Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Neverwinter Nights 2

    Die neuen Abenteuer in der Umgebung der Stadt Niewinter soll Rollenspieler gleich von Beginn an fesseln -- mit packender Story und Kämpfen im Stile von Baldur's Gate.

    »Neverwinter Nights bietet Singleplayer, Multiplayer und die Möglichkeit, neue Inhalte zu erstellen. Diese einzigartige Mischung werden wir den Spielern auch im Nachfolger bieten.« Mit diesen Worten beginnt Feargus Urquhart, Chef von Entwickler Obsidian, die Präsentation von Neverwinter Nights 2.

    Beim Singleplayer-Part nehmen sich die Designer die Kritik der Fans am Vorgänger zu Herzen: Statt die ersten Stunden mit langweiligen Laufburschen- und Sammel-Quests zu verbringen, soll der Spieler über eine starke Story und deren enge Verbindung zur Hauptfigur viel mehr in das Geschehen hineingezogen werden. In Ihrer Spielfigur steckt nämlich ein Teil eines Artefakts, hinter dem die Githyanki (ein Volk der astralen Ebene) her sind. Die damit verbundenen W-Fragen (wer, warum, wie, wo, etc.) klären sich innerhalb der rund 40 Stunden, die Urquhart als ungefähre Spieldauer der Solo-Kampagne veranschlagt.

    Eine echte Party!

    Solo heißt aber nicht, dass sich Helden alleine durchschlagen müssen. Bis zu drei Charaktere begleiten Ihren Recken, wobei Sie über alle Party-Mitglieder wie in Baldur's Gate oder Knights of the Old Republic volle Kontrolle haben. Entsprechend erinnern die jederzeit pausierbaren Kämpfe an die genannten Titel und eröffnen zahlreiche taktische Möglichkeiten. Optional pausiert das Spiel automatisch bei bestimmten Bedingungen, etwa wenn Sie im Umkreis eine Falle entdecken oder ein Party-Mitglied angegriffen wird.

    Dank dieses Kampfsystems versprechen auch die Kräftemessen mit den starken Monstern viel Spannung. Wie im Vorgänger bekommen es die Heldengruppen regelmäßig mit Bossgegnern zu tun. Damit die Spannung erhalten bleibt, will Obsidian noch nicht alle verraten, aber wir wissen bereits, dass Drachen und Dämonen der unteren Ebenen dazugehören. Ansonsten arbeiten Sie sich je nach Level durch die bekannte D&D-Gegnerschaft, von Wölfen über Vampire bis hin zu Gedankenschindern.

    Eine Frage des Charakters

    Für die Erschaffung eines Helden stehen die üblichen sieben Rassen zur Auswahl, darunter Mensch, Zwerg und Elf. Allerdings gibt's neuerdings auch noch Subrassen, für Menschen sind das beispielsweise Aasimar und Tiefling. Diese Völker verfügen über besondere Vor- und Nachteile und eignen sich daher für bestimmte Klassen besonders gut.

    Damit aber starke Subrassen wie Drow nicht übermächtig sind, passten die Entwickler den Stufenaufstieg entsprechend an: So benötigen Drow-Helden beispielsweise knapp dreimal so viele Erfahrungspunkte für den Sprung von Stufe eins auf Stufe zwei -- ganz einfach, weil sie sonst aufgrund ihrer rassenspezifischen Fähigkeiten wie der hohen Magieresistenz zu stark wären. Mit steigendem Charakterlevel verschwindet diese Kluft genauso wie die anfänglichen Unterschiede bei den Erfahrungspunkten, sodass alle Charaktere den Höchstlevel 20 erreichen können.

    Klassenkampf

    Die gewählte Klasse wie Krieger oder Kleriker bestimmt nicht nur die Talente und Fertigkeiten des Helden, sondern auch den Spielverlauf. So beeinflusst der Beruf beispielsweise, welche Nebenquests sie erhalten und welche Dialogzeilen in Gesprächen mit NPCs erscheinen. Ein Paladin kann zum Beispiel aufgrund seiner rechtschaffen guten Gesinnung keine bösartigen Quests annehmen.

    Diese Unterschiede machen sich an vielen Stellen bemerkbar und sollen zum mehrfachen Durchspielen motivieren. So erhält beispielsweise jeder Held im Laufe der Kampagne die gleiche Festung. Die Aufträge, die Sie als Burgherr erhalten, richten sich aber nach der Klasse.

    Apropos: Mit dem Warlock gibt's einen extra für Neverwinter Nights 2 geschaffenen, neuen Beruf. Bisher verrieten die Entwickler aber nur, dass Warlocks ihre magischen Kräfte auf andere Weise benutzen als bestehende Zauberklassen.

    Weniger Ecken und Kanten

    Neverwinter Nights 2 basiert auf einer neuen Grafik-Engine. Größter Unterschied zum Vorgänger: Außenareale bestehen nicht mehr aus einzelnen, aneinander gereihten Bausteinen (Tiles), sondern sind manuell gestaltete 3D-Landschaften; die wirken entsprechend realistischer. Für Gebäude verwenden die Designer aber nach wie vor die Tile-Sets, eine rechteckige Grundarchitektur ist die Folge. Allerdings fällt die kaum auf, denn die Innenräume glänzen mit detaillierter Einrichtung. Damit Spieler zwischen den Schmuckobjekten nichts übersehen, hebt ein Druck auf die E-Taste alle wichtigen Objekte wie Türen, Truhen oder Quest-Gegenstände hervor.

    Neverwinter Nights 2 unterstützt natürlich aktuelle Technologien wie Normal Mapping und dynamische Lichteffekte. Jeder der 350 Zauber erhält einen einzigartigen Effekt, wobei gerade die Zerstörungssprüche wie Feuerball und Blitz besonders spektakulär in Szene gesetzt werden.

    Alles im Eigenbau

    Wie beim Vorgänger erlaubt der mitgelieferte, umfangreiche Editor das Erstellen eigener Module -- komplett von der Spielwelt über die Dialoge bis zu Waffen und Rüstungen. Mit einem neuen Tool für Partikeleffekte können Mod-Bastler sogar eigene Zaubersprüche grafisch in Szene setzen. Der Editor bietet in allen Bereichen sehr viele Freiheiten bei der Anpassung vorhandener und dem Einbau eigener Inhalte. So lassen sich beispielsweise die Farben aller Texturen ändern und obendrein noch eigene importieren. Auch das XML-basierte Interface lässt sich laut Obsidian vollständig anpassen. Da das Toolset eine Multithread-Anwendung ist, läuft es laut Aussage der Entwickler deutlich schneller auf Dual-Core-Prozessoren von AMD und Intel.

    Georg Valtin

  • Neverwinter Nights 2
    Neverwinter Nights 2
    Developer
    Obsidian Entertainment (US)
    Release
    02.11.2006

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715421
Neverwinter Nights 2
Neverwinter Nights 2
Die neuen Abenteuer in der Umgebung der Stadt Niewinter soll Rollenspieler gleich von Beginn an fesseln -- mit packender Story und Kämpfen im Stile von Baldur's Gate.
http://www.gamesaktuell.de/Neverwinter-Nights-2-Spiel-24892/News/Neverwinter-Nights-2-715421/
01.05.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/v_nwn2_01_05eps.jpg
news