Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • No Man's Sky: "Schluss mit halben Sachen" - Spieler fordern Antworten von Entwicklern

    No Man's Sky: Abgestürztes Raumschiff Quelle: Hello Games

    Ob No Man's Sky nun irreführend beworben wurde oder nicht, ist umstritten. Eindeutiger ist da aus Sicht der Community schon das Thema Kommunikation. Spieler haben die Intransparenz seitens Hello Games satt. Sie fordern die Macher des Sandbox-Titels auf, endlich Stellung zu beziehen und Fans mit dem nötigen Respekt zu behandeln.

    Um No Man's Sky ist ein Glaubenskrieg entfacht. Derzeit diskutiert die Community darüber, ob Sean Murray und das Team von Hello Games Spieler nicht vorsätzlich mit leeren Versprechen getäuscht hat. Befürworter und Kritiker der These haben in der vergangenen Woche viel Zeit aufwendet, um Beweise vorzulegen. Doch ungeachtet wie man zu dieser Debatte steht: Dass sich die Entwickler vor und nach Erscheinen von No Man's Sky hinsichtlich Unternehmenskommunikation nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, scheint geradezu eindeutig.

    Auf Reddit erörtert ein Nutzer seine persönlichen Überlegungen zum Thema. Er ist überzeugt, dass sich Hello Games schlechte Presse, Rückerstattungen und wütende Spieler erspart hätte, wenn sich das Entwicklerstudio Fragen der Community zum Zustand des Spiels gestellt hätte. "Die kryptischen Tweets über das Zusammentreffen von Spielern waren beleidigend. Sean wusste, welche Antwort die Leute von ihm hören wollten und er wich dem aus so als ob sein Leben davon abhinge. Fan des Spiels oder nicht, dieser Mist ist nicht akzeptabel."

    Die Macher von No Man's Sky sollen seiner Meinung nach endlich Stellung beziehen. "Keine halben Antworten mehr. Kein Ausweichen von Fragen. Bitte Hello Games, respektiert eure Fangemeinde und sprecht nicht zu uns, als wären wir Idioten. Danke." Einige empfinden das Veröffentlichen von Changelogs für die PS4-Patches von No Man's Sky als absolut notwendiges Minimum. Warum sich Hello Games bisher zum Unmut der Spieler bedeckt hält, darüber ist man in der Community uneins. Während einige die Intransparenz dem Fehlen eines Community- beziehungsweise PR-Managers zuschreiben, vermuten andere dahinter eine bewusste Strategie.

    "Ich denke, sie verhalten sich sehr klug. Sich zu den Problemen zu äußern wäre das schlechteste, was sie im Augenblick machen könnten (aus der PR-Perspektive gesehen). Solange sie keine Lösung anbieten können, würde das Eingeständnis als Niederlage gewertet. Sie spielen das 'Wenn wir das nur lange genug ausharren, vergessen es die Leute schon'-Spielchen." Ein anderer Reddit-Nutzer bringt hingegen Verständnis für das Verhalten von Hello Games auf. Er habe selbst als Programmierer 100-Stunden-Wochen durchgestanden. Seiner Erfahrung nach kämen bessere Arbeitsresultate zustande, wenn man sich bei der Suche nach Bugs sprichwörtlich einschließt und nichts von der Öffentlichkeit an sich ran lässt.

    Quelle: Reddit

    01:50
    No Man's Sky: Kurioser Trailer mit Komiker Bill Bailey
  • No Man's Sky
    No Man's Sky
    Developer
    Hello Games
    Release
    12.08.2016

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205474
No Man's Sky
No Man's Sky: "Schluss mit halben Sachen" - Spieler fordern Antworten von Entwicklern
Ob No Man's Sky nun irreführend beworben wurde oder nicht, ist umstritten. Eindeutiger ist da aus Sicht der Community schon das Thema Kommunikation. Spieler haben die Intransparenz seitens Hello Games satt. Sie fordern die Macher des Sandbox-Titels auf, endlich Stellung zu beziehen und Fans mit dem nötigen Respekt zu behandeln.
http://www.gamesaktuell.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/Spieler-fordern-Antworten-von-Entwicklern-1205474/
22.08.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/12/no-mans-sky-1-pc-games_b2teaser_169.jpg
no man's sky,sandbox
news