Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Magicka 2 angetestet: Nette Zauber-Action mit nervigen Fehlern

    Diesen Boss nehmen wir zunächst in die Zange, ... Quelle: PC Games

    Nach dem Überraschungserfolg von Magicka im Jahre 2011 erscheint heute endlich der Nachfolger für den PC und die PS4. Wir haben den neuen Magier-Action-Titel bereits angespielt und verraten euch, ob es sich lohnt, in die virtuelle Zauberer-Robe zu schlüpfen, oder ob selbst der Sparpreis von 15 Euro zu viel verlangt ist.

    Das erste Magicka war seinerzeit ein echter Überraschungserfolg und konnte trotz seines eher simplen Gameplays einige Fans gewinnen. Ein großer Grund dafür war sicherlich die sympathische Erzählweise der Story. Deshalb zunächst mal Entwarnung an alle Liebhaber des Originals : Wer das erste Magicka mochte, wird sich auch schnell im Nachfolger zurechtfinden, denn die neuen Entwickler von Pieces Interactive haben an der gewohnten Formel nichts geändert. Auch hier schlagt und zaubert ihr euch mit bis zu drei weiteren Magiern im Koop durch nett gestaltete Fantasy-Levels, in denen ihr aus der Iso-Perspektive allerhand Monster den Garaus macht. Die Gegner sind dabei genau wie die Levels recht klischeehaft gestaltet und werden wohl niemanden vom Hocker hauen, der in den letzten 20 Jahren mal ein Videospiel im Fantasy-Setting angefasst hat.

    Magicka 2 ist sich dessen jedoch vollkommen bewusst, nimmt sich selbst zu keiner Zeit ernst und versucht, die typischen Fantasy-Eigenheiten durch den Kakao zu ziehen. Die Qualität der Gags schwankt dabei jedoch stark. Während man an mancher Stelle laut lachen muss, gibt es auch viele Szenen, in denen der Witz so ausgelutscht oder vorhersehbar ist, dass man eher das Gähnen unterdrücken muss. Der Humor allein wird also niemanden davon überzeugen, ins Magicka-Universum abzutauchen, der sich über die Jahre an den typischen Hintergründen des Settings längst satt gesehen hat.

    Magicka 2 - Grafikvergleich min. und max. Details

    01:23
    Magicka 2: Minimale vs. maximale Details im Video-Grafikvergleich
    Spielecover zu Magicka 2
    Magicka 2

    Spaßige Zauber, frustrierendes Friendly Fire

    Diesen Boss nehmen wir zunächst in die Zange, ... Diesen Boss nehmen wir zunächst in die Zange, ... Quelle: PC Games Spielerisch macht der Titel jedoch glücklicherweise einen ordentlichen Eindruck. Wie schon beim Vorgänger ist das Gameplay simpel, aber doch für eine gewisse Zeit spaßig. Auch stehen verschiedene Zauber-Angriffe zur Verfügung, die sich munter kombinieren lassen. Ihr wollt euren Todesstrahl mit Feuer und Blitzen versehen? – Kein Problem! Bis zu fünf Elemente lassen sich in einem Zauber einsetzen und sorgen dafür, dass die Gegnerhorden in einer blutigen Wolke aufgehen. Dafür müsst ihr allerdings auch ein bißchen ausprobieren, denn nicht immer ist gleich ersichtlich, welche Element-Kombination bei welchem Feind am meisten Schaden verursacht. Umso befriedigender ist es aber natürlich, wenn ihr die perfekte Kombo herausgefunden habt und der Bossgegner endlich tot im Staub liegt. Einen Diablo-Klon nur mit Zaubereren braucht man sich allerdings nicht erwarten, denn die Spielmechanik ist sehr vereinfacht. Level-Ups oder Loot sucht ihr in Magicka 2 vergeblich. Dadurch nutzt sich das anfangs spaßige Kampfsystem eben auch recht schnell ab.

    ... doch plötzlich frieren er und unser Koop-Partner mitten im Kampf ein. Nur einer von vielen Bugs und Glitches in der ungepatchten Fassung des Spiels. ... doch plötzlich frieren er und unser Koop-Partner mitten im Kampf ein. Nur einer von vielen Bugs und Glitches in der ungepatchten Fassung des Spiels. Quelle: PC Games Der Fokus liegt aber ohnehin auf schnellem, unkomplizierten Koop-Gameplay. Magicka 2 macht alleine nur halb so viel Spaß wie mit mehreren Spielern. So könnt ihr euch nicht nur komfortabel heilen, was bei den knackigen Gegnern oft nötig ist, sondern auch eure Attacken verbinden und auf eure Feinde richten. So weit so gut, doch auch im Koop krankt der Titel an einigen nervigen Kleinigkeiten. Die Entwickler bewerben das jederzeit eingeschaltete Friendly-Fire zwar als Spielspaßbringer, nach kurzer Zeit ging es uns jedoch tierisch auf die Nerven. Gerade in engen Dungeons lässt es sich oftmals gar nicht vermeiden, dass man sich die ganze Zeit aus Versehen gegenseitig umbringt. Die Checkpoints sind zwar alle fair gesetzt und man kann die gefallenen Kameraden auch jederzeit wiederbeleben, nervig ist es aber dennoch.

    Unser Angetestet-Fazit

    Normalerweise würden wir jetzt sagen, dass Magicka 2 trotz seiner Mängel ein nettes, nischiges Spiel ist, das Hack&Slay-Genre-Fans für gerade einmal 15 Euro viel Spaß bringen kann, doch in unserer Version hatten wir neben den erwähnten Mängeln auch mit zahlreichen Bugs und Glitches zu kämpfen. Mal fror ein Boss mitten im Kampf plötzlich ein, mal glitchten wir aufgrund der völlig verbuggten Kollisionsabfrage unkontrollierbar durch die Gegend. Ein Patch wird also dringend benötigt, vorher raten wir vom Kauf ab.

  • Magicka 2
    Magicka 2
    Publisher
    Paradox Interactive
    Developer
    Paradox Interactive
    Release
    29.05.2015
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von f42425
    Friendly Fire an sich finde ich gut, denn dann muss man sich umsichtiger Verhalten und besser absprechen. Wenn das…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von f42425
        Friendly Fire an sich finde ich gut, denn dann muss man sich umsichtiger Verhalten und besser absprechen. Wenn das Leveldesign das unterläuft, ist das echt blöd. Denn ohne Loot und Level Ups bleibt nicht mehr viel.
    • Aktuelle Magicka 2 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1159997
Magicka 2
Angetestet: Nette Zauber-Action mit nervigen Fehlern
Nach dem Überraschungserfolg von Magicka im Jahre 2011 erscheint heute endlich der Nachfolger für den PC und die PS4. Wir haben den neuen Magier-Action-Titel bereits angespielt und verraten euch, ob es sich lohnt, in die virtuelle Zauberer-Robe zu schlüpfen, oder ob selbst der Sparpreis von 15 Euro zu viel verlangt ist.
http://www.gamesaktuell.de/Magicka-2-Spiel-54469/News/Test-fuer-PC-und-PS4-1159997/
26.05.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/05/vlcsnap-2015-05-26-10h08m25s107-pc-games_b2teaser_169.jpg
magicka
news