Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Life is Strange: Ein Blick auf das komplexe Netz der Entscheidungen - Vorsicht Spoiler!

    Am Ende von Episode 2 entscheidet sich euer Schicksal. Quelle: Square Enix

    Vorsicht Spoiler! Life is Strange ist ein Spiel mit Entscheidungen und Konsequenzen. Wie stark sich eure Aktionen auswirken können, wird am Ende der zweiten Episode erstmals so richtig deutlich. In diesem Artikel beschreiben wir das komplexe System aus Entscheidungen und Handlungen, die zu den verschiedensten Ergebnissen am Ende von Episode 2 führen können. Vorsicht Spoiler!

    In diesem Artikel soll es um die Konsequenzen eurer Entscheidungen in den ersten beiden Episoden von Life is Strange gehen, die am Ende des aktuellen Kapitels mit voller Wucht zuschlagen. Daher müssen wir an dieser Stelle zunächst eindringlich vor Spoilern waren. Ihr solltet diesen Text nur weiter lesen, wenn ihr bereits beide verfügbaren Episoden des Adventures durchgespielt habt. Wir werden im Detail auf die Ereignisse am Ende von Episode 2 eingehen, versaut euch also das eigene Erlebnis nicht.

    Immer noch hier? Gut, dann wollen wir mal einen detaillierten Blick auf die komplexe Verwebung von Entscheidung und Konsequenzen werfen, wie sie in der zweiten Episode von Life is Strange erstmals sehr deutlich zu Tage treten. Am Ende des Kapitels gibt es zwei einschneidende Ereignisse, die von vielen vorherigen Entscheidungen beeinflusst werden und auch euren weiteren Weg stark prägen werden. Zum einen der Selbstmord(versuch) von Kate und das anschließende Gespräch im Büro des Direktors.

    Entscheidungen über Leben und Tod

    Kate ist mit den Nerven völlig am Ende. Kate ist mit den Nerven völlig am Ende. Quelle: Square Enix Kate Marsh wird in Life is Strange von Anfang an als gebrochene Person dargestellt. Das stark christlich geprägte Mädchen ist durch ein pornografisches Internetvideo von sich zum Spott des Campus geworden, obwohl Kate selbst immer eine Enthaltsamkeitskampagne unterstützt hat. Im Spielverlauf habt ihr mehrmals Entscheidungen zu treffen, die direkt mit Kate im Zusammenhang stehen. Da sie nach eigener Aussage unter Drogen gesetzt wurde und somit unverschuldet in diese Situation geraten ist, erleben wir sie in Episode 2 der völligen Verzweiflung nahe. Dies mündet am Ende des Kapitels in ihrem Selbstmord, oder Selbstmordversuch.

    Wer vieles richtig macht, kann den Freitod von Kate verhindern, aber dazu müssen an anderer Stelle Opfer gebracht werden. Damit die Rettung gelingt, müsst ihr euch mit Max für die Probleme des Mädchens offen zeigen und ihr als Freundin in dieser schwierigen Zeit beistehen. Da wäre zum Beispiel die Szene mit dem Streit zwischen David Madson und Kate in der ersten Episode. Geht ihr in dieser Situation nicht dazwischen und macht lieber ein Foto, wird euch Kata das am Anfang von Episode 2 noch einmal deutlich vorwerfen. Allerdings dient das Foto auch als Beweis, der später noch nützlich sein kann. Auch wenn es eine Kleinigkeit ist, aber das Entfernen der fiesen Sprüche auf dem Schild an Kates Zimmer wirkt sich positiv auf das Vertrauen von Kate in Max aus.

    Seid ihr für Kate in schweren Zeiten da gewesen? Seid ihr für Kate in schweren Zeiten da gewesen? Quelle: PC Games Ihr solltet also in beiden Episoden ein Auge darauf haben und die Nachrichten entfernen. Das gleiche gilt für den Link zum Schmuddelvideo, den Victoria in Episode 2 an den Spiegel des Waschraums schreibt. Ein weiterer kritischer Punkt ist der Anruf von Kate, als Max mit Chloe gerade das Dinner verlassen will. Hier müsst ihr abwägen zwischen der Hilfe für Kate und eurer Freundschaft mit Chloe. Eine Verweigerung des Gesprächs mit Kate führt nicht zwingend zu ihrem Tod, erschwert die Sache beim finalen Gespräch auf dem Dach aber. Wichtig ist auch, dass ihr euch in Kates Zimmer sehr gründlich umseht und euch Details über Familie, Kate und andere Aspekte gut merkt. Diese sind besonders auf dem Gespräch auf dem Dach hilfreich, wenn ihr Kate doch noch vom Springen abhalten wollt.

    Max' eigene Zukunft

    Das zweite wichtige Ereignis findet nach dem Selbstmordversuch, egal ob mit tödlichem Ausgang oder nicht, im Büro von Direktor Wells statt. Dort hat der Schulleiter Max, Nathan, Mr. Jefferson und Sicherheitschef David Madson versammelt, um den Vorfall mit Kate zu besprechen. David wirf der Rektor vor nicht ausreichend für Sicherheit gesorgt zu haben, Mr. Jefferson habe als Lehrer die Zeichen bei Kate nicht richtig gedeutet und Nathan sei als Vortex Club-Veranstalter für die Party mitverantwortlich, auf der das Video von Kate entstanden ist. Von Max will der Director erfahren, was Kate zu diesem Schritt getrieben hat und was sie mit ihr auf dem Dach gemacht habe.

