Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    Minecraft: Hersteller reagiert auf drohendes Verbot in Türkei

    Ein Minecraft-Verbot in der Türkei wird wahrscheinlicher. Die Behörden vor Ort wollen einem Medienbericht zufolge in Kürze vor dem Gericht ein Verbot beantragen. Quelle: Mojang

    Minecraft könnte in der Türkei schon bald verboten werden. Obgleich türkische Behörden nach eingehender Prüfung das kreativitätsfördernde Spielkonzept anerkennen, würde sich der Sandbox-Hit am Ende doch um Gewalt drehen. Das türkische Familienministerium sieht ferner die Gefahr, Minecraft könne sozial isolierend wirken.

    Update am 12. März 2015: Mojang hat sich mittlerweile öffentlich zu dem drohenden Minecraft-Verbot in der Türkei zu Wort gemeldet. "(...) Wir ermutigen Spieler zusammenzuarbeiten, um Erfolg zu haben, egal ob sie etwas bauen, erforschen oder auf Abenteuer gehen. Die Welt von Minecraft ist ein gefährlicher Ort: Sie wird bewohnt von gruseligen, geschlechtslosen Monstern, die nachts hervorkommen. Es kann nötig sein, sich gegen sie zu verteidigen, um zu überleben. Wenn Menschen mit diesen Fantasy-Elementen ein Problem haben, möchten wir sie ermuntern, Minecraft im Kreativ-Modus zu spielen oder den Schwierigkeitsgrad 'Friedlich' auszuwählen. Beide Optionen hindern Monster daran, in der Spielwelt aufzutauchen." Was türkische Behörden von Minecraft halten, entnehmt ihr der ursprünglichen Meldung weiter unten.

    Quelle: GamesBeat

    Originalmeldung: In der Türkei könnte Minecraft schon bald auf dem "Index" landen. Wie wir vor einigen Wochen berichteten, prüfen türkische Behörden ein Verbot des Sandbox-Hits. Vorausgegangen war dem eine Beschwerde eines Journalisten. Der Redakteur meldete der türkischen Ministerin für Familie und Soziales, Aysenur Islam, dass Spieler in Minecraft angeblich für das Töten von Figuren - einschließlich Frauen - mit Punkten belohnt werden. Den Vorwurf, die in Minecraft porträtierte Gewaltdarstellung könnte Kinder gefährden, scheinen die türkischen Behörden offenbar zu teilen. Einem aktuellen Medienbericht zufolge ist das türkische Ministerium für Familie und Soziales nach eingehender Prüfung des Vorwurfs zu dem Entschluss gekommen, beim Gericht ein Verbot von Minecraft zu beantragen.

    "Obgleich das Spiel als kreativitätsfördernd für Kinder angesehen werden kann, weil sie darin Häuser, Ackerfläche und Brücken anlegen können, müssen feindliche Kreaturen erlegt werden, um diese Gebäude zu schützen. Kurzum: das Spiel basiert auf Gewalt", zitiert das türkische Magazin Habertürk aus dem Bericht des Familienministeriums. Es bestünde die Gefahr, dass Kinder die Realität mit der Spielwelt verwechseln und so beispielsweise dem Irrglauben erliegen könnten, dass das Foltern von Tieren den Lebewesen keine Schmerzen verursacht. Diese Annahme basiert laut Bericht auf einer Schilderung eines 9-jährigen Kindes. Außerdem erkennen die Behörden in der Multiplayer-Funktionalität von Minecraft die Gefahr, dass das Spiel sozial isolierend wirken kann. So ist im Bericht beispielsweise von Mobbing die Rede. Türkische Behörden wollen demnächst Klage einreichen, das Gericht muss anschließend über das Verbot entscheiden.

    Quelle: hurriyetdailynews.com

    01:07
    Minecraft: Das Simpsons-Skin-Pack im Video
    Spielecover zu Minecraft
    Minecraft
  • Minecraft
    Minecraft
    Publisher
    Mojang AB
    Developer
    Mojang AB
    Release
    18.11.2011
    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von EmGeeWombat
    Frage ich mich auch, die durften den ja auch hier wählen.
    Von silenthill999tts
    Die Türkei hat aber auch niedliche Staatsoberhäupter.... Gilt das auch für die türkischen Mitmenschen hier in Germany?
    Von Phuindrad
    (@ All: Don´t feed the Troll.)Irgendwie kommt es mir so vor als würde man in der Türkei gerade alles verbieten was…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    Cover Packshot von Attractio Release: Attractio Bandai Namco
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von EmGeeWombat
        Zitat von -Sir-Biltzebub
        Die Türkei hat aber auch niedliche Staatsoberhäupter.... Gilt das auch für die türkischen Mitmenschen hier in Germany?


        Frage ich mich auch, die durften den ja auch hier wählen.
      • Von silenthill999tts
        Die Türkei hat aber auch niedliche Staatsoberhäupter.... Gilt das auch für die türkischen Mitmenschen hier in Germany?
      • Von Phuindrad
        (@ All: Don´t feed the Troll.)

        Irgendwie kommt es mir so vor als würde man in der Türkei gerade alles verbieten was nicht ins Weltbild hineinpasst... Am sonsten gibt es Mont4n4s ersten Post nichts hinzuzufügen.
    • Aktuelle Minecraft Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153172
Minecraft
Mojang reagiert auf drohendes Verbot in Türkei
Minecraft könnte in der Türkei schon bald verboten werden. Obgleich türkische Behörden nach eingehender Prüfung das kreativitätsfördernde Spielkonzept anerkennen, würde sich der Sandbox-Hit am Ende doch um Gewalt drehen. Das türkische Familienministerium sieht ferner die Gefahr, Minecraft könne sozial isolierend wirken.
http://www.gamesaktuell.de/Minecraft-Spiel-15576/News/Mojang-reagiert-auf-drohendes-Verbot-in-Tuerkei-1153172/
12.03.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/07/Minecraft_1_6-pc-games_b2teaser_169.png
minecraft,sandbox,mojang
news