Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lost Horizon 2 in der Gamescom-Vorschau: Klassisches Adventure mit Gameplay-Abwechslung

    Wir haben uns Lost Horizon 2 auf der gamescom in Köln angesehen. (3) Quelle: Deep Silver

    Wir haben uns auf der Gamescom 2015 die nahezu fertige Version von Lost Horizon 2 angeschaut und uns das abwechslungsreiche Gameplay erklären lassen. Mit verschiedenen Spielelemten versuchen die Entwickler das Spielgeschehen immer wieder aufzulockern.

    Bis zur Veröffentlichung von Lost Horizon 2 vergeht nicht mehr allzu viel Zeit. Dennoch haben wir auf der Gamescom 2015 die Gelegenheit ergriffen einen letzten Eindruck vom Adventure direkt von den Entwicklern zu erhalten. In einer Präsentation am Stand von Publisher Koch Media standen dabei vor allem die Gameplay-Mechaniken im Vordergrund. So kurz vor dem Release wollen die Entwickler nicht mehr Details über die Story verraten als nötig. Die epische Geschichte rund um vier spielbare Charaktere sollen die Spieler selbst erfahren.

    Für den Nachfolger des 2010 erschienen Lost Horizon sind die Entwickler von Animation Arts auf die beliebte Unity Engine umgestiegen. Das Spiel besteht dabei aus einer Mischung von 3D-Objekten und eine Form der Art-Projektion von handgezeichneten Hintergründen, wie sie zum Beispiel auch bei Silence von Daedalic zum Einsatz kommt. Auf diese Weise erhalten die Entwickler einen klassischen Adventure-Look, trotz dreidimensionalen Umgebungen. Das klassische modernisieren ist auch das Ziel beim Gameplay.

    Wir haben uns Lost Horizon 2 auf der gamescom in Köln angesehen. (4) Wir haben uns Lost Horizon 2 auf der gamescom in Köln angesehen. (4) Quelle: Deep Silver Spielerische VielfaltNeben den aus vielen Adventures bekannten Interaktionen per Point and Click auf Hotspots in der Spielwelt sowie Dialogrätseln, lockert das Team das Abenteuer immer wieder mit sogenannten optischen Aufgaben auf. Marco Zeugner von Animation Arts und Producer Steffen Schamberger von Deep Silver waren sich bei der Präsentation zwar nicht einig, ob es nun zehn oder zwölf verschiedene dieser Spielelemente gibt, führten uns trotzdem eine ganze Reihe anhand von direkten Beispielen vor. Los ging es mit einer Tür, die nicht einfach per Mausklick geöffnet, sondern aktiv vom Spieler aufgezogen wird. Damit soll sich der Spieler wesentlich mehr involviert fühlen.

    00:50
    Lost Horizon 2: Gamescom-Trailer zum Adventure-Sequel


    An einem anderen Beispiel demonstrierten uns die Entwickler, wie der aktuelle Protagonist im richtigen Moment an Scheinwerfer-Kegeln vorbeischleichen muss, um nicht entdeckt zu werden. An einer anderen Stelle wiederum schaltete das Spiel in eine Ansicht, die stark an Diablo erinnert. Hier steuert man den Charakter aus einer Draufsicht durch ein weit verzweigtes Gebiet, in dem vor allem die Erkundung der Umgebung im Vordergrund steht. Auch für die klassischen Inventarrätsel haben sich die Entwickler ein besonderes Element ausgedacht.

    Wir haben uns Lost Horizon 2 auf der gamescom in Köln angesehen. (7) Wir haben uns Lost Horizon 2 auf der gamescom in Köln angesehen. (7) Quelle: Deep Silver Sobald mehr als zwei Gegenstände miteinander kombiniert werden müssen, schaltet das Spiel auf einen sogenannten Basteltisch. Hier bekommt ihr übersichtlich angezeigt, welche Gegenstände ihr kombinieren müsst, um das vom Spiel gewünschte Ergebnis zu erreichen. Im gezeigten Beispiel musste zunächst mit einem Messer ein Bild aus einer Zeitung ausgeschnitten werden. Danach alter Kleber auf das Bild angewendet und eine Postkarte auf die Rückseite geklebt werden. Die Rästel und Item-Kombinationen sollen im ganzen Spiel stets nachvollziehbar bleiben.

    Mit Lost Horizon 2 wollen die Entwickler sowohl Adventure-Profis, als auch weniger geduldige Spieler ansprechen. Der Schwierigkeitsgrad wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich angehoben. Allerdings stehen diverse Komfortfunktionen wie eine Hotspot-Anzeige und eine direkt ins Spiel integrierte Komplettlösung zur Verfügung. Gesteuert wird das Adventure wahlweise komplett mit der Maus in klassischer Point and Click-Manier, zusätzlich mit Hilfe der WASD-Tasten oder gar mit einem Controller. Lost Horizon 2 erscheint bereits am 28. August 2015 für den PC.

  • Lost Horizon 2
    Lost Horizon 2
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Animation Arts
    Release
    28.08.2015

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167206
Lost Horizon 2
Gamescom-Vorschau: Adventure mit Abwechslung
Wir haben uns auf der Gamescom 2015 die nahezu fertige Version von Lost Horizon 2 angeschaut und uns das abwechslungsreiche Gameplay erklären lassen. Mit verschiedenen Spielelemten versuchen die Entwickler das Spielgeschehen immer wieder aufzulockern.
http://www.gamesaktuell.de/Lost-Horizon-2-Spiel-55790/News/Gamescom-Vorschau-1167206/
07.08.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/08/Lost_Horizon_2_Mansion-pc-games_b2teaser_169.png
lost horizon
news