Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mass Effect 3 - Leser-Test von Extraktor

    Das ist ein Test zu Mass Effect 3. Ich habe das Spiel auf der Playstation 3 im Modus "Rollenspiel" auf der Schwierigkeit Veteran ohne importierten Spielstand gespielt. In diesem Test werde ich auch Teile der Story spoilern, aber keine wesentlichen Dinge.

    Das Spiel Mass Effect 3 beginnt mit dem in den Vorgängern befürchteten Angriff der Reaper, einer uralten Rasse synthetischer Wesen, die das organische Leben in der gesamten Galaxie auslöschen wollen. Eine Delegation ranghoher menschen holt Sheperd, euren Charakter den ihr entweder individualisieren könnt oder das Standardaussehen verwenden könnt, aus dem Ruhestand, da er der größte Experte in Sachen Reaper ist. Aber, welch Überraschung, es ist schon zu spät, ihr erlebt hautnah, wie ein Reaper das Treffen sprengt.

    Sheperd und Anderson, ein alter Bekannter, sind die einzigen Überlebenden. So weit, so gut, ihr bekommt eine Waffe in die Hand gedrückt und müsst euch durch die Bodentruppen zu eurem altgedienten Schiff, der Normandy kämpfen. Als ihr diese betretet, endet das Tutorial und euer Auftraggeber, der euch während des Spiels immer wieder kontaktiert, tritt in Erscheinung. Sein Name ist General Hackett und er gibt euch den Auftrag, zum Mars zu fliegen. Der Einstieg in das Spiel und macht Spaß, ist emotional und fesselt. So soll es sein! Aber ich habe den Vorgänger gespielt und soweit ich das Beurteilen kann, dürfte es Neueinsteigern, trotz umfangreicher Datenbank, schwer fallen bei den ganzen Namen und Gesichtern, die man schon in der ersten Viertelstunde hört und sieht, den Überblick zu behalten.

    Die Grafik ist vor allem bei den Gesichtern in den Zwischensequenzen famos, aber man sieht schon einige verwaschene Texturen und heftige Ruckler, die den Spielfluss mitunter ziemlich beeinträchtigen. Aber der Gesamteindruck der Technik ist positiv. Die Steuerung geht leicht von der Hand, Sheperd ist jetzt athletischer. Er kann Ausweichrollen vollführen und von Deckung zu Deckung rollen. Das Spielgeschehen lässt sich in den zahlreichen Gefechten unterbrechen indem man auf die R2-Taste drückt. Dann kann man seinen Kameraden, von denen man immer zwei dabei hat, Anweisungen geben. Sollte einer von ihnen K.O. gehen, könnt ihr ihn oder sie mit Medigel aus der Ferne heilen, oder indem ihr X gedrückt haltet aus der Nähe wieder auf die Beine bringen.

    Mass Effect 3 - Leser-Test von Extraktor Quelle: Bioware Das Leveldesign ist mitunter einfallslos, man hat Kämpfe auf erhöhten Plätzen vor schöner Kulisse schon tausendmal gesehen, aber ab und an sind die Locations einfallsreich. Am besten gefallen hat mir ein Level, in dem man in einer künstlichen Welt, die aus Würfeln besteht, Computerviren bekriegt. Die Level sind schlauchig, man hat oftmals nur noch einen Weg, der Rest der Türen ist verschlossen und öffnet sich, wenn man ein Gebiet gesäubert hat. Das hat man von Bioware schon besser gesehen! Trotzdem lässt sich in den Leveln einiges entdecken, hauptsächlich Waffen-Modifikationen. Diese sind aber mehr schlecht als Recht versteckt.

    Es gibt drei Gegnerarten: Cerberus, eine Terror-Zelle der Menschen, die synthetischen Geth und die Reaper-Bodentruppen. Von den Gegnerarten gibt es noch Unterklassen wie z.B. die Cerberus Kampftechniker die sich im Hintergrund halten und gepanzerte Geschütze aufstellen oder die Reaper Husks, die euch im Nahkampf in größeren Gruppen in die Knie zwingen wollen. Ihr habt aber im neuen Teil der Reihe auch neue Nahkampf-Moves gelernt, mit denen ihr euch die Gegner vom Leib halten könnt.

    Bioware hat sich passende deutsche Sprecher geleistet und die musikalische Untermalung ist stimmig. Bei den spektakulären Bosskämpfen blieb mir anhand der epischen Musik und der galaktischen Inszenierung der Musd offen stehen. Die typische Mass Effect-Atmosphäre ist auch wieder vorhanden, wennn man in eine aussichtslose Mission startet, und davor ein letztes Gespräch mit seinen Crew-Mitgliedern führt, ist das einfach nur rührend und nachvollziehbar. Gestört hat mich nur, dass alles auf dem neuesten Stand der Technik ist, man das Meiste aber immer wieder manuell aktivieren muss, um nahende Angriffe abzuwehren oder ähnliches.

