Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Review: Marvel Ultimate Alliance

    Ein Action-Rollenspiel ausschließlich für Fans von Spider-Man und Konsorten? Nein! Dieser Test beweist das genaue Gegenteil.

    Die roten und blauen Orbs liefern Ihnen neue Lebensenergie und Magie. Sind die Balken Ihres Charakters aufgefüllt, wird die Energie auf Ihre Mitstreiter übertragen. Die roten und blauen Orbs liefern Ihnen neue Lebensenergie und Magie. Sind die Balken Ihres Charakters aufgefüllt, wird die Energie auf Ihre Mitstreiter übertragen. Schlagzeilen, die die Comic-Welt erschüttern: "Captain America hinterrücks erschossen", "Spider-Man enthüllt vor laufenden TV-Kameras seine wahre Identität, Tante May stirbt vor Schreck". Im Hause Marvel steht kein Stein mehr auf dem anderen. Grund dafür ist der neue heftübergreifende Mehrteiler "Civil War". In dem Comic-Crossover, das mehr als 20 Ausgaben umfasst, geht es um den so genannten "Superhero Registration Act". Dieses Gesetz wird von der Regierung verabschiedet, nachdem bei einem tragisch endenden Superhelden-Einsatz über 600 Menschen zu Tode gekommen sind. Sämtliche Heroen werden deshalb gezwungen, sich vom Staat registrieren zu lassen. Daraufhin bilden sich zwei Lager, und es kommt erwartungsgemäß zum großen Knall - dem "Clash of the Superheroes".

    Heile Superhelden-Welt

    Rätsellösen im Duett: An manchen Stellen müssen Sie zusammen mit einem weiteren CPU-Mitstreiter Schalter betätigen oder Hebel umlegen. Rätsellösen im Duett: An manchen Stellen müssen Sie zusammen mit einem weiteren CPU-Mitstreiter Schalter betätigen oder Hebel umlegen. ... so könnte man aus heutiger Sicht die Situation im Action-RPG "Marvel Ultimate Alliance" beschreiben. Das Spiel, das in die gleiche Richtung geht wie seine PS2-Genrekollegen "Baldur's Gate: Dark Alliance" und "Champions: Return to Arms", wurde schon lange vor dem Ausbruch des Marvel-Bürgerkrieges programmiert. Schon im vergangenen Spätherbst kam der inoffizielle Nachfolger der zwei "X-Men: Legends"-Teile für die PlayStation2 und die PSP heraus.

    Zur Story: Dr. Doom und seine wieder ins Leben gerufene Anhängerschaft, die Masters of Evil, hecken einen grausamen Plan aus: Die Fieslinge wollen bestimmten Superhelden ihre Spezialkräfte und besonderen Ausrüstungsgegenstände rauben. Ihr Motiv? Tja, das wird Ihnen erst im Laufe des fünf Akte und elf Levels umfassenden Superheroen-Abenteuers peu à peu verraten... Sie bestreiten die Einführungsmission mit den Aushängeschildern der "Neuen Rächer"-Riege, also mit Spider-Man, Wolverine, Thor und Captain America.

    Von links nach rechts: Manche Missionen sind als klassische Sidescroller-Levels angelegt. Hier können Sie leider nicht mit der Kamera heranzoomen. Von links nach rechts: Manche Missionen sind als klassische Sidescroller-Levels angelegt. Hier können Sie leider nicht mit der Kamera heranzoomen. Danach dürfen Sie Ihr Heldenquartett frei zusammenstellen. Dafür stehen anfangs 16 weitere Figuren zur Auswahl. Dazu gehören die Marvel-Allstars Die Fantastischen Vier, Iron-Man, Ghostrider, Storm und andere bekannte Gesichter. Retten Sie in Not geratene Personen, lösen Sie knifflige Minispielchen oder entdecken Sie gar die sehr gut versteckten Miniatur-Figuren, winken besonders attraktive Charaktere, etwa Blade, Daredevil und Black Panther. Aufgepasst! Wenn Sie bestimmte Figuren kombinieren, erhöhen Sie die Fähigkeiten der gesamten Party. Die Avengers beispielsweise (Captain America, Thor, Iron Man, Spider-Woman, Ms. Marvel) stecken immerhin fünf Prozent mehr Schaden ein als normal.

