Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Naruto: Rise of a Ninja - Leser-Test von Calcolon

    Dieser Test ist der erste von dreien, in denen ich die drei Naruto-Spiele vorstellen möchte. Den Anfang macht Naruto Rise of a Ninja.

    Naruto: Rise of a Ninja - Leser-Test von Calcolon Ich persönlich habe mich nie richtig für die Naruto Mangas oder Animes interessiert, und auch die Spiele sind, da die meisten sich auch auf Beat m Up reduzieren, an mir vorbeigegangen. Aber wer auf Adventures mit fordernden Jump n Run Einlagen steht, sollte ein Auge auf die Spiele werfen.

    Story

    Wer die Mangas oder die Animeserie nicht kennt, wird ein paar Probleme bekommen, der ganzen Story mit den vielen Anspielungen und den Nebenfiguren zu folgen. Aber das ist kein Problem, durch die Hauptstory werden Unwissende wie ich schon geführt. Die Zwischensequenzen bestehen aus Ausschnitten der Anime-Serie. Die Stadt und die Gegenden sind sehr beeindruckend und mit viel Liebe zum Vorbild dargestellt. Bei der Sprache kann man sich zwischen Englisch und Japanisch entscheiden. Die Untertitel sind Deutsch.

    Naruto lebt in einer fiktiven Welt, wo sich fast alles um Kampfkunst und Ninjas dreht. Er lebt in dem Dorf Konoha-Gakure und geht noch in die Ninja-Schule. Naruto ist der schlechteste in seiner Klasse und ist auch sonst wegen seiner hyperaktiven und frechen Art im Dorf unbeliebt. Das zeigt sich anfangs im Spiel, weil fast jeder Dorfbewohner, dem Ihr begegnet, euch anknurrt oder unfreundlich wegschickt. Die Gesinnung wird euch anhand von Smilies gezeigt. Ein gelber und lächender Smilie bedeutet, dass der Bürger euch freundlich gesinnt ist, ein knurrender Smilie bedeutet, dass Ihr demjenigen lieber nicht näher kommen solltet.

    Zu Narutos Trainingsgruppe gehört Sazuke, der einen seelischen Knacks hat, seit sein Bruder seine Familie und seinen ganzen Clan abgeschlachtet hat. Er lebt mit dem Gedanken, einmal so stark zu sein, dass er seinen Clan rächen kann. Für Naruto hat er Anfangs nur Verachtung übrig, da er für ihn keine würdiger Ninja ist. Dann ist da noch Sakura, die ihre Fähigkeiten im Heilbereich hat, und in Sazuke verschossen ist.

    Die Welt ist ein Beliebtheitswettbewerb

    Das Spiel besteht aus Hauptmissionen und Nebenmissionen, die im Spiel Sozialmissionen genannt werden. Hauptmissionen werden auf der Karte als blaue Schriftrollen angezeigt und Nebenmissionen in orange. Bei den Nebenmissionen erledigt man kleinere Gefallen für die Dorfbewohner und wandelt deren grimmige Smiles in Lächelnde um. So steigt der Beliebtheitsgrad, aber zusätzlich steigt auch die Lebensleiste und man bekommt Geld und Trainingspunkte. Trainingspunkte bekommt man für jede Mission und dienen zum Aufleveln der Jutsus, Kaufen von neuen Kombos usw.

    Trainingspunkte und Geld bekommt man natürlich auch für die blauen Hauptmissionen, nur dass an deren Ende nicht die Lebensleiste steigt, sondern die Chakra-Leiste. Die Chakra-Leiste benötigt man für das Ausführen von Jutsus.

    Das große Dorf Konoha ist von Anfang an frei begehbar, nur sind nicht alle Orte von Anfang an zugänglich, da Ihr erstmal ein paar Fähigkeiten wie an Wände klettern oder über Wasser laufen erlernen müsst. Sogar auf den höchsten Dächern ist noch viel zu entdecken.

    Minispiele wie Ramen-Lieferdienst (Ramen ist eine japanischen Nudelsuppe), Rennen oder Versteckspiele sollte man erst nach dem Erlernen einiger Fähigkeiten annehmen, da es sonst enorm schwierig wird. Besonders die Ninjarennen sind extrem fordernd.


