Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von KaydonJAK Gelöscht
        Der Chef Stuhl von Satoru Iwata wackelt und das EXTREM!
      • Von KingDingeLing87
        Dann hoffe ich sehr für Nintendo, dass sie wirklich zur E3 einiges auffahren werden, was das Spiele Lineup angeht.
        Dann wird es auch wieder mit den schwarzen Zahlen.^^

        Aber wenn sie den 3DS nicht hätten, würde es ganz schön düster für Nintendo aussehen.
        Wobei ich mir bei denen vorstellen kann, dass die am wenigsten "Probleme" mit solch einem Minus haben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1066535
Nintendo
Nintendo: Mehr als 140 Millionen Euro Verlust im abgelaufenen Geschäftsjahr? - Bloomberg-Prognose
Nintendo durch schwache Wii U-Verkäufe mit hohen Verlusten? Der Wii U- und Nintendo 3DS-Hersteller Nintendo soll in den kommenden Tagen die aktuellen Geschäftszahlen präsentieren. Laut Nachrichten-Magazin Bloomberg wird Nintendo-CEO Satoru Iwata mit den Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Verlust von etwa 144 Millionen Euro (18,7 Mrd. Yen) bestätigen.
http://www.gamesaktuell.de/Nintendo-Firma-15624/News/Nintendo-Mehr-als-140-Millionen-Euro-Verlust-im-abgelaufenen-Geschaeftsjahr-1066535/
23.04.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/06/nintendo_e3_2012_033.jpg
nintendo,nintendo 3ds,wii,wii u
news