Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von StHubi Moderator
        Irgendwie schon etwas komisch... Wenn die Technik irgendwann noch weiter fortgeschritten ist, dann wird es plötzlich Stars geben, die an 4 Orten gleichzeitig auftreten und keiner weiß mehr, wer der echte ist! Das nenne ich mal kosteneffizient! :D

        Dennoch finde ich es auch nicht ganz okay das mit toten Stars zu machen. Als Showeinlage mit einem lebendigen, wäre das ja noch okay... Aber so... Irgendwie sehe ich da auch eine Störung der Totenruhe.
      • Von d.night
        Mja, find ich iwie unappetitlich. Auch Verbrecher sollte man in Frieden ruhen lassen.
      • Von UglyDuckling Gelöscht
        So wurde es gemacht:

        Pepper's ghost - Wikipedia, the free encyclopedia

        http://www.bester-tablet-pc.de/wp-content/uploads/2012/04/d491original61-300x168.jpg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
878689
Musikindustrie
Singing of the Dead: Tupacs Bühnenauftritt als Hologram lange nach seinem Tod - Leser-News von Calcolon
Auf dem Coachella Musikfestival 2012 in Kalifornien trat neben Katy Perry, Rihanna und Dr. Dre ein Star auf, der sich eigentlich schon lange vom Showbiz zurückgezogen hat: Tupac Shakur, der vor 15 Jahren erschossene Rapper.
http://www.gamesaktuell.de/Musikindustrie-Thema-217214/News/Singing-of-the-Dead-Tupacs-Buehnenauftritt-als-Hologram-lange-nach-seinem-Tod-Leser-News-von-Calcolon-878689/
19.04.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/04/Tupac_Teaser.jpg
news