Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Review - Mario Strikers: Charged Football

    Doch auch ohne Internetanschluss zaubert der kleine Klempner wie als Ronaldinho in seinen kühnsten Träumen.

    Gesteuert wird Mario Strikers mit Wii-Remote und Nunchuk-Controller. (Wii) Gesteuert wird Mario Strikers mit Wii-Remote und Nunchuk-Controller. (Wii) Was Mario da mit König Fußball anstellt, mag manchem schnauzbärtigen Provinz-Kicker nicht schmecken. Was haben denn bitte riesige Schildkrötenpanzer, Blitzgewitter und himmelstürmende Spieler auf dem Fußballplatz zu suchen? Die Antwort ist eigentlich ganz simpel: Sie suchen den Spielspaß -- und den gibt's hier in Hülle und Fülle.

    Das allgemeine Regelwerk braucht man dazu nicht. Das wurde schon lange aus dem Pilzkönigreich verbannt. Dort ist auf den Fußballfeldern so gut wie alles erlaubt.

    Bei Fußballspielen im Pilzkönigreich gibt es keine Hooligans. Hier dominieren kunterbunte Farben und lustige Charaktere. (Wii) Bei Fußballspielen im Pilzkönigreich gibt es keine Hooligans. Hier dominieren kunterbunte Farben und lustige Charaktere. (Wii) Grundsätzlich ist der Wii-Kicker eine konsequente Weiterentwicklung von "Mario Smash Football" für GameCube. Mit neuen Spielmodi, der Einbindung der einzigartigen Wii-Steuerung und Online-Unterstützung schnürt Next Level Games ein Sportspaß-Paket, dem man als Wii-Besitzer nur schwer widerstehen kann.

    "Mario Strikers: Charged Football" ist der erste Titel für Nintendos weiße Spaßzentrale, das Online-Play unterstützt. Einer echten virtuellen Europameisterschaft steht nichts mehr im Weg. Per Nintendo Wi-Fi-Connection können Sie gegen Spieler aus ganz Europa antreten -- völlig flüssig, ohne Verzögerungen, wie unser Praxistest gezeigt hat.

    In der Online-Arena stehen zwei Arten von Matches zur Wahl: Freundschaftsspiele gegen Wii-Kumpels, deren Freundschafts-Code Sie haben, oder Punktesspiele, bei denen Sie an einer Serie teilnehmen und in der Rangliste aufsteigen können.

    Eine Spezialattacke hat Donkey Kong erwischt und wirbelt ihn über den Rasen. Die Stimmung auf den Rängen steigt. (Wii) Eine Spezialattacke hat Donkey Kong erwischt und wirbelt ihn über den Rasen. Die Stimmung auf den Rängen steigt. (Wii) Doch nicht nur der Mehrspielerbereich von Nintendos Klempner-Kick wurde überarbeitet, auch Solo-Dribblern wird auf Wii einiges geboten. Nachdem Sie das umfassende Trainingslager besucht und alle Kniffe gelernt haben, machen Sie sich auf zum Karriere-Modus dem "Weg zum Striker-Pokal". Hier führen Sie Ihr Team zur Meisterschaftsschale und werden so zur Legende. Außerdem erwarten Solisten diverse fußballerische Prüfungen, so genannte Striker-Herausforderungen, die den ehrgeizigen Konsolen-Sportler auch außerhalb der großen Turniere an die Wii-Remote fesseln.

