Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Medal of Honor: European Assault

    Keine Gnade, keine Schmerzen, keine Probleme! So überlebt ihr den knallharten und nervenzerfetzenden Einsatz auf den Schlachtfeldern Europas.

    Lehnen und schießen

    "Medal of Honor: European Assault" ist über weite Strecken ein verdammt bleihaltiger Shooter. Trotz der vielen umherschwirrenden blauen Bohnen und der tollen Atmosphäre jedoch solltet ihr die Energieleiste eurer Spielfigur nicht ganz außer Acht lassen. Stürmt ihr etwa allzu unvorsichtig nach vorne, wird Titelheld William Holt ruck, zuck durchsiebt. Glücklicherweise haben die Entwickler dem mutigen U.S.-Soldaten einige zusätzliche Bewegungsabläufe spendiert: Mithilfe der Schultertasten kann sich Holt nach links oder rechts lehnen und somit ohne größere Schwierigkeiten hinter Deckungsmöglichkeiten hervorlugen. Mit dieser Methode verringert ihr die Trefferfläche für eure Widersacher.

    Noch raffinierter: Geht William Holt zudem in die Knie, ist er hinter Kisten kaum noch zu entdecken. Wir würden niemandem empfehlen, durch die Gegend zu robben! Sollte trotz aller Vorkehrungsmaßnahmen ein Schurke durch die Verteidigungsreihen brechen, seid ihr in der robbenden Stellung nahezu bewegungsunfähig.

    Kameraden richtig einsetzen

    Auch wenn die virtuellen Kameraden nicht immer ideal reagieren, so sind die Jungs doch in jedem Fall eine nützliche Rückendeckung. Achtet deshalb darauf, dass die Rasselbande keine unvorhergesehenen Vorstöße wagt. Gerade beim Kampf mit Panzern fangen sich die Kollegen nämlich gerne einige Salven vom MG-Turm ein. Stattdessen solltet ihr die Waffenbrüder an der kurzen Leine halten: Wollt ihr einen Raum einnehmen, platziert ihr die Kameraden zunächst vor dem Eingang und führt die Truppe dann an.

    Bei offenen Gefechten solltet ihr darauf achten, dass eure Mitstreiter brav hinter Kisten oder anderen Gegenständen Schutz suchen -- ab und zu müsst ihr ein wenig nachhelfen.

    Denkt außerdem daran, die Kameraden gelegentlich mit Erste-Hilfe-Paketen zu heilen. Stellt euch dazu direkt vor den verwundeten Kämpfer und betätigt dann die Aktionstaste.

    Waffen wechseln oder nicht?

    "Medal of Honor: European Assault" bietet eine große Fülle an unterschiedlichen Schießkolben. Größter Haken: William Holt kann lediglich zwei Wummen gleichzeitig schleppen. Aus diesem Grund gilt es, die Waffen klug zu wählen! Das deutsche Karabiner-Gewehr stellt die ideale Standard-Flinte dar. Sie ist auf kurze Distanz recht präzise und verfügt über eine gute Zoom-Funktion. Damit neutralisiert ihr Gegner auch auf größere Distanzen.

    Den zweiten Waffenslot sollte ein Maschinengewehr einnehmen. Mit hoher Feuerrate und kurzen Nachladezeiten stellen die MGs gerade auf kurze Entfernung eine unüberwindbare Macht dar. In den unübersichtlichen Innenabschnitten bewähren sich die Hochleistungsgewehre.

    Richtig gemein!

    Glücklicherweise agieren auch eure Widersacher nicht immer fehlerfrei. Gerade bei größeren Schlachten achten die Burschen oftmals gar nicht auf eure Aktionen. Schleicht euch deshalb in geduckter Haltung hinter die feindlichen Linien. Wenn ihr euch unauffällig verhaltet, könnt ihr ungehindert auf die Schurken ballern.

    Haben sich eure Gegner hingegen in Bunkern oder hinter Sandsäcken verschanzt, greift ihr am besten zu einem Gewehr mit einer ordentlichen Zoom-Funktion. In regelmäßigen Abständen kommen die Verteidiger nämlich aus ihrer Deckung hervor und versuchen, selbst einige gezielte Schüsse zu platzieren.

    Bei stationären Geschützen läuft die Geschichte ein wenig anders: Versucht erst gar nicht, besonders nahe an den Posten ranzukommen -- das bringt euch höchstens eine blutige Nase ein. Wartet stattdessen geduldig in der Deckung ab, bis der Schütze eine Feuerpause einlegen muss. Genau in diesem Moment springt ihr dann hervor und visiert ihn an. Vorsicht: Andere Soldaten übernehmen nur zu gerne das Geschütz! Haltet stets die Augen offen, damit ihr nicht unversehens von neuen Kanonieren attackiert werdet.

    Wer sucht, gewinnt!

    Der Kompass am unteren Bildschirmrand dient zur Orientierung, zeigt aber lediglich die primären Aufträge an. Um die übrigen Bonusziele zu erreichen, müsst ihr auf eigene Faust losstiefeln und ins Feindesland eindringen.

    Besonders wichtig: Nach fast jedem Abschuss lassen die feindlichen Mannen Munition oder Erste-Hilfe-Pakete fallen -- schnell einsammeln. Zudem verstecken sich besonders in unscheinbaren Ecken und kleineren Räumen am Rande des Öfteren praktische Zusatzgegenstände. Auch wenn es gelegentlich nervt: Sucht sämtliche Areale noch einmal ab, bevor ihr ein Level verlasst.

    Kampf den Nemesis-Schurken

    Hochrangige Hintermänner haben es wirklich faustdick hinter den Ohren: Zum einen sind sie wesentlich schwerer bewaffnet als alle übrigen Fußtruppen. Zudem gehen die Schurken nicht nach dem ersten Volltreffer in die Knie, sondern vertragen mindestens sechs Kugeln aus dem Karabiner.

    Zum anderen agieren die Ordensträger deutlich cleverer. Sie wechseln häufig den Standort und bieten daher nur selten eine optimale Angriffsfläche. Aus diesem Grund solltet ihr nicht gleich in die totale Offensive gehen. Haltet euch zurück und beobachtet, wo sich der Feind gerade aufhält -- das große rote Symbol über seinem Schädel verrät ihn. Mit einigen gezielten Schüssen treibt ihr ihn danach aus der Deckung. Hat er sich in einen kleinen Raum zurückgezogen, greift ihr zu Granaten. Vorsicht: Die Sprengsätze springen sehr seltsam von Wänden ab und bringen euch in Gefahr! Im Anschluss dürft ihr das Extra-Leben einsammeln.? olaf bleich

  • Medal of Honor: European Assault
    Medal of Honor: European Assault
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    16.06.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
718589
Medal of Honor: European Assault
Medal of Honor: European Assault
Keine Gnade, keine Schmerzen, keine Probleme! So überlebt ihr den knallharten und nervenzerfetzenden Einsatz auf den Schlachtfeldern Europas.
http://www.gamesaktuell.de/Medal-of-Honor-European-Assault-Spiel-14409/Tipps/Medal-of-Honor-European-Assault-718589/
01.08.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/moh_vga_bild03eps.jpg
tipps