Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Preview: Need for Speed Pro Street

    Autofahrer mit Hut atmen auf! Wenn es nach Need for Speed Pro Street geht, gehören illegale Straßenrennen bei Nacht schon bald der Vergangenheit an.

    Die Need for Speed-Reihe hat schon etliche Hochs und Tiefs erlebt und überlebt. Speziell mit dem letzten Ableger namens Carbon war die Fangemeinde trotz guter Ansätze nie wirklich zufrieden. Das lag vor allem daran, dass das Spiel eine Kreuzung zwischen Underground und Most Wanted ist. Ein Bastard sozusagen. Neu waren im Prinzip nur die Canyon-Rennen und das Autosculpt-Feature, das dem Spieler neue Freiheiten beim Gestalten von Tuningteilen brachte. Für EA war die Kritik Grund genug, das Spielkonzept zu erneuern. Nur der Umfang der Umgestaltung war fraglich.

    Von der Seitenstraße auf die Rennstrecke

    Der virtuelle Windkanal Der virtuelle Windkanal ist das neue Highlight-Gimmick bei Need for Speed Pro Street. Anhand der Verwirbelungen soll der Spieler den Wirkungsgrad verschiedener Karosserie-Parts (Spoiler, Schürzen) ausmachen. Ein Ampelsystem soll selbst Fahrschülern den Durchblick bringen und nebenbei den Einstieg in die Materie erleichtern. Der virtuelle Windkanal Der virtuelle Windkanal ist das neue Highlight-Gimmick bei Need for Speed Pro Street. Anhand der Verwirbelungen soll der Spieler den Wirkungsgrad verschiedener Karosserie-Parts (Spoiler, Schürzen) ausmachen. Ein Ampelsystem soll selbst Fahrschülern den Durchblick bringen und nebenbei den Einstieg in die Materie erleichtern. Zum einen soll sich der neue Teil in eine andere Richtung bewegen, zum anderen will man die Fans der Streetracing-Szene nicht vor den Kopf stoßen. Ein schwieriger Spagat. Bei EA beschloss man trotzdem einen grundlegenden Wechsel. Die Rennen finden deshalb bei Pro Street nicht mehr nachts auf öffentlichen Straßen statt, sondern tagsüber auf abgesperrten Rennstrecken. Dieser Trend zeichnet sich übrigens auch bei echten Streetracern verstärkt ab. Da werden neuerdings kurzerhand ganze Rennkurse gemietet und heiße Duelle im Kreise gleichgesinnter Privatrennfahrer ausgetragen. Die Rennwochenenden bei Need for Speed Pro Street setzen sich aus mehreren Events zusammen, die wir großteils aus den Vorgängern kennen. Rundenrennen, Dragrennen, Drifts und Speed Challenge werden nacheinander ausgetragen, der Gewinner darf sich »Speed King« nennen. Um ganz oben zu stehen, muss das Wagen-Setup stimmen. Mehr Beschleunigung für das Dragrennen oder höhere Endgeschwindigkeit für die Speed Challenge? Mehr Anpressdruck für schnellere Rundenzeiten oder weniger Bodenhaftung für längere und leichtere Drifts?

    Ferris macht blau ...

    Beschleunigung ist alles beim Drag-Racing. Die Speed Challenge erfordert hingegen ein hohes Endtempo. Beschleunigung ist alles beim Drag-Racing. Die Speed Challenge erfordert hingegen ein hohes Endtempo. Blaupausen diverser, modellabhängiger Setups können wir nicht nur immer wieder mit dem passenden Schlitten verwenden, sondern auch übers Internet weitergeben. So kann man sich einen Namen als talentierter Tuner machen. Insgesamt 26 Hersteller aus aller Welt werden bei Pro Street das größte automobile Aufgebot der Need for Speed-Historie stellen. Nicht nur japanische Reisschüsseln wie Honda, Nissan oder Mazda dürfen Sie über die Piste jagen. Mit Audi, BMW, Mercedes, Porsche und VW werden voraussichtlich auch einige deutsche Autobauer vertreten sein.

