Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von DarthRevan90
        Ich finde es schon irgendwie lustig (und auch etwas beschämend), dass Nvidia Intel der Täuschung bezichtigt. Nvidia hat sich in letzter Zeit auch einige Fauxpas erlaubt, die angesprochen werden müssen: die unwahre Angabe des VRAMs der GTX 970 und der Umgang der neueren Grafikkarten mit DirectX 12 als auch Vulkan. Und am Ende des Tages heißt es: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
    • Aktuelle Nvidia Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205045
Nvidia
Nvidia wirft Intel Schummelei bei Präsentation des Xeon Phi Prozessors vor
Nvidia hat sich öffentlich mit Intel angelegt. Grund sind angeblich falsche Angaben, die Intel während einer Präsentation seines neuen Xeon Phi-Prozessors gemacht haben soll. Mit diesem will Intel nämlich Kunden an Land ziehen, die sogenannte Künstliche Neuronale Netzwerke betreiben. Ein Beispiel wären Suchmaschinenanbieter wie Google oder Baidu. Nvidia bietet hier bereits seit Längerem Hardware-Lösungen an, basierend auf seinen GPU-Architekturen.
http://www.gamesaktuell.de/Nvidia-Firma-17445/News/Nvidia-wirft-Intel-Schummelei-beim-Xeon-Phi-Prozessor-vor-1205045/
18.08.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/08/Nvidia-1-pc-games_b2teaser_169.jpg
nvidia,intel
news