Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nintendo 3DS - Leser-Test von MathiasHuskobla

    Nintendo hat einen (mittlerweile nicht mehr ganz) neuen Handheld in den Handel gebracht. Für mich und auch für viele Tausend Nintendo-Anhänger ein Grund extra früh aufzustehen und einer der ersten sein wollen, der es besitzt. Ist das beim neuen Gerät ebenfalls der Fall?

    Früh aufstehen musste man nicht, da der Ansturm sich in Grenzen hielt. Dabei hat das Gerät allerhand zu bieten, darunter leider auch einen etwas abschreckenden Startpreis. Denn wenn man ehrlich ist, bei einer Herstellung von ca. 75 Euro, hätte es ein Preis um die 150 bis 180 € auch getan. Zusammen mit dem etwas dürftigen Start-Lineup stellen das für mich aber mit die einzigen Negativpunkte dar. Mal abgesehen davon, dass beide früher oder später behoben sein dürften. Das Gerät selbst ist eine kleine Revolution, die man ruhig auch als solche ansehen kann. Denn einen 3D-Effekt auf einem Handheld ohne eine dafür vorgesehene Brille gab es vorher noch nicht. Und die Thematik wird dadurch jetzt vermutlich erst richtig ins Rollen gebracht. Vergleichbar, wie damals das erste iPhone mit der neuen (kapazitiven) Touchkontrolle, die für Hysterie sorgte.

    Technik
    Ich möchte nicht auf alle technischen Eigenschaften eingehen, da ich mal davon ausgehe wer sich für das Gerät interessiert und einen Kauf abwägt, kann das vorher ergoogeln. Für einen Handheld ist die Qualität ordentlich. Die beste bisher. Sie hat meiner Meinung nach noch keine Wii-Qualität erreicht, ist dazu aber durchaus in der Lage, was sich bei den ersten namhaften Titeln wie etwa bei Mario oder Zelda zeigen dürfte. Die Steigerung gegenüber dem Vorgängermodell ist enorm, was ich am ehesten bei dem PES-Titel festgestellt hatte, aber kaum besser war als PSP1-Grafik und deutlich schlechter als die noch erscheinende NGP (PSP 2). Zumindest, wenn man die aktuellen Spiele des 3DS mit den ersten Screenshots von den NGP Spielen vergleicht, was auch an den "Innereien" der Geräte liegt. Ich gehe dabei von einem 3 bis 4 mal so hohem Leistungsunterschied aus (ist aber nur Spekulation). Wem etwa iPhone 4-Grafik genügt, den wird auch 3DS-Grafik zufrieden stellen. Der Sound schmeichelt den Ohren wohltuend, ich habe keine signifikanten Schwachstellen bemerkt.

    Design/Verarbeitung
    Er sieht aus aus wie ein Nintendo DS. Man kann ihn auf und zu klappen und er hat zwei Bildschirme. Aber er könnte kaum hochwertiger wirken. Die Außenseite ist wieder glatt/glänzend, ähnlich der Oberfläche der ersten PS3 und damit zwar sehr schmierempfindlich, aber man hat das Gefühl, etwas "Teures" in Händen zu halten. Es dürfte sehr schwer für Nintendo werden, das (Design) in einer weiteren Lite-Version zu verbessern, da mir die aktuelle Form aller Nintendo-Konsolen, die mit zwei Bildschirmen ausgestattet sind, am besten gefällt. Gleiches gilt für die Verarbeitung. (Nebenbei ist beim 3DS der oberer Bildschirm etwas grösser als der untere.)

    Praxiseindrücke anhand meiner ersten (3) Spiele
    Also: Spiel einlegen (mein erstes war Street Fighter 4), einschalten und loslegen. Nach dem ersten Einschalten natürlich nicht sofort da es noch Einstellungen zu tätigen gibt. Und die ersten Effekte sind dabei wirklich sehenswert. Man hat im Hauptmenü bereits das Gefühl, das alles etwas nach hinten und einige Effekte nach außen ragen. Also den Namen hat das Gerät wirklich verdient. Ok, das Spiel ist bereits eingeschoben, und der Schieberegler (um die 3D-Intensität einzustellen) ganz oben. Und es wirkt so, als wäre alles (von den "Entwicklerfilmchen" bis hin zu den eigentlichen Kämpfen) "tiefgründig". Und das zu einer sehr ansprechenden Grafik (mit Abstand die beste von den dreien). Aber besser gefallen hat mir trotzdem PES 2011. Es hat mich mehr an die früheren Teile erinnert, an Teil 6 der für viele Fans der Beste war. Aussehen tut es wie die PSP-Version. Mit dem vorhandenen Analogstick lässt es sich darüber hinaus sehr gut steuern. Den 3D-Effekt habe ich beim Spielen abgestellt, da es als eher hektisches Game nicht dafür ausgelegt ist. Dadurch ist aber auch gleichzeitig das (kaum) bemerkbare Ruckeln abgestellt worden. Dieses (Ruckeln) ist mir nur bei PES aufgefallen.