    Lass rauchen, Dicker! Der Mazda RX-7 zieht dem Audi A4 mit einer gewaltigen Qualmwolke davon. Lass rauchen, Dicker! Der Mazda RX-7 zieht dem Audi A4 mit einer gewaltigen Qualmwolke davon. Das Tuning wird im Gegensatz zu den Vorgängern wesentlich umfangreicher ausfallen. Von über 90 Tuning-Optionen und stattlichen 1.000 Zubehörteilen ist die Rede. Diese liegen von Beginn an bei den Händlern bereit, sind aber zu Beginn teils unerschwinglich teuer. Bonusteile wiederum findet man nicht beim Dealer im Regal. Diese winken nur nach dem Gewinn spezieller Veranstaltungen. Momentan sind 14 Strecken bestätigt, darunter auch der Infineon Raceway in San Francisco.

    Fahrgefühle

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ... Außer durch noch mehr Hubraum! Tuning ist entscheidend. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ... Außer durch noch mehr Hubraum! Tuning ist entscheidend. Die ersten Runden auf der Piste fördern eine weitere drastische Veränderung zu Tage. Das Fahrverhalten ist weit von dem Arcade-Feeling vergangener Need for Speed-Zeiten entfernt. Wir registrieren die Widerstände bei Lenkbewegungen, speziell in scharfen Kurven. Vor Kurven müssen wir nun viel zeitiger bremsen und aufmerksamer einlenken. Wenn wir zu früh mit Vollgas aus der Kurve beschleunigen, bricht uns schon das Heck aus. Der Simulationsanteil ist also enorm gestiegen. Von 0 auf 100 sozusagen.

    Gib Gummi! Der Rauch sieht wirklich beeindruckend aus. Hauptsache, Pro Street spielt sich auch gut. Gib Gummi! Der Rauch sieht wirklich beeindruckend aus. Hauptsache, Pro Street spielt sich auch gut. So ein wegrutschendes Wagenheck führt auch schnell zu wegfliegenden Blechen. Das Schadensmodell ist nämlich ebenfalls drastisch überarbeitet worden. Ein Aufprall in die Bande, und der rechte Kotflügel des Mazda RX-7 wird erst verbeult, dann verlieren wir ihn sogar. Im fertigen Spiel soll sich der Verlust eines Heckspoilers dann auch extrem auf das Fahrverhalten auswirken: Weniger Anpressdruck resultiert in gefährlich geringer Bodenhaftung.

  • Need for Speed Pro Street
    Need for Speed Pro Street
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    22.11.2007
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:
    Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von Killerinsekt
    auf das spiel habe ich schon die ganze zeit gewartet ich liebe Need for Speed:D
    Von Nody
    Endlich ist ein Schadenmodel integriert. Wenn jetzt noch die Fahrphysik stimmt wird das ein Toptitel!!! :rolleyes:…
    Von V in Dragon
    ja ich hoffe auch das,das need for speed auch geiler wird als carbon. most wanted war genial nur was ich mich frage is…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Dirt 4 Release: Dirt 4 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Flatout 4: Total Insanity Release: Flatout 4: Total Insanity Strategy First Inc. (CA) , Kylotonn Games
    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel

      • Von Killerinsekt
        auf das spiel habe ich schon die ganze zeit gewartet ich liebe Need for Speed:D
      • Von Nody
        Endlich ist ein Schadenmodel integriert. Wenn jetzt noch die Fahrphysik stimmt wird das ein Toptitel!!! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
      • Von V in Dragon
        ja ich hoffe auch das,das need for speed auch geiler wird als carbon. most wanted war genial nur was ich mich frage is ob das dann überhaubt noch ein need for speed is. ich finde das ähnelt jetzt mehr GT - hat ja eigentlich nichts mehr mit der need for speed reihe zu tun .ich bin aber trotzdem schon gespannt auf das spiel
    • Aktuelle Need for Speed Pro Street Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
726483
Need for Speed Pro Street
Preview: Need for Speed Pro Street
Autofahrer mit Hut atmen auf! Wenn es nach Need for Speed Pro Street geht, gehören illegale Straßenrennen bei Nacht schon bald der Vergangenheit an.
http://www.gamesaktuell.de/Need-for-Speed-Pro-Street-Spiel-24732/News/Preview-Need-for-Speed-Pro-Street-726483/
05.08.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/06/v_nfs_prostreet_wind_ret.jpg
news