Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mirror's Edge Catalyst im Vergleich mit dem Vorgänger
    Quelle: PC Games

    Mirror's Edge Catalyst im Vergleich mit dem Vorgänger

    Fans von Mirror's Edge setzten viel Hoffnung in den Nachfolger Catalyst. Wir vergleichen in diesem Special beide Spiele in verschiedenen Aspekten. Neben vielen Gemeinsamkeiten haben sich die Entwickler auch an diverse Neuerungen gewagt.

    Über sieben Jahre ist es bereits her, dass die Entwickler von DICE mit Mirror's Edge ein Experiment wagten. Mit der Anlehnung an den beliebten Parkour-Sport verfolgte das Spiel einen ganz neuen Ansatz. Auch stilistisch wirkte das Action-Adventure erfrischend neu. Kritiker und Spieler waren begeistert. Der wirtschaftliche Erfolg blieb dem Titel jedoch versagt. Umso mehr freuen sich die Fans, dass nun endlich die Veröffentlichung eines lang ersehnten Nachfolgers unmittelbar bevor steht.

    Es bleibt aber auch ein gewisser Zweifel, ob die Macher den Spirit des Vorgängers nach der langen Zeit wieder auf die Bildschirme zaubern können. Wenige Wochen vor Release ist bereits klar, dass sich Mirror's Edge Catalyst in einigen Aspekten vom Vorgänger unterscheiden wird. Was genau sind jedoch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten? Wir vergleichen in diesem Artikel beide Spiele miteinander. Unsere Eindrücke von Catalyst stammen aus der aktuellen Beta-Fassung des Spiels.

    Storyinszenierung

          

    Bei der Inszenierung der Geschichte von Mirror's Edge haben die Entwickler kaum auf die Möglichkeiten der Unreal Engine 3 zurückgegriffen. Die gezeichneten Zwischensequenzen gehören der Vergangenheit an. Die gezeichneten Zwischensequenzen gehören der Vergangenheit an. Quelle: PC Games Stattdessen wurde die Handlung zwischen den einzelnen Levels mit gezeichneten Animationssequenzen vorangetrieben. Eine stilistische Entscheidung, die für gemischte Reaktionen sorgte. Vermutlich auch weil die Story selbst eher durchschnittlich war.

    In Mirror's Edge Catalyst gehören die Zeichentrick-Zwischensequenzen der Vergangenheit an. Die Story wird direkt in der Frostbite 3 Engine in cineastisch inszenierten Cutscenes erzählt. Dabei kommen vor allem die hervorragend aussehenden Charaktermodelle zum Tragen. Ob die Geschichte am Ende einen ähnlichen Qualitätssprung gegenüber dem Vorgänger hinlegt, lässt sich anhand der Beta jedoch noch nicht sagen.

    Faith

          

    Trotz dessen, dass Faith im ersten Mirror's Edge, abgesehen von den gezeichneten Cutscenes, nie wirklich zu sehen ist, bekommt der Spieler Das Ingame-Modell von Faith ist im ersten Teil so gut wie nie zu sehen. Das Ingame-Modell von Faith ist im ersten Teil so gut wie nie zu sehen. Quelle: http://www.pcgameshardware.de eine ganze gute Vorstellung vom Charakter. Als Kind verlor sie ihre Mutter während der gewalttätigen November-Aufstände. Im Alter von 16 verließ sie Vater und Schwester um fortan auf der Straße zu leben. Eines Tages wird sie von Mercury beim Versuch in dessen Haus einzubrechen aufgegriffen. Er nimmt die junge Faith auf und macht aus ihr eine Runnerin.

    Mirror's Edge Catalyst ist ein Reboot, der auch ein paar Änderungen für Faith mit sich bringt. Optisch haben die Entwickler ihr etwas weichere Züge verpasst, ohne jedoch wichtige Merkmale wie die asiatische Abstammung, das Tattoo am rechten Auge sowie die typische Frisur aufzugeben. Ihre Vergangenheit wurde dahingehend geändert, dass ihre gesamte Familie, also auch Vater und die Schwester, bei den November-Aufständen ums Leben gekommen ist. Dieses Ereignis verfolgt sie bis heute und ist Grundlage für ihre eher rebellische Haltung.

