Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lollipop Chainsaw im Test: blutig, sexy, gut?

    Lollipop Chainsaw ist ein kunterbuntes, albernes Actionspektakel voll mit Zombies, Blut und kurzen Röcken. Unser Test klärt auf, ob die Untoten-Jagd auch auf Dauer motiviert!

    Juliet, die blonde Heldin von Lollipop Chainsaw, hat heute Geburtstag. Sie freut sich auf das Date mit ihrem Freund Nick, auf die Feier im Kreise ihrer Familie und natürlich auf die Geschenke! Doch es kommt alles anders: Der uncoole Außenseiter Swan öffnet das Portal zur Zombie-Dimension und die Untoten setzen an, Juliets Heimat komplett zu überrennen. Zu allem Überfluss wird auch noch Juliets Angebeter Nick angeknabbert, sodass sie ihn mit ihrer Kettensäge ganzkörperamputieren muss und der arme Kerl nun als sprechender Kopf an Juliets Gürtel baumelt. Kettensäge? Ihr habt richtig gelesen: Die Starling-Familie hat sich der Zombiejagd verschrieben. Während die älteste Tochter am liebsten mit einem Scharfschützengewehr hantiert, verarbeitet Juliet die Zombies am liebsten mit der Kettensäge zu Würfeln. In unserem Test verraten wir, wie gut Lollipop Chainsaw geworden ist!

    Das hat uns an Lollipop Chainsaw gefallen

    + Das groovt!
    Jedes Level hat ein musikalisches Thema, das an den Bossgegner angepasst ist. Im Farmer-Abschnitt erklingen sphärische, psychedelische Melodien, passend zu den zersägbaren psychoaktiven Riesenpilzen und der aggressiven Hippie-Zombie-Braut Mariska, auf die ihr dort trefft.Neben den Eigenkompositionen von Akira Yamaoka gibt's Original-Songs bekannter Bands auf die Ohren - darunter selbstverständlich der Kult-Song Lollipop, aber auch Titel wie Needled 24/7 der Melodic Death Metal Band Children of Bodom.

    + Alberne Juliet
    Humor ist Geschmackssache. Wer auf derbe Sprüche, zynische Kommentare und Augenzwinkern beim Zombieschnetzeln steht, der wird an Lollipop Chainsaw Gefallen finden. Das Action-Spiel nimmt nicht nur Teenager-Probleme, sondern auch das Action- und Zombie-Genre gekonnt auf die Schippe. Das fängt bei Juliets Schule (San Romero High School) an und hört beim letzten abgedrehten Bossgegner - den wir hier natürlich nicht verraten werden! - auf. Die gute englische Synchronisation mit Tara Strong (bekannt unter anderem als die Stimme von Harley Quinn in Batman: Arkham City) trägt dazu bei, dass ihr den Dialogen in Lollipop Chainsaw gerne lauschen werdet. Die deutschen Untertitel sind jedoch weniger gelungen, wer gut Englisch versteht, sollte die Texte ab- oder auf Englisch umstellen.

    Das Kampfsystem von Lollipop Chainsaw gehört zwar nicht zu den komplexesten Vertretern des Genres, weiß aber dennoch für Spaß zu sorgen. Das Kampfsystem von Lollipop Chainsaw gehört zwar nicht zu den komplexesten Vertretern des Genres, weiß aber dennoch für Spaß zu sorgen. Quelle: gamesaktuell.de + Glitzer-Jagd!
    Auch wenn das Kampfsystem nicht zu den komplexesten des Genres gehört (mehr dazu in unseren Contra-Punkten), so profitiert es doch von der motivierenden Glitzerjagd. Das funktioniert so: Trennt ihr gleichzeitig mehr als drei Zombies das Haupt vom fauligen Körper, erhaltet ihr als Belohnung eine kunterbunte Slow-Mo-Aufnahme des Kills sowie die begehrten Platin-Medaillen, die ihr im Shop gegen neue Kostüme, Musik und Bilder eintauschen könnt. Je mehr und stärker die so getöteten Zombies sind, desto höher eure Münzen-Belohnung.

    + Nur noch ein Level!
    Abwechslung wird in Lollipop Chainsaw wirklich groß geschrieben. Zu keinem Zeitpunkt kommt Langeweile auf, da ständig Variationen des Spielprinzipes oder unterhaltsame Minigames darauf warten, gemeistert zu werden. In der Arcade-Halle versucht ihr euch in zahlreichen Zombie-Versionen von Kult-Videospiel-Klassikern wie Pac-Man. Oder ihr fahrt mit dem Mähdrescher durch ein Feld Zombies. Oder ihr schlagt die Untoten in einem Baseball-Spiel. Oder oder oder ...

    + Noch eine Runde?
    Im Shop könnt ihr nicht nur neue, noch aufreizendere Kostüme für Juliet, sondern auch neue Moves kaufen. Nach dem ersten Durchgang werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht alle haben - also auf zur nächsten Runde! Eure Fortschritte bleiben erhalten, habt ihr den Titel einmal abgeschlossen, stehen euch alle Levels offen. Ebenfalls motivierend sind die Highscore-Listen. Das Sahnehäubchen: Lollipop Chainsaw hat unterschiedliche Enden.

