Napoleon: Total War (PC)

Release:
26.02.2010
Genre:
Strategie
Publisher:
k.A.

Napoleon Total War: Test des Rundenstrategiespiels

07.03.2010 08:17 Uhr
|
Neu
|
Napoleon: Total War lässt selbst Kaiser zu Felde ziehen und zeigt, dass die Größe eines Mannes sich mitunter erst auf dem Schlachtfeld erweist.

Napoleon Total War Napoleon Total War [Quelle: http://www.cynamite.de] Napoleon: Vielen als Mann bekannt, dessen Wille sich umgekehrt proportional zu seiner körperlichen Größe verhielt. Der französische Feldherr steht Pate für das auch solo lauffähige Add-on zu Empire: Total War. Ihr wandelt auf den Spuren des auf Korsika geborenen Herrschers und lenkt das Schlachtgeschick eurer Fraktion in der Zeit nach dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Neben einem Mehrspieler-Modus und der Möglichkeit, ein Szenario zu kreieren, steht natürlich die Kampagne im Mittelpunkt von Napoleon: Total War. Steuerung und Verwaltung ähneln den Vorgängern aus der Total War-Reihe.

In der Übersichtskarte der Kampagne verwaltet ihr rundenweise eure Städte und verschickt Truppen. Für Veteranen interessant: Die Rundenlänge umfasst jetzt nur noch zwei Wochen. Zudem zehren Gewaltmärsche an den Kräften eurer Truppen. Daher müsst ihr nun doppelt auf jede Einheit Acht geben, denn das nachträgliche Ausheben kostet nämlich ganz schön viel Zeit.

Auf in die Schlacht


Napoleon Total War Napoleon Total War [Quelle: Sega] Auf der Schlachtkarte tragt ihr, wenn ihr wollt, jedes Scharmützel in realer Zeit selbst aus. Vor allem gegen stärkere Opponenten empfehlen sich diese Echtzeitschlachten. Denn wenn ihr die kriegerische Begegnung vom Spiel berechnen lasst, hängt das Ergebnis einzig von der Truppenstärke ab.

Wenn ihr überlegen seid, könnt ihr den Kontrahenten aber auch zur Kapitulation überreden und erlaubt ihm somit den Abzug seiner Truppen ohne Kampf.

Auf den folgenden Seite lest ihr mehr ...

Mitglied

07.03.2010 08:17 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
11.09.2010 19:28 Uhr
tolles spiel
Kicktipp-Gewinner 2009/2010
Bewertung: 0
08.03.2010 16:35 Uhr
wow ne 9er wertung ist ja schonmal nicht schlecht.
ich finds sehr interessant, vor allem weil mich die napoleon ära auch interessiert.
das ist auf jeden fall ne überlegung wert es zu kaufen, auch wenn ich weniger auf pc spiele. aber wenn dann so ne wart spiel.
Gelöscht
Bewertung: 0
07.03.2010 15:40 Uhr
Pentium III, 1GHz, 256 MB RAM
Nvidia GeForce 4 MX 440 

Spätestens nächstes Jahr muss mal ein neuer, gebrauchter PC her, auf dem das Spiel und Empire ordentlich laufen. Ich spiele heute noch begeistert Rome und modde daran rum.
Geht das Modding bei Empire auch noch so leicht von der Hand (Stichwort:…

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Ab sofort gibt es die beiden DLC-Pakete Heroes of the Napoleonic Wars und Imperial Eagle Pack für Napoleon: Total War zum Download. Die DLCs kosten jeweils 1,99 Euro. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Die PC-Spiele Empire: Total War und Napoleon: Total War kommen demnächst zusammen in einer Gold Edition. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Hobby-Feldherren aufgepasst: Den Strategiehit Napoleon: Total War gibt es nun im Rahmen einer Sonderaktion zum Sparpreis von nur 19,97 Euro - aber nur noch bis zum 2. Juni 2010. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Auf der offiziellen Seite der Total War-Reihe ist ein Stundenglas aufgetaucht. Was er wohl zu bedeuten hat? mehr... [9 Kommentare]
Neu
 - 
Sega hat anlässlich des nahenden Erscheinungstermin von Napoleon: Total War einen mit Action geladenen Trailer veröffentlicht. mehr... [7 Kommentare]
article
743232
Napoleon: Total War
Review zu Napoleon: Total War (PC)
Napoleon: Total War lässt selbst Kaiser zu Felde ziehen und zeigt, dass die Größe eines Mannes sich mitunter erst auf dem Schlachtfeld erweist.
http://www.gamesaktuell.de/Napoleon-Total-War-PC-232971/Tests/Review-zu-Napoleon-Total-War-PC-743232/
07.03.2010
Napoleon: Total War, Test; Review, PC
tests