    Wer auf das Sammeln von Gegenständen steht, wird hier gut bedient. Im allen Arealen sind zwei verschiedene Goldmünzen versteckt. Und innerhalb von Konoha befinden sich noch liebeskranke Dorfbewohner, die ihr mit dem Sexy Jutsu heilen könnt.

    Das Kampfsystem.

    Auseinandersetzungen laufen in Beat m Up Manier ab. Sobald ein Gegner auftaucht, springt das Spiel in das Beat m Up-System um. Das kann an bestimmten Stellen im Storymodus sein, oder einfach nur zufällig, wenn man den Wald oder andere Orte außerhalb von Konoha erforscht.

    Die Tastenkombinationen sind für jeden Einsteiger leicht zu erlernen. Die A-Taste dient zum Springen, mit B blockt man und X und Y sind die Schlagtasten. Mit Kombinationen wie z.B. X X Y führt man Kombos aus, die zum Teil beeindruckend in Szene gesetzt wurden. Ebenfalls beeindruckend sehen die Würfe aus, die man mit RT ausführt. Mit RB wirft man Wurfmesser, im Spiel genannt Kunai, die man im Laden auch aufrüsten kann. Die Jutsus führt Ihr aus, in dem ihr LT gedrückt haltet und eine bestimmte Kombination ausführt.

    Außerhalb des Abenteuermodus kann man auch Online oder mit Freunden offline an einer Konsole Kämpfe austragen.

    Fazit
    Noch vor zwei Jahren hätte das Spiel eine viel bessere Bewertung bekommen, aber mittlerweile ist ja schon längst das weitaus bessere Naruto: The Broken Bond raus, wo viele Fehler beseitigt wurden.

    Aber dennoch, wer auf fast unendlichen Sammelwahn, eine riesige Spielwelt mit vielen versteckten Arealen und Jump n Run-Einlagen steht, hat mit Naruto: Rise of a Ninja ein gutes Spiel.

    Frustmomente kommen bei den Ninjarennen, da die Kamera nicht immer so guckt, wie ihr möchtet, jeder kleinste Fehler bringt euch aus dem Konzept. Aber für die Hauptmissionen ist das nicht wichtig, da die richtig schweren Rennen für die Erfolge nötig sind. Aber auch die sind möglich.

    Naruto: Rise of a Ninja

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Calcolon
    81 %
    Multiplayer
    81%
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Atmosphäre
    8/10
    Gamesaktuell
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Naruto: Rise of a Ninja
    Naruto: Rise of a Ninja
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft
    Release
    08.10.2009
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Fortinbras
    Ich fand die Ubisoft-Narutos immer besser. Dort ist zwar das Kampfsystem nicht so ausgereift wie bei den UNS-Spielen…
    Von K_one
    guter test, das spiel bringt das NarutoFlair sehr gut rüber, schade das es nicht für die Playstation erschienen ist…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Release: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Star Wars: Battlefront 3 Release: Star Wars: Battlefront 3 LucasArts , Free Radical Design
    Cover Packshot von Rise of the Tomb Raider Release: Rise of the Tomb Raider Square Enix , Nixxes Software
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Fortinbras
        Ich fand die Ubisoft-Narutos immer besser. Dort ist zwar das Kampfsystem nicht so ausgereift wie bei den UNS-Spielen aber dafür sind es echte Action Adventures in einer offenen Welt.

        Sehr unterhaltsame Spiele und das obwohl ich nie eine Folge des Animes gesehen habe.
      • Von K_one
        guter test, das spiel bringt das NarutoFlair sehr gut rüber, schade das es nicht für die Playstation erschienen ist nur die schlechteren Ultimate Ninja Storm Games von denen ich echt entäuscht wurde
    • Aktuelle Naruto: Rise of a Ninja Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
810235
Naruto: Rise of a Ninja
Naruto: Rise of a Ninja - Leser-Test von Calcolon
Dieser Test ist der erste von dreien, in denen ich die drei Naruto-Spiele vorstellen möchte. Den Anfang macht Naruto Rise of a Ninja.
http://www.gamesaktuell.de/Naruto-Rise-of-a-Ninja-Spiel-24427/Lesertests/Naruto-Rise-of-a-Ninja-Leser-Test-von-Calcolon-810235/
03.02.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2008/02/1202743320005.jpg
naruto,action
lesertests