    Habt ihr Direktor Wells von Nathan mit der Waffe erzählt? Habt ihr Direktor Wells von Nathan mit der Waffe erzählt? Quelle: PC Games Dabei geht es in dem Gespräch jedoch nicht nur darum, die Schuld auf einen der drei anderen anwesenden zu lenken. Der Ausgang hängt von einer Kombination diverser vorangegangener Entscheidungen ab sowie eurer Antwort in dieser Situation selbst. Am Ende entscheidet der Direktor über das Schicksal einzelner anwesender Personen, so setzt ihr bei einer ungünstigen Kombination auch die Zukunft von Max aufs Spiel. Aus der ersten Episode von Life is Strange spielen hierbei folgende Szenen eine wichtige Rolle: 1. Das Gespräch mit dem Director nach dem Vorfall auf der Mädchentoilette, wo ihr Nathan verpetzen oder es für euch behalten könnt. 2. Der Streit zwischen Kate und David, wo ihr einschreiten oder ein Foto machen könnt. 3. Die Begegnung mit David in Chloes Zimmer, wo ihr im Versteck bleiben, Chloe für das Gras decken oder verraten könnt.

    Daraus ergibt sich eine Kombination von sechs verschiedenen Ausgangslagen. Jede dieser Ausgangslagen hat wiederum drei verschiedene Ergebnisse im Gespräch am Ende von Episode 2 zur Folge, je nachdem welchen Charakter ihr für Kates Selbstmordversuch verantwortlich macht. Der für Max ungünstigste Ausgang ist, das Director Wells sie von der Blackwall Academy wirft. Es kann aber auch Nathan treffen, der von der Schule suspendiert wird. Wenn ihr Mr. Jefferson beschuldigt, wird dieser von einer prestigeträchtigen Kunstausstellung in Seattle verbannt. Auch David kann bei passender Kombination vom Dienst suspendiert werden.

    Zur besseren Veranschaulichung hier mal ein Beispiel.

    Ausgangslage:
    • Ihr habt dem Direktor von Nathan mit der Waffe in der Mädchentoilette berichtet.
    • Ihr seid eingeschritten als David Kate bedrängt hat-
    • Ihr habt die Schuld für Chloes Gras auf euch genommen.
    Mögliche Ergebnisse:
    • Ihr beschuldigt David:
      • Für den Vorfall zwischen David und Kate habt ihr keinen Beweis.
      • David dagegen beschuldigt Max ein Drogendealer zu sein, wegen dem Gras in Chloes Zimmer.
      • Folge: Max wird von der Blackwall Academy ausgeschlossen.
    • Ihr beschuldigt Nathan:
      • Max beschuldigt Nathan Kate unter Drogen gesetzt und eine Waffe in die Schule gebracht zu haben.
      • Der Direktor erinnert sich an eure Schilderung der Vorfälle in der Mädchentoilette und glaubt euch daher.
      • Folge: Nathan wird von der Blackwall Academy ausgeschlossen
    • Ihr beschuldigt Mr. Jefferson:
      • Folge: Mr. Jefferson wird von der Teilnahme an einer Kunstausstellung in Seattle ausgeschlossen.

    Das Beispiel stellt wie bereits erwähnt nur eine von sechs möglichen Ausgangslagen dar. Wir hoffen wir könnten euch mit diesem Artikel einen kleinen Einblick in die Verwebung der Ereignisse von Life is Strange geben. Die Entwickler von Dontnod Entertainment haben sich Mühe gegeben, dass eure Aktionen im Spiel wirklich deutliche Auswirkungen haben. So beeinflusst ihr nicht nur euer eigenes Schicksal, sondern habt auch beim Leben eurer Mitmenschen eure Finger im Spiel. Leben oder Tod, wessen Zukunft zerstört wird, all das liegt in eurer Hand. Welche Entscheidungen habt ihr getroffen und wie ist Episode 2 für euch ausgegangen? Nutzt die Kommentarfunktion, aber achtet auf Spoiler und nutzt gegebenenfalls die Spoiler-Tags.

    05:49
    Life is Strange: Episode 2 "Out of Time" - Video-Eindrücke des neuen Kapitels
    Spielecover zu Life is Strange
    Life is Strange
  • Life is Strange
    Life is Strange
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Dontnod Entertainment
    Release
    30.01.2015

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1154699
Life is Strange
Ein Blick auf das komplexe Netz der Entscheidungen - Vorsicht Spoiler!
Vorsicht Spoiler! Life is Strange ist ein Spiel mit Entscheidungen und Konsequenzen. Wie stark sich eure Aktionen auswirken können, wird am Ende der zweiten Episode erstmals so richtig deutlich. In diesem Artikel beschreiben wir das komplexe System aus Entscheidungen und Handlungen, die zu den verschiedensten Ergebnissen am Ende von Episode 2 führen können. Vorsicht Spoiler!
http://www.gamesaktuell.de/Life-is-Strange-Spiel-54738/News/Ein-Blick-auf-das-komplexe-Netz-der-Entscheidungen-Vorsicht-Spoiler-1154699/
26.03.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/03/life_is_strange_episode_2_0005-pc-games_b2teaser_169.jpg
life is strange,square enix,adventure
news