    Das hat uns an Lollipop Chainsaw nicht gefallen:

    - Das geht noch besser
    Die Inszenierung der Bossfights ist gut gemacht und jeder Endgegner durchlebt verschiedene Formen, bevor er über den Jordan geht. Dennoch fehlt es den Fights an Raffinesse, im Grunde geht es nur darum, möglichst schnell und effektiv auf den Gegner einzuprügeln. Ideen wie die riesigen Schimpfworte, die euch zum Beispiel beim Punk-Bossfight entgegenfliegen sind zwar nett, aber werden spielerisch zu wenig ausgenutzt. Auch die Einbindung von zahlreichen Quick-Time-Events, die an manchen Stellen sogar über Leben und Tod entscheiden, ist unglücklich.

    - Spaßig, aber nicht anspruchsvoll
    Das Kampfsystem in Lollipop Chainsaw ist simpel und mit dem aus Titeln wie Bayonetta oder Devil May Cry nicht vergleichbar. Bei den meisten Combos ist das Timing unerheblich, es genügt, die Knöpfe fix hintereinander zu betätigen. Folglich führt Button-Mashing schnell zum Erfolg, auch wenn es sich in Form von Medaillen auszahlt, wenn man überlegt vorgeht und Moves taktisch einsetzt. Während Juliet durchaus eine gute Figur macht, lässt sich dies von der Umgebung nicht behaupten. Zum Glück hilft die Cel-Shading-Optik einige der Problemzonen zu kaschieren. Während Juliet durchaus eine gute Figur macht, lässt sich dies von der Umgebung nicht behaupten. Zum Glück hilft die Cel-Shading-Optik einige der Problemzonen zu kaschieren. Quelle: gamesaktuell.de

    - Technische Probleme
    Juliet sieht wirklich gut aus, keine Frage. Das kann man jedoch nicht über einen Großteil der Umgebung in Lollipop Chainsaw sagen. Viele Texturen sind ziemlich hässlich, auch wenn die stilisierte Cel-Shading-Optik einige der Problemzonen zu kaschieren vermag. Auch die Kamera leistet nicht immer gute Dienste, in engen Gängen verschwindet Juliet teilweise aus dem Sichtfeld, weil die virtuelle Linse zu nahe am Geschehen platziert ist. Und das Wechseln zwischen markierten Feinden könnte ebenfalls einfacher sein.

    Lollipop Chainsaw (X360)

    Spielspaß
    8 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Sehr humorvoll
    Gute (englische) Synchronisation
    Motivierend
    Neue Kostüme und Moves freischaltbar
    Unterschiedliche Enden
    Highscore-Listen
    Abwechslungsreich
    Tolle Musikuntermalung
    Unterschiedliche Aufwertungen für die Kettensäge
    Technisch nur Mittelmaß
    Kampfsystem könnte komplexer sein
    Deutsche Untertitel mäßig übersetzt
    Bossfights überraschend simpel
    Viele Quick-Time-Events
    Spielzeit recht kurz (etwa sieben Stunden)
    Fazit
    Albern, bunt und kurzweilig: Juliets Zombie-Abenteuer nimmt sich selbst nicht ernst und macht gerade deswegen jede Menge Spaß. Angesichts dieser sympathischen Qualitäten tritt das recht simple Kampfsystem und die nur durchschnittliche Technik in den Hintergrund. Die unterschiedlichen Enden, Highscores und der prall gefüllte Shop machen nach dem ersten Durchspielen sofort Lust auf die zweite Runde. Go, Juliet, go!

  • Lollipop Chainsaw
    Lollipop Chainsaw
    Developer
    Grasshopper Manufacture Inc
    Release
    15.06.2012
    Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von shangtsung
    Hört sich ja Lustig an, aber da warte ich glaub ich noch bis es das mal für ein Zwanni oder so gibt. 40-50€ ist mir da…
    Von Ash2X
    Mist!Die Macher wissen genau wie sie mich kriegen :autsch: http://c534909.r9.cf2.rackcdn.com/wp…
    Von big ron
    Wieso gibts denn garkein Fazit zum Test und das Testergebnis ist auch nicht vorhanden.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Release: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Star Wars: Battlefront 3 Release: Star Wars: Battlefront 3 LucasArts , Free Radical Design
    Cover Packshot von Rise of the Tomb Raider Release: Rise of the Tomb Raider Square Enix , Nixxes Software
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von shangtsung Gelöscht
        Hört sich ja Lustig an, aber da warte ich glaub ich noch bis es das mal
        für ein Zwanni oder so gibt. 40-50€ ist mir da dann doch etwas zu viel.
        Was denn wieder spiel wert angeht gibts weit aus teurere Games die rein ga
        kein Wiederspiel Wert zum Beispiel Call of Duty 
      • Von Ash2X
        Mist!Die Macher wissen genau wie sie mich kriegen :autsch:
        http://c534909.r9.cf2.rackcdn.com/wp-content/uploads/2012/02/Lollipop-Skin-5.jpg
        Ich mach den DLC-Wahnsinn ja nicht mit,aber ein Ash-Outfit ist schon harter Tobak....:D
      • Von big ron
        Wieso gibts denn garkein Fazit zum Test und das Testergebnis ist auch nicht vorhanden.
    • Aktuelle Lollipop Chainsaw Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
890285
Lollipop Chainsaw
Lollipop Chainsaw im Test: blutig, sexy, gut?
Lollipop Chainsaw ist ein kunterbuntes, albernes Actionspektakel voll mit Zombies, Blut und kurzen Röcken. Unser Test klärt auf, ob die Untoten-Jagd auch auf Dauer motiviert!
http://www.gamesaktuell.de/Lollipop-Chainsaw-Spiel-12537/Tests/Lollipop-Chainsaw-im-Test-blutig-sexy-gut-890285/
12.06.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/05/LPC_098_ACT.jpg
action,sexy
tests