Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von sasacrocop Kicktipp-Gewinner 2011/2012
        erst geben sie soviel geld dafür aus und dann schließen sie es, naja nict ganz nachvollzierbar, aber ändern kann es auch nicht mehr ,schade um die leute die dort gearbeitet haben
      • Von kreator1978
        Krise überall, logischer schritt.
      • Von Awake
        ich fand mercenaries und battlefront eig. sowieos nicht so die bringer, von dem her macht mir die schließung nicht viel aus. trotzdem ist es natürlich blöd, dass ein studio geshclossen wird. vielelicht hätten sie ihre spiele ja noch verbessern könnenn, denn im grunde waren die games ja nicht schlecht 
    • Aktuelle Mercenaries 2: World in Flames Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
742090
Mercenaries 2: World in Flames
EA kommentiert Schließung von Pandemic
Der Publisher Electronic Arts äußert sich zur Schließung ihres Studios Pandemic.
http://www.gamesaktuell.de/Mercenaries-2-World-in-Flames-Spiel-14759/News/EA-kommentiert-Schliessung-von-Pandemic-742090/
07.12.2009
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/09/electronic_arts_logo_corporate_ea_060921160656.jpg
pandemic, ea, electronic arts,
news