Medal of Honor (PS3)

Release:
14.10.2010
Genre:
Action
Publisher:
Electronic Arts

Medal of Honor im Test für PC, PS3 und Xbox 360 - jetzt im Handel!

14.10.2010 09:53 Uhr
|
Neu
|
Medal of Honor soll DER Konkurrent für Call of Duty werden, das hatte EA im Vorfeld des Medal of Honor-Test oftmals angekündigt. Ob das schon in diesem Jahr gelingen kann, zeigt unser Test für PS3, Xbox 360 und PC!

Um Call of Duty das Fürchten zu lehren, ging EA mit strategischer Präzision vor: Wie bei der Konkurrenz wurde mit Medal of Honor eine ehemalige Zweiter-Weltkrieg-Shooter-Serie handlungstechnisch in die Gegenwart gehievt, um ihr damit neuen Schwung zu verleihen. Als Entwickler berief man das EA-interne Team, das auch die früheren Teile programmiert hat und gab ihm mit Danger Close einen neuen Namen. Unterstützung kommt zudem von DICE. Die schwedischen Battlefield-Macher zeichnen nicht nur für den Multiplayer-Modus verantwortlich, sondern steuern auch ihre Frostbite-Engine bei. Fertig ist ein moderner, global entwickelter Ego-Shooter, auf dem Papier ein Erfolgsgarant. Doch wie viel Spaß macht Medal of Honor? Der Test klärt auf!

Das hat uns an Medal of Honor gefallen:

Atmosphäre
Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (4) Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (4) [Quelle: extreme.pcgameshardware.de] Auch wenn die Inszenierung nicht das Niveau von Call of Duty: Modern Warfare 2 erreicht, ist die Kriegs-Atmosphäre in Medal of Honor packend, in einigen Momenten sogar dramatisch. Wer seine Hifi-Anlage aufdreht, fühlt sich, als wäre er selbst im afghanischen Kriegsgebiet. Zwischensequenzen mit Wackelkamera-Einsatz verstärken dieses Mittendrin-Gefühl, ebenso die geführten Gespräche. Die Haltung eines Soldaten, der Menschen töten soll, wird durch teils menschenverachtende Kommentare nachvollziehbar.

Steuerung
Auf die PC-Steuerung brauchen wir nicht groß eingehen, die ist eh bei jedem Ego-Shooter (fast identisch). Aber auch auf PS3 und Xbox 360 scheinen sich gewisse Standards zu etablieren, unter anderem durch Call of Duty gesetzt. Wer also den Activision-Shooter kennt, kennt auch die Steuerung von Medal of Honor und kommt sofort damit klar. Eine Besonderheit ist, dass man sich frische Munition von Kameraden besorgen kann. Und durch Gedrückthalten des Waffenwechsel-Knopfes greift man zur Pistole inklusive unendlich viel Munition.

Grafik
Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (10) Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (10) [Quelle: PC Games] Die Optik gefällt uns nur stellenweise, deshalb taucht sich auch bei den Negativ-Punkten auf der nächsten Seite auf. Vor allem wenn die Sonne am Himmel steht und sich die Strahlen im Schnee, in Pfützen oder auf dem Gestein spiegelt, zeigt die Unreal Engine 3 ihre Qualitäten. Die Soldaten wurden detailliert gestaltet und auch die Waffen sehen schick aus.

Abwechslung
Mal sitzt man auf dem ATV, mal markiert man Ziele per Laser, mal bedient man ein Hubschraubergeschütz – Abwechslung wird bei Medal of Honor groß geschrieben. Die einzelnen Aufgaben bieten zwar auch Anlass zur Kritik (siehe nächste Seite), Langeweile kommt aber so schnell nicht auf.

Das hat uns nicht an Medal of Honor gefallen:

Umfang
Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (7) Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (7) [Quelle: PC Games] Die Kampagne in Medal of Honor ist mit ca. fünf Stunden (auf Stufe „Normal“) viel zu kurz für ein Vollpreisspiel. Hat man sich da schon Missionen für den Nachfolger (der sicher schon in einem Jahr kommt) aufgespart? O.k., es gibt den Spezialmodus „Tier 1“, aber das sind nicht etwa zusätzliche Herausforderungen wie die Special Ops bei Modern Warfare 2, sondern nochmal die Missionen aus der Kampagne – nur eben jetzt mit Zeitlimit. Zu allem Überfluss muss man regelmäßig warten, bis z.B. ein Kamerad eine Tür geöffnet hat. Das akzeptiert man in der Kampagne, geht beim Kampf gegen die Uhr aber gar nicht.