    Mein drittes Spiel ist Rayman 3D, da es das einzige Jump & Run ist, bis jetzt. Da ich es noch nicht kannte, fand und finde ich noch, das es als Mario-Ersatz durchaus empfehlenswert ist, da es farbenfrohe Welten, herausfordernde Gegner und einen bekannten Helden hat. Man sollte es als eigenständiges Spiel betrachten und nicht als die 12. Portierung. Wer es natürlich kennt und bereits durchgespielt hat, kann sich den Kauf sparen. Es gibt gegenüber den voherigen Versionen keine Verbesserungen. Wer es nicht kennt, kann einen Kauf in Betracht ziehen. Also mir macht es bis jetzt viel Freude.

    Meine persönliche Rangfolge:

    Spielspaß

    1)PES 89%
    2)Street Fighter 4 84%
    3)Rayman 3D 75%

    Zusätzlich gibt es ein paar bereits vorinstallierte Spielereien, die aber nicht wirklich über einen längeren Zeitraum motivieren können, weshalb wenigstens ein Spiel zum Start mitgekauft werden sollte. Eins davon nennt sich beispielsweise "Face Raiders". Ziel dabei ist es, Köpfe in einer "Augmented Reality" (erweiterten Realität) abzuschießen. Dazu muss man vorher ein Foto, von einer Person, mit der neuen 3D-Kamera aufnehmen. Ich hatte ca. eine Stunde richtig Spaß damit, danach flaute es bereits ab. Ähnlich wie mit den mitgelieferten AR Karten, mit der man auf einem Tisch etwa einen Drachen zum leben erwecken kann.

    Zum Abschluss noch ein paar Vor-und Nachteile

    + Nintendo (...steht einfach für Qualität sowohl bei Konsolen als auch Spiele)
    + 3D-Grafik + -Kamera
    + insgesamt gute Druckpunkte der Knöpfe
    + mitgelieferte Ladestation und AR Karten

    - Schmier -und kratzempfndlich
    - hoher Preis
    - Grafik nicht zukunftssicher
    - 3D Effekt im Zug bzw. auf holprigen Strecken nicht überzeugend

    Anmerkung
    Der Text ist mit Absicht etwas kürzer gehalten, da ich nicht auf alle Kleinigkeiten eingehen wollte. Sollte es noch Fragen zum Gerät oder zu den beschriebenen Spielen geben, helfe ich sehr gerne weiter, da mir sehr viel a(m/n) Zocken/Konsolen liegt.

  • Nintendo 3DS
    Nintendo 3DS
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    1. Quartal 2011
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von StHubi
    Der Test ist ganz in Ordnung. Er mischt ein wenig zu stark Spiele mit Handheld Bericht. Aber es ist natürlich…
    Von MathiasHuskobla
    Naja möglicherweise liegt das mit der Zug/Autofahrt mehr an individuellen Geschmäckern...mir sind einfach mehr…
    Von wesker70
    Kann dir nur zustimmen, Mathias, das entspricht meinem ersten Eindruck vom 3DS, wenn ich auch auf mein erstes 3D Game…
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von StHubi Moderator
        Der Test ist ganz in Ordnung. Er mischt ein wenig zu stark Spiele mit Handheld Bericht. Aber es ist natürlich schwierig ein Spielsystem ohne Spiele zu bewerten.

        Jede Vermutung über "Die Produktionskosten sind X €, also warum verkauft man nicht für Y €"? ist überflüssig. Die Entwicklungskosten müssen auch…
      • Von MathiasHuskobla
        [quote=dampflokfreund;1322602]Wieso sollte die Grafik nicht zukunftssicher sein? Sie ist DEUTLICH besser als PSP auch wenn die Launch Titel das nicht vermuten lassen. Man siehe sich nur mal Resident Evil an und das ist nur der Anfang. Im Zug und im Auto habe ich mit dem Effekt keinerlei Probleme…
      • Von wesker70
        Kann dir nur zustimmen, Mathias, das entspricht meinem ersten Eindruck vom 3DS, wenn ich auch auf mein erstes 3D Game noch was warten muss.
        Grafik: Nun, hängt davon ab, wie sich die 3D Sache entwickelt. Im Moment ist es nur ein optischer Gimmik, der sich totläuft, wenn nicht genug gutes Game Material…
    • Aktuelle Nintendo 3DS Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
825037
Nintendo 3DS
Nintendo 3DS - Leser-Test von MathiasHuskobla
Nintendo hat einen (mittlerweile nicht mehr ganz) neuen Handheld in den Handel gebracht. Für mich und auch für viele Tausend Nintendo-Anhänger ein Grund extra früh aufzustehen und einer der ersten sein wollen, der es besitzt. Ist das beim neuen Gerät ebenfalls der Fall?
http://www.gamesaktuell.de/Nintendo-3DS-Konsolen-234569/Lesertests/Nintendo-3DS-Leser-Test-von-MathiasHuskobla-825037/
19.05.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/05/2011-05-17_22.38.25_1_.jpg
3DS, Test
lesertests