    Parkour

          

    Grundpfeiler der neuen Spielidee von Mirror's Edge war die akrobatische Fortbewegung durch urbanes Gelände, um von Punkt A nach B zu Rasant und akrobatisch von A nach B. Rasant und akrobatisch von A nach B. Quelle: Electronic Arts gelangen. Dabei führt Faith waghalsige Sprünge aus, läuft an Wänden entlang und rutscht an Seilen über Abgründe. Immer mit dem Ziel den sogenannten Flow aufrecht zu erhalten. All das findet in linearen Levels statt, in denen es meist nur wenig bis gar keine Variationsmöglichkeit bei der Wahl des Weges gibt.

    In Mirror's Edge Catalyst hat sich am Bewegungskonzept kaum etwas geändert. Noch immer klettert, hüpft und rennt Faith in geschmeidigen Bewegungen über die Dächer von Glass City. Diesmal allerdings in einer offenen Spielwelt, mit zahlreichen Alternativen bei der Routenwahl. Auch die Steuerung hat sich auf PC und Konsolen kaum geändert. Und trotzdem hatten wir das Gefühl, dass uns die Bewegungen von Faith deutlich leichter von der Hand gehen. Was wir noch nicht wirklich beurteilen können, ist die Auswirkung von Neuerungen wie der Mag-Rope auf das Parkour-Feeling.

    Fähigkeiten

          

    In Mirror's Edge war Faith von der ersten Spielminute an eine Alleskönnerin. Entsprechend schnell musste der Spieler die Bewegungsabläufe In Catalyst gibt es jetzt ein Skillsystem. In Catalyst gibt es jetzt ein Skillsystem. Quelle: PC Games verinnerlichen. Als Lernphase diente lediglich ein sehr kurzes Tutorial, in dem die wichtigsten Moves komprimiert erklärt wurden. Für den restlichen Spielverlauf hat sich die Heldin dann nicht mehr weiter entwickelt.

    Anders sieht es da in Catalyst aus. Frisch aus dem Gefängnis entlassen verfügt Faith zwar über ihre grundlegenden Runner-Fähigkeiten, fortgeschrittene Moves und Skills werden jedoch erst über ein Skillsystem freigeschaltet. Einige spezielle Talente erhaltet ihr außerdem durch die Absolvierung bestimmter Story-Missionen. Die Fähigkeiten-Bäume bieten dem Spieler die Möglichkeit Stück für Stück neue Möglichkeiten kennenzulernen

    Kampf

          

    Im Kampf mit den Sicherheitskräften der Stadt kommen in Mirror's Edge die Ego-Shooter-Wurzeln von DICE zum Vorschein. Neben Flucht und Schusswaffen, das war einmal. Schusswaffen, das war einmal. Quelle: Electronic Arts Nahkampf kann Faith auch die Schusswaffen von Gegnern übernehmen, um damit weitere Feinde auszuschalten. Allerdings lässt sich das Spiel auch komplett durchspielen ohne einen einzigen Schuss abzugeben. Da der Nahkampf gegen wild ballernde Gegner selten ratsam ist, bleibt nur die Flucht, wenn man auf Schusswaffen verzichten möchte.

    Wildes geballer war und sollte nie der Fokus von Mirror's Edge sein. Daher haben sich die Entwickler entschieden Faith im Reboot eine Abneigung gegen Schusswaffen zu verpassen. Stattdessen verlässt sich die Heldin auf ihre Nahkampffähigkeiten, die sie nun noch deutlich besser in ihren Bewegungsablauf einbaut. Mit leichten und schweren Angriffen setzt sie Feinden zu und bringt sich mit Ausweichbewegungen in optimale Position. Zusätzlich schützt ein durch den Flow aufgebauter Fokus vor Treffern.

