Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Oculus Rift muss die Welt der Videospiele verändern - eine Kolumne

    [b]Es stimmt also tatsächlich:[/b] Aller guten Dinge sind drei! Quelle: Games Aktuell

    Unser Games-Aktuell-Redaktionsleiter Ahmet Iscitürk findet klare Worte zu Games-Müdigkeit und Oculus Rift. Bringt Oculus Rift frischen Wind?

    Zu seligen Super-NES Zeiten konnte ich mir maximal ein Spiel pro Monat leisten und jedes habe ich bis zum Abwinken gezockt. Selbst mit Arcade-Titeln wie Final Fight oder R-Type, eigentlich auf kurze Sessions ausgelegt, verbrachte ich hunderte von Stunden. Und heute? Im Regal verstauben Dutzende originalverpackte Top-Titel und selbst Spiele, die ich eigentlich total genial finde, bringe ich nur mühsam zu Ende.

    Es packt mich nicht mehr so wie früher und das finde ich zum Kotzen. Ich möchte mich wieder für Games begeistern wie in meiner Jugend, als selbst mittelprächtige Titel wie Joe & Mac: Caveman Ninja für tagelangen Schlafentzug sorgten. Sicher denkt ihr jetzt: "Der hässliche Fettsack mit seinem Luxus-Problem. Wenn ich Redakteur wäre und jedes Spiel geschenkt bekäme, dann wäre ich auch übersättigt!" Die Wahrheit ist aber, dass ich mir 99 Prozent meiner Games immer noch selbst kaufe. So macht es einfach mehr Spaß, denn wer alles geschenkt bekommt, weiß irgendwann nichts mehr zu schätzen.

    Was mir beim Spielen irgendwie abhanden kam, ist dieser bestimmte "Wow!"-Faktor. Bei Bungies Destiny hat es nach langer Zeit mal wieder "Klick" gemacht und irgendwann waren 600 Spielstunden angehäuft. Von heute auf morgen war die Luft raus und heute bin ich mir nicht mal mehr sicher, ob ich mir das nächste Add-on holen werde.

    Hoffnungsträger VR

    Als ich mir den Oculus-Rift-Protoypen gekauft habe und zum ersten Mal das Headset trug, hat es mich kalt erwischt. Ich war im Spiel! Das Gefühl lässt sich nicht beschreiben und wer es nicht selbst erlebt hat, wird die Begeisterung nie verstehen. Das Problem an der Sache war, dass die Technik noch unter Kinderkrankheiten litt und hauptsächlich Demos erhältlich waren.

    Konkurrenten: Wer wird das Rennen machen? Konkurrenten: Wer wird das Rennen machen? Quelle: PC Games Komplette Spiele mit Rift-Support (zum Beispiel Half-Life 2) waren rar gesät und nicht perfekt auf das VR-Erlebnis zugeschnitten. Der zweite Prototyp erhöhte den Funfaktor, dank verbesserter Auflösung und geringerer Latenz. Man konnte auch mal eine halbe Stunde durchzocken, ohne unter Kopfschmerzen oder Übelkeit zu leiden.

    Trotzdem hatte das Ganze für mich eher Event-Charakter, so ähnlich wie 3D-Filme. Hin und wieder zieht man sich eine 3D-Blu-ray rein, aber es bleibt doch eher die Ausnahme. Übrigens war ich 1994 ein paar Mal im Berliner VIRTUALITY-CAFÉ zu Gast, wo man für sieben D-Mark ganze drei Minuten in der virtuellen Realität verbringen konnte. Der Witz ist: Genau wie bei den Oculus-Rift-Prototypen verflog die anfängliche Euphorie relativ schnell, vor allem wegen technischer Unzulänglichkeiten.

    Sicher, die Oculus-Prototypen sind viel ausgereifter als die riesigen Kisten von damals, doch die Probleme waren schon vor über 20 Jahren dieselben - wenn auch stärker ausgeprägt. Langer Rede kurzer Sinn: Ich war lange Zeit skeptisch und sah die virtuelle Realität maximal als Unterhaltungshäppchen für zwischendurch. Die finale Version von Oculus Rift hat mir jedoch im wahrsten Sinne des Wortes die Augen geöffnet.

    Das Headset ist leichter, sitzt bequemer und das ganze System ist technisch deutlich gereift. Ich kann mir tatsächlich vorstellen, ein komplettes Spiel damit zu bestreiten. Zudem war ich immer der Meinung, dass VR nur Sinn ergibt, wenn man auch in Sachen Spielmechanik neue Wege beschreitet, doch in Wirklichkeit kann es auch klassische Genres in neue Sphären katapultieren. Selbst ein schnödes Jump & Run wie Lucky's Tale wirkt dadurch geradezu innovativ.

    Am 28. März wird die Consumer-Variante von Oculus Rift endlich an Endkunden verschickt und ich kann es kaum noch erwarten. Ich werde im Flur Wache schieben, um ja nicht den Paketboten zu verpassen. So wie vor 23 Jahren, als die heiß ersehnte Lieferung von Star Fox für SNES inklusive Import-Adapter bevorstand. In meinem jugendlichen Leichtsinn wagte ich es damals, kurz zu duschen. Just als ich unter der Brause stand, klingelte jemand Sturm. Ich spurtete ins Handtuch gewickelt zur Türe, riss dabei einen Gummibaum in den Tod, doch der ungeduldige UPS-Mann war bereits weg und mein Wochenende komplett ruiniert.

    Noch einmal wird mir das nicht passieren, denn ich habe krasse Vorkehrungen getroffen. Ich werde beim Nachbarn im Erdgeschoss eine WLAN-Kamera auf dem Fensterbrett postieren, um nonstop Bürgersteig und Haustüre im Blick behalten zu können. Ich werde einen Zettel an die Klingel kleben, mit der Aufschrift "Lieber Paketbote, im zweiten Stockwerk wartet ein wertvolles Geschenk auf Sie!"

    Diesen Aufwand nehme ich mit Freuden auf mich, in der Hoffnung, dass Oculus Rift tatsächlich meine Liebe zum Gaming neu entfacht. Falls das nicht klappt, probiere ich es eben mit HTC Vive, Playstation VR oder Nintendo NX (okay, Letzteres war nur ein Scherz).

    09:19
    HTC Vive vs. Oculus Rift - Das ist die momentan beste VR-Brille - Video-Special
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196004
Oculus Rift
Oculus Rift muss die Welt der Videospiele verändern - eine Kolumne
Unser Games-Aktuell-Redaktionsleiter Ahmet Iscitürk findet klare Worte zu Games-Müdigkeit und Oculus Rift. Bringt Oculus Rift frischen Wind?
http://www.gamesaktuell.de/Oculus-Rift-Hardware-256208/Specials/Kolumne-Ahmet-Iscituerk-1196004/
26.05.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/05/ahmets-kolumne-pc-games_b2teaser_169.jpg
oculus rift,kolumne
specials