Grafik
Wir haben es auf der vorherigen Seite angesprochen: Die Grafik hat ihre Stärken, nervt aber auch stellenweise, vor allem auf den Konsolen. Hier muss man mit regelmäßigem Bildzerreißen („Tearing“) leben, außerdem werden Texturen sichtbar „schöngezeichnet“ – man sieht also erst mal für ein paar Sekunden hässliche Flächen. Natürlich nicht immer, aber gelegentlich. Überhaupt schwankt die Texturqualiät merklich. Ruckler gibt es auch, die sind aber selten und kaum störend. Die PC-Version sieht etwas besser aus als die Konsolenfassungen, nutzt die Möglichkeiten aktueller PC-Hardware aber bei Weitem nicht aus.

Story
Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (5) Medal of Honor im Test für Xbox 360, PS3 und PC - ein Konkurrent für Modern Warfare? (5) [Quelle: PC Games] Machen wir es kurz: Medal of Honor spielt im Afghanistankrieg, die Fronten sind klar, Überraschungen nicht vorhanden. In den Zwischensequenzen werden die Missionsziele besprochen, ein wenig nervtötendes Kompetenzgerangel dazu, das wars. Völlig banal. Wie bei Modern Warfare 2 spielt ihr wechselnde Soldaten, von deren Persönlichkeit, Motiven und Vergangenheit ihr Nullkommanichts erfahrt. Chance vertan.

Missionen
Auch wenn eure Aufgaben in den 16 Missionen durchaus abwechslungsreich sind, einfallsreich sind sie nur ganz selten. Schön, dass man mit dem ATV fahren darf – wenn man dabei aber weder verfolgt noch beschossen wird, bleibt das Adrenalin auf überschaubarem Niveau. Nett, dass man Ziele per Laser markieren darf, aber wenn man sich dafür alle Zeit der Welt nehmen kann, sind Herausforderung und Befriedigung gering.

Medal of Honor (PS3)
Spielspaß-Wertung

8 /10
Leserwertung
(31 Votes):
75 %
Ein Fest für Freunde von Militärjargon
Einige Missionen sind 08/15
Stellenweise schicke Grafik
Story lässt den Spieler kalt
Dramatische Momente
Kampagne viel zu kurz
Fazit
Ein gutes Comeback, aber bis zum Shooter-Thron fehlt noch einiges. Der geringe Einzelspieler-Umfang ist schon frech.

Vor dem Test hätte ich gedacht, dass Medal of Honor mehr als nur ein guter CoD-Klon werden würde. Viele Versatzstücke wurden übernommen – auch die schlechten wie die unsäglichen Soldaten ohne Persönlichkeit. Verglichen mit MW2 wirken die meisten Missionen nicht ganz so packend, nicht ganz so durchdacht, nicht ganz so herausfordernd. Nicht falsch verstehen: Die Kampagne hat mich gut unterhalten, aber eben nicht auf höchstem Niveau und vor allem nicht so lange wie es ein Spiel tun sollte, das 70 Euro kostet.
Chefredakteur Games Aktuell

14.10.2010 09:53 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
11.01.2011 20:03 Uhr
Zitat: (Original von Awake)
ich will jetzt echt mal gern wissen wie das im moment online so abgeht :)


Ja das würde ich zurzeit auch gerne wissen. Ob das Game zum Online spielen wert ist oder nicht 
Mitglied
Bewertung: 0
29.12.2010 21:16 Uhr
ich will jetzt echt mal gern wissen wie das im moment online so abgeht 
Mitglied
Bewertung: 0
07.11.2010 18:30 Uhr
ALso ich hab das spiel mit voller freunde erwartet weil ich früher voll der fan war von den teilen aber haben mich leider Enttäsucht ich bin un bleib jetz bei call of duty einfach das gailste

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Im Cynamite-Test konnte Medal of Honor die hohen Erwartungen nicht erfüllen: Vor allem die sehr kurze Kampagne ist uns im Medal of Honor-Test sauer aufgestoßen. Sieht das die Community genauso? Unser User sev-D klärt auf! mehr... [25 Kommentare]
Neu
 - 
Es gibt Neuigkeiten zum Mitte Oktober erscheinenden Medal of Honor. Zur Abwechslung mal keine provokanten Aussagen, sondern eine sachliche Information zur Musik des Spiels. Diese kommt nämlich von Hollywood-Veteran Ramin Djawadi mehr... [8 Kommentare]
Neu
 - 
Als die Kontroverse um die spielbaren Taliban im Multiplayer-Modus begann, wurde EA-Chef John Riccitiello nach eigenen Aussagen, davon überrascht. mehr... [15 Kommentare]
Neu
 - 
Der Ego-Shooter Medal of Honor wird in Deutschland geschnitten veröffentlicht. EA hat uns die Änderungen der deutschen Version mitgeteilt. mehr... [10 Kommentare]
Neu
 - 
Ab sofort dürfen von GameStops auf US-Militärbasen keine Vorbestellungen mehr für den kommenden Militär-Shooter Medal of Honor entgegengenommen werden. mehr... [25 Kommentare]