    Spielwelt

          

    Ein Leben voller Komfort und mit nahezu keiner Kriminalität führen die Menschen in der Welt von Faith. Erreicht wird diese utopische Vorstellung Die Stadt von Mirror's Edge in Weiß getaucht. Die Stadt von Mirror's Edge in Weiß getaucht. Quelle: Electronic Arts jedoch durch ein totalitäres Regime und völlige Überwachung. Das Design von Gebäuden und Fahrzeugen entspricht dem unserer modernen Welt. So sieht man Helikopter und Hochbahnen, wie man sie in vermutlich den meisten amerikanischen Großstädten beobachten kann. Allerdings wird die ganze Szenerie in ein alles dominierendes Weiß gehüllt.

    Diesem Grundkonzept bleibt auch Mirror's Edge Catalyst treu. Allerdings wirkt die City of Glass nun ein ganzes Stück futuristischer. Magnetbahnen schweben an schmalen Schienen hoch durch die Stadt und Drohnen bevölkern den Luftraum. Auch Helikopter erinnern vom Design mehr an einen Science-Fiction-Film. Beim Design der Gebäude haben zwei Architekten ihren Zukunftsvisionen verwirklicht. Aber auch hier bleibt Weiß die alles dominierende Farbe.

    Soundtrack

          

    Zur einmaligen Atmosphäre von Mirror's Edge trug auch der Soundtrack aus der Feder des schwedischen Komponisten Solar Fields aka Magnus Solar Fields ist als Komponist zurück. Solar Fields ist als Komponist zurück. Quelle: Electronic Arts Birgersson bei. Mit seinen Klängen wollte der Künstler die Umgebung, Story und das Gameplay wiederspiegeln. Dazu schuf Fields eine Mischung aus elektronischer und Umgebungsmusik. Im Abspann des Spiels ist zudem der Song Still Alive der schwedischen Sängerin Lisa Miskovski zu hören. Außerdem haben weitere Künstler wie Paul van Dyk und Armand Van Helden zum Soundtrack beigetragen.

    Auch für Mirror's Edge Catalyst konnte sich DICE wieder die Dienste von Fields sichern. Ähnlichkeiten im Stil beider Soundtracks sind daher nicht verwunderlich. Erneut setzt der Künstler vor allem auf eine Mischung aus analogen und digitalen Synthesizern, um die typischen elektronischen Soundlandschaften zu kreieren. Die Musik soll sich dynamisch an die jeweilige Spielsituation anpassen, was besondere Herangehensweisen an die Komposition erfordert. Ob es wieder einen Credit-Song geben wird, ist bisher nicht bekannt.


    Es wird deutlich, dass die Entwickler zwar am Grundkonzept von Mirror's Edge festhalten, sich jedoch nicht scheuen auch neue Wege zu gehen. Nach dem eher bescheidenen Verkaufserfolg des ersten Spiels waren gewisse Veränderungen im Grunde unumgänglich, wenn der Nachfolger nicht das gleiche Schicksal erleiden sollte. So ist Mirror's Edge Catalyst ein Spiel, das viele moderne Entwicklungen aufgenommen hat, aber seinem Grundkonzept dennoch treu bleibt. Neue Elemente wie die offene Spielwelt oder das Skillsystem werden aber auch für kontroverse Diskussionen unter Fans sorgen. Ob das Zusammenspiel aller alten und neuen Komponenten funktioniert, sehen wir, wenn Mirror's Edge Catalyst am 9. Juni erscheint.

    06:32
    Mirror's Edge Catalyst: Videovergleich mit dem Vorgänger
    Spielecover zu Mirror's Edge Catalyst
    Mirror's Edge Catalyst
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193551
Mirror's Edge Catalyst
Mirror's Edge Catalyst im Vergleich mit dem Vorgänger
Fans von Mirror's Edge setzten viel Hoffnung in den Nachfolger Catalyst. Wir vergleichen in diesem Special beide Spiele in verschiedenen Aspekten. Neben vielen Gemeinsamkeiten haben sich die Entwickler auch an diverse Neuerungen gewagt.
http://www.gamesaktuell.de/Mirrors-Edge-Catalyst-Spiel-55642/Specials/Vergleich-mit-dem-Vorgaenger-1193551/
27.04.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/04/vergleich-pc-games_b2teaser_169.jpg
mirror's edge,ea electronic arts,action-adventure
specials