel.

    Drahtseilakt: Mit einer bestimmten Pinseltechnik ziehen wir uns an den Blüten hoch. (PS2) Drahtseilakt: Mit einer bestimmten Pinseltechnik ziehen wir uns an den Blüten hoch. (PS2) Bei all diesen Action-Elementen darf das eigentliche Abenteuer natürlich nicht zu kurz kommen. Doch auch hier haben die Programmierer ihre Hausaufgaben gemacht. Wenn wir nicht durch weitläufige Landstriche streifen, sprechen wir in Dörfern mit unzähligen Bewohnern. Jedes so gesammelte Infohäppchen treibt die Handlung voran.

    Ausgetrickst: Bei einigen Waffen lässt sich auf Knopfdruck eine Schildfunktion aktivieren. (PS2) Ausgetrickst: Bei einigen Waffen lässt sich auf Knopfdruck eine Schildfunktion aktivieren. (PS2) Die Grafik von "Okami" ist wirklich ganz außergewöhnlich und mit keinem anderen Spiel zu vergleichen. Jedes einzelne Bild wirkt wie eine japanische Aquarellzeichnung. Trotz Cel-Shading-Look sind die meisten Levels sehr detailliert und abwechslungsreich. Bei der technischen Umsetzung stört uns nur eine Kleinigkeit: Die "Okami"-Charaktere wurden nicht von Sprechern synchronisiert, sondern plappern in einer zeitweise recht nervigen Fantasiesprache vor sich hin.

    Okami (PS2)

    Spielspaß
    9 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Außergewöhnliche Grafik
    Geniales Leveldesign
    Packende Handlung
    Keine Sprachausgabe ...
    ... nur Texte zum Mitlesen
    Fazit
    "Einfach brillant, was die Clover Studios hier abgeliefert haben. Schade, dass es von 'Okami' keine Fortsetzung geben wird."
  • Okami
    Okami
    Developer
    Clover Studios
    Release
    09.02.2007
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von wagga wagga
    okami ist sowieso viel zu genial.allein vom aufbau her mit den pinseltechniken usw ist dieses spiel eine klasse für…
    Von gamer w 1993
      Okami ist ein Spiel das ich definitiv kaufen werde!!!Ich bin ja ein richtiger Zelda Fan und Okami sieht schon…
    Von Anplak
    Okami wird wohl das letzte PS2-Spiel sein, das ich zum Vollpreis kaufen werde. Wobei 40€ nicht schlimm ist, besonders…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Pandora's Tower Release: Pandora's Tower Nintendo
    Cover Packshot von The Last Story Release: The Last Story Mistwalker
    Cover Packshot von Xenoblade Chronicles Release: Xenoblade Chronicles
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von wagga wagga
        okami ist sowieso viel zu genial.
        allein vom aufbau her mit den pinseltechniken usw ist dieses spiel eine klasse für sich.
        zwar ist die grafik vielleicht für manche gewöhnungsbedürftig aber es gibt nichts anderes
        was besser zum spiel passen würde als cell-shading!
        fazit:wenn ichs nich schon hätte würd ichs mir auf jeden fall kaufen. 
      • Von gamer w 1993
          Okami ist ein Spiel das ich definitiv kaufen werde!!!
        Ich bin ja ein richtiger Zelda Fan und Okami sieht schon
        dem neusten Zelda ziemlich ähnlich! Die Story überzeugt mich und die
        Grafik und das Gameplay auch! Man sollte sich es auf jedenfall kaufen!!!
      • Von Anplak Moderator
        Okami wird wohl das letzte PS2-Spiel sein, das ich zum Vollpreis kaufen werde.
        Wobei 40€ nicht schlimm ist, besonders nicht für so ein Meisterwerk.
        Schön, dass wir als Entschädigung für die lange Wartezeit wenigstens das Spiel billiger angeboten bekommen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
722633
Okami
Okami
Zelda für die PlayStation2? Gibt's leider nicht! Dafür aber Okami -- einebenbürtiges Fantasy-Abenteuer mit japanischer Aquarellgrafik.
http://www.gamesaktuell.de/Okami-Spiel-25864/Tests/Okami-722633/
08.02.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/01/t_okami_013.jpg
tests