    Kick it like Mario

    Die Kameraperspektive bietet einen guten Überblick über das Spielfeld. Neben dem Torstand werden Special-Items angezeigt. (Wii) Die Kameraperspektive bietet einen guten Überblick über das Spielfeld. Neben dem Torstand werden Special-Items angezeigt. (Wii) Die Steuerung von "Charged: Football" funktioniert folgendermaßen: Mit dem Analog-Stick des Nunchuk-Controllers steuern Sie Ihren Kicker über den Rasen. Mit A wird gepasst. Trigger B ist für den Torschuss verantwortlich. Je länger Sie B drücken, desto härter wird der Schuss. Wenn Sie den Teamcaptain lenken und genug Zeit für einen Spezialschuss haben, bleiben Sie besonders lang auf dem Knopf, bis eine spezielle Anzeige erscheint. Nun ist Timing gefragt: Je exakter Sie die optimalen Bereiche des Schussmeters per Knopfdruck erwischen, desto besser wird Ihr Torschuss. So ballern Sie das Leder nicht nur einmal, sondern bis zu sechs Mal auf den gegnerischen Kasten. Als Goalkeeper muss man nun sein Reaktionsvermögen unter Beweis stellen: Die Kamera schwenkt in die Egoperspektive des Tormanns. Die Bälle fliegen blitzschnell hintereinander in verschiedene Ecken des Tors. Per Wii-Remote lenken Sie die Handschuhe, mit denen Sie die Kugeln abhalten -- vorausgesetzt Sie sind schnell genug. Wow, so toll simuliert wurde der Job eines Tormanns noch in keinem Videogame!

    Fouls vollziehen Sie, indem Sie die Wii-Remote schütteln wie einen Salzstreuer -- und schon landet Ihr Gegner mit dem Gesicht auf dem Rasen. Aber Vorsicht: War der umgegrätschte Spieler nicht in Ballbesitz, erhält dieser ein Extra wie etwa einen blauen Schildkrötenpanzer. Der gefriert Sie für kurze Zeit ein und lässt Sie regungslos wie einen Torpfosten auf dem Platz stehen.

    Feuert ein Gegner mehrere Superschüsse auf Ihr Tor, müssen Sie schnell reagieren und mit dem Wii-Remote-Pointer die Bälle abwehren. (Wii) Feuert ein Gegner mehrere Superschüsse auf Ihr Tor, müssen Sie schnell reagieren und mit dem Wii-Remote-Pointer die Bälle abwehren. (Wii) Die Kapitäne, zehn an der Zahl, verfügen über einzigartige Fähigkeiten wie den oben beschriebenen Superschuss und andere übermenschliche Aktion. Mario rennt zum Beispiel in Übergröße über das Feld und zerstört alles, was ihm in den Weg kommt. Donkey Kong hingegen zerstampft die Gegner wie faule Bananen. Wer jetzt denkt, solche absurden Spezialattacken schadeten der Spielbalance, der liegt falsch. Durch deren Einsatz wird keinesfalls gleich der Spielstand auf den Kopf gestellt.

    Jedes Team besteht aus dem jeweiligen Leitwolf und drei weiteren Sportlern. Im Gegensatz zum Prequel darf man seine Mannschaft nun selbst zusammenstellen.

    Ausgetragen werden die Fußballpartien in 17 Stadien. Darunter finden sich die sieben bekannten Arenen aus dem Vorgänger -- natürlich in aufpolierter Fassung -- und zehn völlig neue virtuelle Hexenkessel.

    Mario Strikers Charged Football (Wii)

    Spielspaß
    8 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Gewaltiger Umfang
    Sinnvoller Einsatz der WiiSteuerung
    Hurra, Wii ist online!
    Teils etwas zu wuselig
    Nichts für Fußball-Puristen
    Fazit
    Abgedrehter Fußballspaß mit exklusiver Wii-Steuerung, lustigen Spezialmanövern und Unterstützung der Nintendo Wi-Fi Connection.
  • Mario Strikers Charged Football
    Mario Strikers Charged Football
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Next Level Games (CA)
    Release
    25.05.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    Cover Packshot von WWE 12 Release: WWE 12 THQ , Yukes
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
726506
Mario Strikers Charged Football
Review - Mario Strikers: Charged Football
Doch auch ohne Internetanschluss zaubert der kleine Klempner wie als Ronaldinho in seinen kühnsten Träumen.
http://www.gamesaktuell.de/Mario-Strikers-Charged-Football-Spiel-13739/Tests/Review-Mario-Strikers-Charged-Football-726506/
08.07.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/06/t_mscf_999.jpg
tests