    Mass Effect 3 - Leser-Test von Extraktor Quelle: GameWallpapers Eure Aufgabe besteht während der ca. 20 Stunden dauernden Kampagne darin, genug Verbündete für die finale Schlacht zu finden. Ihr müsst oftmals knifflige moralische Entscheidungen treffen, die Einfluss auf euer Karma haben. Ihr habt sogar die Möglichkeit ganze Rassen auszulöschen. Bei schlechtem Karma verändert ihr euch auch zunehmends äußerlich.
    Eure Waffen lassen sich im neuerdings mit verschiedenen Aufsätzen modifizieren, die eurer Waffe z.B. erlauben durch Objekte hindurchzuschießen. Ihr könnt bis zu fünf Waffen mit euch tragen.

    Der Rollenspiel-Aspekt wurde noch weiter zurückgeschraubt, euer Charakter wir geradezu mit Skillpunkten überschüttet. Dafür ist die Inszenierung aber der eines Call of Duty ebenbürtig. Eine der größten Neuerungen ist der motivierende Multiplayer-Part, der auch Einfluss auf das Ende der Hauptstory hat. Ihr kämpft auf sechs Karten in jeweils elf Runden ums Überleben. Das Matchmaking funktioniert prächtig, die Karten hat man in der Story besucht und man hat ein cleveres System eingebaut, den Charakter zu entwickeln. Man kann seine Credits in Pakete investieren, bei denen unsicher ist, welchen Inhalt sie haben. Bekommt man nun eine Waffe oder einen Charakter? Das macht Spaß und bringt den Zufall ins Spiel.

    Insgesamt hat mir die Story sehr gut gefallen, die Quests waren schlauchig und einfallslos. Das kontrovers diskutierte Ende fand ich passend. Der Online-Modus war kurzweilig und hat Spaß gemacht, die Grafik war gut aber nicht überragend, der Sound hingegen schon. Die Atmosphäre ist gelungen, die Steuerung eingängig.

    16:33
    Mass Effect 3: Romanzen für MaleShepard - alle Bettszenen
    Spielecover zu Mass Effect 3
    Mass Effect 3

    Mass Effect 3

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: exraktor
    90 %
    Multiplayer
    92%
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    10/10
    Atmosphäre
    9/10
    Gamesaktuell
    Spielspaß-Wertung
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mass Effect 3
    Mass Effect 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    08.03.2012
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von exraktor
    Den Comic hab ich auch gesehen und auch den zweiten Teil komplett durchgespielt, am Ende ist aber einer meiner…
    Von cool-wold
    GenX3601966 du hast recht das man auch den 1. teil kennen muss aber importiern nicht umbedingt ich hab beides gemacht…
    Von GenX66
    Ohne importierten Spilestand bringt das gar nix. Vor allem nicht auf der Playse, denn Teil 1 ist wichtig, um alles zu…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von exraktor
        Den Comic hab ich auch gesehen und auch den zweiten Teil komplett durchgespielt, am Ende ist aber einer meiner Lieblingscharaktere gestorben, und im dritten Teil wollte ich ihn auch wieder im Team haben. Deshalb meine Entscheidung.
      • Von cool-wold
        GenX3601966 du hast recht das man auch den 1. teil kennen muss aber importiern nicht umbedingt ich hab beides gemacht auf der playse und auf der playse beim 2. teil wird einem die ganze geschichte vom 1. teil erzählt mit so ner art comic wo man dann auch z.B. entscheiden konnte ob man ashley oder den…
      • Von GenX66
        Ohne importierten Spilestand bringt das gar nix. Vor allem nicht auf der Playse, denn Teil 1 ist wichtig, um alles zu verstehen Du musst. Pffft!

        Trotzdem ein akzeptabler Test, kann man nicht meckerrn.
    • Aktuelle Mass Effect 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
876056
Mass Effect 3
Mass Effect 3 - Leser-Test von Extraktor
Das ist ein Test zu Mass Effect 3. Ich habe das Spiel auf der Playstation 3 im Modus "Rollenspiel" auf der Schwierigkeit Veteran ohne importierten Spielstand gespielt. In diesem Test werde ich auch Teile der Story spoilern, aber keine wesentlichen Dinge.
http://www.gamesaktuell.de/Mass-Effect-3-Spiel-44073/Lesertests/Mass-Effect-3-Leser-Test-von-Extraktor-876056/
03.04.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/05/masseffect3group_1.jpg
mass effect 3,test,ea electronic arts,bioware
lesertests