    Ein lebendig gewordenes Comic

    Für Asgard! Thor streckt mit Mjolnir, seinem göttlichen Hammer, die Gegner nieder. Allerdings kommt es bei allzu opulenten Special Effects und vielen Gegner zu massiven Rucklern, die den Spielspaß ab und an schmälern. Für Asgard! Thor streckt mit Mjolnir, seinem göttlichen Hammer, die Gegner nieder. Allerdings kommt es bei allzu opulenten Special Effects und vielen Gegner zu massiven Rucklern, die den Spielspaß ab und an schmälern. Wie schon bei den vorangegangenen "X-Men: Legends"-Teilen vermöbeln Sie mit Ihrer Vierertruppe unzählige Gegner in weitläufigen Innen- und Außenarealen. Das Action-Rollenspiel mit etwa 15 bis 20 Stunden Dauer entführt Sie dabei in die verborgene Unterwasserwelt von Prinz Namor oder nach Asgard, die mythenreiche Heimat von Donnergott Thor.

    Einen relativ hohen Aufwand haben die Entwickler für das Murderworld-Szenario, einen mit tödlichen Fallen gespickten Vergnügungspark, betrieben. Dort wird Ihre Superhelden-Kombo kurzfristig in die Videospiel-Klassiker "Pitfall" (ein Urwald-Jump'n'Run) und "Breakout" (Retro-Klötzchen-Tennis) gebeamt, wo Sie eine Runde bestehen müssen, um in der Story voranzukommen.

    Während Sie auf dem Weg zu den Bildschirm füllenden Level-Endgegnern sind, lösen Sie zudem seichte Rätsel und stöbern allerhand nützliche Items auf. In der Sammelei schlummert zugleich das größte Suchtpotenzial. Zu den Gimmicks zählen schließlich auch bis zu vier unterschiedliche Bonus-Outfits (Attacke, Defensive, Magie/Heilung, Allround) pro Charakter.

    Die Superhelden-Haute-Couture stammt aus verschiedenen Marvel-Epochen und unterscheidet sich daher auch deutlich im Look. Manche Outfits werden erst freigeschaltet, wenn bestimmte Aufgaben erfüllt sind. Völlig unkompliziert und auf das Nötigste reduziert -- so lässt sich letzten Endes das Levelsystem beschreiben. Abhängig vom jeweils bezwungenen Gegner gibt es mal mehr, mal weniger Erfahrungspunkte. Jeder Level-Aufstieg wird mit einem Fähigkeitspunkt belohnt, mit dem Sie Nahkampf-, Fernkampf- oder Special-Moves verstärken können.

    Wen selbst diese wenigen Handgriffe überfordern, der kann das Aufwerten auch automatisch erledigen lassen.

    Marvel: Ultimate Alliance (PS3)

    Spielspaß
    8 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Viele Superhelden stehen zur Auswahl; für jeden Geschmack ist einer dabei
    Langzeitmotivation dank großer und abwechslungsreich gestalteter Welten
    Tiefgründige Story, die wie ein typisches Marvel-Comic aufgemacht ist
    Weder deutsche Sprachausgabe noch deutsche Texte -- alles in Englisch
    In manchen Levels passt die Kameraperspektive absolut nicht
    Bei hohem Gegneraufkommen kommt es zu starken Rucklern
  • Marvel: Ultimate Alliance
    Marvel: Ultimate Alliance
    Developer
    Raven Software
    Release
    23.03.2007

    Aktuelles zu Marvel: Ultimate Alliance

    Tipp PC X360 XBO PS3 PSP XB Wii GBA PS4 PS2 Marvel: Ultimate Alliance 0

    Marvel: Ultimate Alliance

    PC X360 XBO PS3 PSP XB Wii GBA PS4 PS2 Marvel: Ultimate Alliance - Tipps & Tricks - PC 0

    Marvel: Ultimate Alliance - Tipps & Tricks - PC

    Test PC X360 XBO PS3 PSP XB Wii GBA PS4 PS2 Fin Fang Foom: Der böse Drache mit dem bescheuerten Namen ist ein Bossgegner. Er grillt uns, während seine Fußsoldaten angreifen. 0

    Marvel Ultimate Alliance getestet

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
725254
Marvel: Ultimate Alliance
Review: Marvel Ultimate Alliance
Ein Action-Rollenspiel ausschließlich für Fans von Spider-Man und Konsorten? Nein! Dieser Test beweist das genaue Gegenteil.
http://www.gamesaktuell.de/Marvel-Ultimate-Alliance-Spiel-12920/Tests/Review-Marvel-Ultimate-Alliance-725254/
04.06.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/04/mua_02.jpg
tests